Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Ein zarter und doch einprägsamer Duft

2018 lancierte das britische Traditionslabel Burberry Her, einen fruchtigen und süßen Duft für Damen. Der weltbekannte Parfümeur Francis Kurkdjian kreierte den zart-roséfarbenen Duft mit einer Kopfnote aus aromatischen Kirschen, feinen Erdbeeren, verführerischen Himbeeren, zarten Heidelbeeren und appetitlichen Brombeeren. In der Herznote von Burberry Her taucht die Süße des Jasmins auf, gepaart mit den leicht herben Noten von Veilchen. Die weichen und warmen Aromen von Amber und Moschus runden Burberry Her in der Basis ab und geben dem Ganzen eine wunderbare Haltbarkeit und Sillage.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Duft wurde als Allrounder konzipiert, der sich speziell an junge unabhängige Frauen richtet, die sich nicht zurückhalten. Sie sind feminin, aber gleichzeitig auch stark, sie haben die gewissen Attitüde, die sagt: Bis hierhin und nicht weiter. Die Frau, die Burberry Her trägt, kann süß sein, wenn sie will, aber sie lässt sich auf keinen Fall in eine Schublade stecken. Dafür ist sie viel zu selbstbewusst. Die Burberry Her Trägerin weiß, was sie will und wie sie es bekommt. Dazu wartet sie nicht auf irgendjemanden, sondern holt sich selbst die Sterne vom Himmel. Gleichzeitig ist der Duft auch eine Hommage an das junge, freche, selbstbewusste London.
aller Kunden bewerten
Burberry Her positiv
4 oder 5 Sterne

4,87 von 5 Sternen — basierend auf 16 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr gelungen!
Lang anhaltender, blumiger Duft. Habe den Duft schon im letzten Jahr entdeckt. Der perfekte Sommerduft! Ich würde den Duft jederzeit weiterempfehlen.
Kommentar von vom
Perfektes Deo
Das Deodorant Spray ist einfach perfekt. Es riecht traumhaft nach Creme, zumindest für mich, und es ist echt erfrischend. Passt perfekt in die Handtasche und das Spray ist mein alltäglicher Begleiter. Würde ich immer wieder kaufen.
Kommentar von vom
Einfach klasse
Dieser Duft ist einfach herrlich, erst dachte ich die Flasche sei sehr einfach. Jetzt weiß ich, es braucht nicht mehr. Ich freue mich auf das Eau de Parfum.

Die Kreation eines echten Meisters

Francis Kurkdjian ist weltberühmt für seine wundervollen Duftkreationen. Mehr als 200 Düfte tragen seine Handschrift und seinen Namen, darunter natürlich auch Burberry Her. Geboren wurde der Parfümeur 1969 in Paris, seine Eltern stammen aus Armenien. Interessant ist, dass der junge Francis Kurkdjian sich zunächst als Balletttänzer und klassischer Pianist einen Namen machte, bevor er seine Liebe zu Düften auslebte. 1985 verkündete er, dass er Parfümeur werden wolle und schloss acht Jahre später die ISIPCA ab. Von dort aus führt es ihn zu Quest International. Im zarten Alter von gerade 25 Jahren kreiert er den weltbekannten Herrenduft Le Male von Gaultier. 2001 erhält er den Francois Coty Preis für herausragende Düfte, denn seine Kreationen sind immer erstklassig und verzaubern.
Doch irgendwann reizt es ihn nicht mehr so sehr, Düfte im Auftrag und wie am Fließband zu kreieren und er gründete im Jahr 2009 sein eigenes Label. Zu dieser Zeit bekommt er auch den Odres Des Art et des Lettres (Orden der Künste und der Literatur). Die Maison Francis Kurkdjian, das von ihm und Marc Chaya geführt wird, ist eines der ganz wenigen Duftlabore weltweit, das personalisierte Düfte herstellt. Zu seinen Kreationen zählen neben zahlreichen Arbeiten für Burberry, Jean Paul Gaultier und natürlich seinem eigenen Label, auch Düfte für Narciso Rodriguez, Daniel Hechter, Lolita Lempicka, Versace oder Shiseido, um nur einige zu nennen.
Für Francis Nourhan Kurkdjian ist jeder Duft eine Reise, an deren Beginn ein Gedanke und am Ende das fertige Parfum wie Burberry Her steht. Für diese Leidenschaft lieben die großen Marken ihn ebenso, wie seine ständig wachsende Fangemeinde, die auf jeden neuen Kurkdjian mit Spannung wartet.

In zartem Rosa

Der klare Glas-Flakon hat einen schweren Boden, der für viel Standfestigkeit sorgt. Die Form ist auf den ersten Blick sehr klassisch und bekommt durch die rosa Färbung einen dezent femininen Touch. Ein geradliniges Rechteck, doch eben nur bei oberflächlicher Betrachtung. Denn der Burberry Her Flakon ist auf einer Seite gerade, mit schon fast scharfen Kanten. Auf der anderen Seite ist der Flakon keilförmig, wie der Bug eines Schiffes. Der Verschluss des Burberry Her Flakons sitzt ganz links, wodurch man an die durchschnittene Silhouette eines Schiffes denken könnte. Der Schriftzug Burberry ist in das Glas eingearbeitet und der einzige Hinweis auf den Duft, ein Schriftzug "Her" oder "For Her" fehlt.
Das Design passt zu der Liebeserklärung an London, an die frechen, selbstbewussten, trendsetzenden jungen Frauen, die in London klar und deutlich sagen, was sie denken, was sie wollen und was nicht.

Das etwas andere Topmodel

Das Gesicht von Burberry Her ist Cara Delevingne, fotografiert von Jürgen Teller. Cara Delevingne gehört zu den erfolgreichsten Models der Welt und das, obwohl sie eigentlich nicht der klassische Model-Typ ist. Nicht nur ihre vollen Lippen, die wunderschönen Augen mit den ausdrucksstarken Brauen, die sie niemals zupfen würde, machten das Model bekannt. Auch ihre Art durch das Leben zu gehen, sich durchaus auch ungeschminkt in den Medien zu zeigen, ihre Meinung zu sagen und für diese einzustehen, machen sie zum idealen Werbeträger für Burberry Her.
Topmodel Cara Delevingne unterwegs in London.
Im Spot zu Burberry Her sieht man Cara Delevingne zunächst, wie sie breitbeinig auf dem offenen Oberdeck eines Londoner Doppeldeckerbusses sitzt und der Wind ihre weißblonden Haare durcheinanderwirbelt. Der Clip ist überwiegend eine Aneinanderreihung von Fotografien, wie bei einer Fashionstrecke in einem Magazin. Dann gibt es eine kurze Filmsequenz, man sieht das Millennium Wheel, Delevingne mit Sonnenbrille und auf einem Kettcar im Londoner Hyde Park. Eine Ente und das Model an einem Teich, grüne Rasenflächen und Narzissen rahmen sie ein. Cara Delevigne auf einem Baum, mit Rock und schweren Stiefeln, verträumt auf der Blumenwiese liegend. Eine Hand hält den Burberry Her Flakon in die Höhe, man sieht das Model erneut in einem Doppeldeckerbus, wie sie einen Schal in klassischem Burberry-Karomuster im Fahrtwind flattern lässt, während im Hintergrund der Londoner Tower zu sehen ist. Dazu läuft das Lied "Maybe it’s because I’m a Londoner".
Ob Londonerin oder nicht, Burberry Her ist kein Duft für Frauen, die sich ihren Weg von anderen vorschreiben lassen. Sie wählen ihn selbst.