Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 19.03.2019 03:55 Uhr

Der Duft

Serge Lutens Clair de Musc ist ein sehr feiner Duft. Er erinnert aufgrund dieser Reinheit an eine sternenklare Nacht, in der sich die Sterne auf dem See wiederspiegeln. Hier ist der See jedoch der Duft. Der ursprünglich eher herbe, wilde und kräftige Moschus wird bei Serge Lutens Clair de Musc sehr sanft. Wenn man ihn in die oben genannte Szene einbaut, so ist der Moschus ein leiser, sanfter Hauch, der im Licht der Sterne und des Mondes durch die Nacht wandelt. Dabei vereint Clair de Musc die Aromen des Moschus, der Bergamotte, toskanischer Iris und Blütenblättern der Neroli zu einem einmaligen Dufterlebnis.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Sehr selten, edel und unvergesslich. Serge Lutens Clair de Musc ist ein reiner Damenduft, der bereits seit dem Jahre 2003 erhältlich ist. Seit seiner Einführung begeistert dieser Duft seine Trägerin. Ein Frischegefühl, das seinesgleichen sucht und auch nach Stunden noch deutlich zu spüren ist, ist das, was Serge Lutens Clair de Musc auszeichnet. Diese harmonische Komposition aus wildem Moschus und milden Blütenessenzen, die am Ende einen sehr feinen und leichten Abgang haben.

Der Parfumeur

Serge Lutens Clair de Musc ist - wie könnte es fast auch schon anders sein - wie so viele Düfte des Unternehmens ein Produkt des erstklassigen Geruchssinnes von Christopher Sheldrake. Sheldrake hat sich bereits vor Jahren einen hervorragenden Ruf erarbeitet und gehört seitdem zur Elite der Parfumeure weltweit. Mittlerweile ist Sheldrake Forschungsleiter eines der größten und bekanntesten Unternehmen der Duftbranche. Er ist dafür bekannt, Neues auszuprobieren, was auch ungewöhnlich und nicht harmonisierend erscheint, ohne dabei aber allzu revolutionär vorzugehen.
Zu den Düften, die Sheldrake bereits kreiert hat, bleibt zu sagen, dass diese das gesamte Spektrum der Duftwelt abdecken. So finden sich klassisch, traditionelle Düfte ebenso wieder wie frische und moderne Kompositionen. Serge Lutens Clair de Musc ist wiederum ein sehr erfolgreicher Duft dieses unnachahmlichen, genialen Parfumeurs, mit dem er seinen Ruf und seine Stellung wieder einmal rechtfertigt und untermauert hat. Im Gegensatz zu anderen Parfumeuren kreieren Lutens und Sheldrake die Düfte, in dem sie eine Geschichte als Vorlage nutzen.

Der Flakon

Der Flakon von Serge Lutens Clair de Musc lässt sich problemlos und eindeutig in die Serie der Flacons einordnen, die die Produkte von Serge Lutens eindeutig erkennen lassen. Er ist geradlinig geformt, besitzt keinerlei Verzierungen oder überflüssigen Schnörkel. So wirkt er zwar einfach, doch steckt mehr hinter diesem eindrucksvollen Design. Denn diese Art macht den Flakon zudem zeitlos und lassen ihn edel und modern erscheinen. Und somit spiegelt er nach außen seinen Inhalt wieder. Auch das Etikett ist diesem Gedanken treu. Man erkennt lediglich einen Namen und welcher Art der Inhalt ist. Der Verschluss besitzt die Form einer Kugel und rundet das Gesamtbild des Flacons in einer eleganten, unaufdringlichen Weise ab.

Die Werbung

Die Werbekampagne zu Serge Lutens Clair de Musc entspricht dem typischen Bild dessen, was an Serge Lutens gestellt wird. Mit der Kampagne wird eine einfache, aber sehr direkte Botschaft vermittelt. Der Betrachter weiß sofort, worum es geht, denn außer des Duftes und einiger Akzente, die dessen Eigenschaften in einer besonderen Weise hervorheben und die entsprechenden Assoziationen beim Betrachter hervorrufen, findet man nichts. Geradlinig wie das Design des Flacons ist auch die Kampagne zu diesem Duft.
Die gewählten Farben und Lichteinstrahlungen bzw. das Licht an sich unterstützen die Bildung der Phantasie beim Betrachter. Bei Serge Lutens Clair de Musc überwiegen helle, klare Farbtöne, die hier die Transparenz und Reinheit bzw. Klarheit des Duftes symbolisieren. Aber auch dunkle, in der Regel braune Farbtöne werden verwendet. Hierdurch wird der Moschus als Hauptbestandteil des Parfums eindrucksvoll charakterisiert. Vor allem die Verpackung des Duftes ist in Brauntönen gehalten. Bei dieser wird die Kombination der Reinheit und des Moschus deutlich. Dunkles Braun steht für den Moschus, während die helleren, fast schon hellbeige bis weiße Töne erneut die Transparenz thematisieren.