alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 22.08.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ein früher Morgen in Paris: Maison Francis Kurkdjian Petit Matin

Paris ist weltweit als Stadt der Liebe bekannt. Die Franzosen selbst nennen sie "Stadt des Lichts". Es ist das Licht in Paris am Morgen, welches Francis Kurkdjian zu seinem Duft inspiriert hat. Die Sonne geht auf und man fühlt förmlich die Frische des neuen Tages, die Möglichkeiten, welche sich mit jedem Sonnenaufgang neu präsentieren. Die Metropole hat mehr zu bieten als nur Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen. Francis Kurkdjian möchte mit seinem Duft die Schönheit von Paris neu entdecken - früh am Morgen, mit einer ruhigen Seine und leeren Straßen. Maison Francis Kurkdjian Petit Matin soll den Morgen in der französischen Hauptstadt einfangen.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Dazu hat der Meisterparfümeur versucht, mit verschiedenen Duftkomponenten zu arbeiten. In der Kopfnote finden sich frische Zitrusnoten wie Zitrone aus Kalabrien und Orangenblüte - die Repräsentation eines frischen, neuen Tages. In der Herznote finden sich Lavendel, wie er typisch ist für die Region um Paris, Weißdorn und Litsea cubeba, eine Gattung der Lorbeergewächse, aus dessen Blüten eine sanfte, zitrische Essenz gewonnen wird. Um Maison Francis Kurkdjian Petit Matin eine besondere Tiefe und Erdigkeit zu verleihen, nutzt der Parfümeur Moschus und Ambroxan. Beide Noten sind für ihre animalische, verführerische Sensualität bekannt und zeigen das Herz von Paris auf, seine Lebendigkeit und bewegte Geschichte.

Ein französischer Geheimtipp: Francis Kurkdjian

Eigentlich sollte es für Francis Kurkdjian ganz anders kommen: Sein Berufswunsch war Balletttänzer. Schön früh hatte er eine Leidenschaft für alles Schöne: Musik, Tanz, Mode und Düfte. Seinen Traum begrub er, als er an seiner gewählten Tanzschule nicht angenommen wurde, orientierte er sich aber schnell um und entschied sich mit nur 16 Jahren für eine Karriere als Parfümeur. Der Sohn armenischer Einwanderer ließ sich am renommierten ISIPCA in Versailles ausbilden - der besten Ausbildungsstätte für angehende "Nasen". Auch nach seiner Ausbildung bildete er sich weiter und schloss neben seiner Arbeit bei Quest International seinen Master in Luxus-Marketing ab.

Mit nur 26 Jahren kreierte Francis Kurkdjian einen Klassiker, der bis heute in jeder Parfümerie zu finden ist: Le Male von Jean Paul Gaultier, eines der meistverkauften Parfums der Welt. Seitdem hat er über 40 verschiedene Düfte kreiert, darunter Parfums für Burberry, Dior, Caudalie, Guerlain, Kenzo und Lancôme. Kaum ein Luxushaus, welches nicht mindestens einen Kurkdjian Duft im Sortiment hat.

Daneben hat er immer Herzensangelegenheiten verfolgt: So re-kreierte er das Lieblingsparfum von Marie Antoinette mit Hilfe von Historikern und jahrelanger Recherche. 2009 eröffnete er sein eigenes Parfumhaus, zusammen mit seinem Geschäftspartner Marc Chaya. Dem Massenmarkt fast unbekannt, ist er der Geheimtipp unter jedem Connoisseur der feinen Düfte. Mit insgesamt 300 Geschäftsstellen weltweit gibt auch der Erfolg ihm Recht: Aus dem hochgelobten Nachwuchstalent ist ein gestandener Meisterparfümeur geworden, der nicht nur eigene Kreationen entwirft, sondern auch Modehäuser und Künstler mit seinen Düften versorgt. Wer besonders begeistert ist von Francis Kurkdjian kann sich sogar seinen eigenen, persönlichen Duft von ihm entwerfen lassen. Dieser Service ist allerdings nicht ganz günstig: Ca. 12000 Euro muss man für einen personalisierten Kurkdjian hinblättern. Dann doch lieber Maison Francis Kurkdjian Petit Matin - seine Hommage an seine Lieblings- und Heimatstadt.

Einfach und charakteristisch

Francis Kurkdjian steht für eine moderne, neue Art der Parfümerie. Er macht Düfte persönlich, immer etwas anders und das ohne seinen meisterhaft klassischen Ansatz zu verlieren. Sein Duft Maison Francis Kurkdjian Petit Matin drückt dies auch in der Ästhetik aus: Der Flakon ist, wie auch seine andere Kreationen, ganz im Sinne der Tradition gehalten. Das rechteckige, schwere Glas wird von einem metallischen Verschluss gekrönt, der im Fall von Maison Francis Kurkdjian Petit Matin wie rohes, mit der Hand behauenes Silber aussieht. Eine matte und gleichzeitige schimmernde Oberfläche, angelehnt an die Straßen der Stadt der Liebe.

Auch das Parfum selbst erscheint an Paris angelehnt: Die helle Flüssigkeit erinnert an weiche Sonnenstrahlen, die morgens sanft durch die Wolken scheinen. Das warme Licht von Paris wurde in Maison Francis Kurkdjian Petit Matin eingefangen und schimmert durch das Glas, um alle daran teilhaben zu lassen. In typischer Manier für Francis Kurkdjian ist der Flakon nur mit dem Namen des Duftes und des Parfumhauses beschriftet. Einfachheit ist für ihn Trumpf - wenn der Rest des Produktes durch Qualität überzeugt.

Eine Hommage an Paris

Die Werbekampagne für Maison Francis Kurkdjian Petit Matin besteht aus einer klassischen Print- und Videokampagne. Diese sind wie ihr Schöpfer, klassisch und einfach, aber mit einem zeitgenössischem, neuen Ansatz.

Eine Hommage an die Stadt der Liebe: Maison Francis Kurkdjian Petit Matin, 2016.

In dem fast zweiminütigem Video sehen wir Francis Kurkdjian selbst, wie er durch seine Heimatstadt Paris spaziert. Er genießt den frühen Morgen in der Metropole, während sie noch still und malerisch erscheint. Dieses Gefühl wollte er mit seinem Duft Maison Francis Kurkdjian Petit Matin einfangen - warme Sonnenstrahlen, die Schatten der Brücken im Morgenlicht und das Spiegeln des Wassers der Seine. Luftige Wolken ziehen über den blau-grauen Himmel, während im Hintergrund fröhliche Violin-Klänge den Tag beginnen lassen. Das schlafende Paris erwacht langsam, erste Pendler fahren auf dem Fahrrad über die verlassenen Straßen, und wir fühlen, dass etwas Neues beginnt. Ein neuer Tag steht auch für einen neuen Anfang. Nichts muss gleich bleiben, alles kann sich ändern.

Diese positive Stimmung versucht der Meisterparfümeur mit seinem Duft jedem ans Herz zu legen. Man erkennt die Liebe, die Francis Kurkdjian für seine Heimatstadt fühlt. Dort fühlt er sich geborgen und voller Kraft. Der frische Duft Maison Francis Kurkdjian Petit Matin soll genau diese Atmosphäre vermitteln. Mit den scharfen, zitrischen Noten kombiniert mit feinem, cremigem Schleier verkörpert er den frühen, frischen Morgen der Stadt der Liebe auf unvergleichliche Weise. Dabei schafft es Francis Kurkdjian wie immer, eine spielerische Weise in seine Kreationen einzubringen. Nichts drängt sich in den Vordergrund, alles ist perfekt ausbalanciert. Wie auch Paris ist Maison Francis Kurkdjian Petit Matin ein Beweis dafür, dass aus vielen einzelnen Dingen, etwas Neues, Größeres geschaffen werden kann.