Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.03.2019 03:56 Uhr

Der Duft

Serge Lutens Gris Clair... ist ein Damenparfum, welches im Jahr 2006 vom berühmten Parfumeur Christopher Sheldrake kreiert wurde. Die Duftnote reicht von holzig-blumig bis moschusartig. In der Kopfnote besticht der Duft mit Nuancen von getrocknetem Holz und Lavendel. Die Herznote aus Tonkabohne und Iris wird durch die Basiselemente aus Amber und Weihrauch harmonisch abgerundet. Die edlen Lavendel-Essenzen verströmen einen vornehmen, schlichten Duft, der die Trägerin dieses edlen Parfums zart umschmeichelt. Die feurigen Akzente der Herznote ergeben eine Duftkomposition voller Ästhetik und Strahlkraft. Serge Lutens Gris Clair... gilt als Huldigung Serge Lutens an die Lavendelblume, die schon seit Jahrhunderten in der Parfumherstellung existiert und deren Duft unverwechselbar ist. Die anspruchslose Pflanze überzeugt mit ihrer Widerstandskraft und blüht auch dort, wo andere Gewächse nicht überleben würden. Die Verbindung des Lavendel mit getrocknetem Holz, Amber sowie Tonkabohne und Iris erfährt in Gris Clair ein ganz neues Dufterlebnis. Der magische Duft Serge Lutens Gris Clair... ist für alle Anlässe geeignet und verströmt langanhaltend sein außergewöhnliches Aroma.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Serge Lutens Gris Clair... positiv
4 oder 5 Sterne

4,8 von 5 Sternen — basierend auf 5 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Einzigartig
Im ersten Moment eher schwer, aber dann entwickelt sich ein einzigartiger Duft, der lange hält und die Trägerin umschmeichelt. Ich wurde schon oft gefragt, was das für ein Duft ist. Ich muss gestehen, ich möchte „mein Geheimnis“ nicht teilen und genieße den Duft ganz egoistisch lieber allein. Hier dennoch eine Kaufempfehlung!
Kommentar von vom
Lavendel-Gott
Wie frisch gebügelte Wäsche umhüllt einen dieses Parfüm mit einem Gefühl von Wärme und Reinheit. Für mich ist Gris Clair die schönste Interpretation der Lavendelpflanze. Nicht zu süß, in die Tiefe gehend und unbeschreiblich harmonisch duftet es so authentisch und langanhaltend nach einem provenzalisch blauen Blütenmeer. Meine absoluter Liebling aus der Serge Lutens - Sammlung.
Kommentar von vom
Einfach herrlich
Ein wunderbarer Duft. Für alle Gelegenheiten. Der Lavendel ist krautig/herb aber dann kommt der süß/mild/pudrige Amber durch. Eine fantastische Komposition. Total super! Ich verwende es bereits seit zwei Jahren immer wieder. Und der Preis bei Easy ist sehr fair. Lieferung auch immer sehr rasch.

Der Parfumeur

Christopher Sheldrake ist ein britischer Parfumeur, der schon für viele bekannte Marken Duftkompositionen erschuf. Er entwarf den Damenduft Serge Lutens Gris Clair... im Jahr 2006. Zu seinen bekanntesten Düften gehören Tocadilly von Rochas, Sycomore von Chanel und Space.NK.Man von Space.NK. Auch seine Zusammenarbeit mit Serge Lutens hat außergewöhnliche Düfte hervorgebracht, wie beispielsweise Tubéreuse criminelle, Serge noire, Sarrasins, Santal blanc und Rousse. Für die Marke Shiseido kreierte er Féminité du Bois in Zusammenarbeit mit Pierre Bourdon. Aktuell arbeitet Christopher Sheldrake als einer von drei Hauptparfumeuren für das weltbekannte Unternehmen Chanel. Sheldrake bezeichnet die Erschaffung von Düften als Kunst, die mit Selbstbewusstsein neben Musik, Literatur oder Malerei durchaus in einer Reihe zu nennen ist.

Der Flakon

Serge Lutens Gris Clair... ist im klassischen rechteckigen Glasflakon erhältlich und vermittelt kühle Eleganz. Die klaren Formen und die Transparenz leiten den Blick auf das gräulich schimmernde Parfum Gris Clair. Verschlossen wird das Behältnis mit einem schlichten Kugelknopf. Trotz der schlichten Formgebung ist der Flakon edel anzusehen und verkörpert eine luxuriöse Ausstrahlung. Das Etikett mit der Duftbezeichnung ist mit grauen Schattierungen umrahmt. Die schwarze Schrift ist unaufdringlich und passt in ihrer Schlichtheit ideal zum Serge Lutens Gris Clair... Flakon. Das Parfumspray im handlichen Zerstäuber gibt per Pumpstoß die perfekte Duftmenge in die Luft und macht die Anwendung einfach und funktionell.

Die Werbung

Serge Lutens komponierte 1982 für die Marke Shiseido sein erstes Parfum Nombre Noir, gefolgt von Düften wie Cuir mauresque und Ambre Sultan, die alle zu Klassikern wurden. Seit dem Jahr 2000 entwirft er unter seinem Namen neben Parfumserien auch eigene Make-up-Linien und setzt so kompromisslos seinen außergewöhnlichen Stil durch. Auf große Werbekampagnen verzichtet Serge Lutens. Seine Kompositionen unterliegen einer selektiven Vermarktungspolitik, die nur einem ausgewählten Kundenkreis angeboten wird. Die Serge Lutens Duftserien werden in erstklassigen Hochglanzmagazinen einem ausgesuchten Publikum vorgestellt. Der Designer erhielt für seine innovativen Ideen zahlreiche Auszeichnungen wie mehrere FIFI-Awards von der Fragrance Foundation. Für die Europäische Kulturhauptstadt Lille entwarf Lutens 2004 ein Duftlabyrinth, welches die Düfte seiner Kindheit beinhaltete und großartigen Erfolg in allen Altersklassen zur Folge hatte. Serge Lutens gründete 2010 eine ganz neuartige Perspektive, bei der Parfum und Literatur eine vertiefte Verbindung eingehen sollen. Er nannte diese neue Idee Anti-Parfum L´Eau Serge Lutens. Liebhaber und Kenner der Serge Lutens Parfums schätzen die Leidenschaft und Faszination, die sich in seinen Duftkreationen, wie z.B.Serge Lutens Gris Clair..., widerspiegelt
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.