Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Das trendige London lässt grüßen

2006 wird der Duft Burberry London for Women lanciert. Geschaffen von Dominique Ropion und Jean-Marc Chaillan zeigt sich das Damenparfum mit einem blumigen und süßen Duft. Frisch, jung und leicht, versehen mit einem guten Schuss trendiger Eleganz und dem unverkennbaren britischen Stil. So sind die jungen Frauen aus London, die sich noch nie etwas vorschreiben ließen und die tun und lassen, worauf sie Lust haben. Sie sind die Inspiration für Burberry London for Women.

In der Kopfnote des Duftes trifft sich die englische Teerose mit Geißblättern. In der Herznote stehen Clementinenschalen, die sich mit den floralen Aromen von Pfingstrosen, Jasmin und Tiaré vermischen. Sandelholz, Patchouli und Moschus bereichern die Basis mit ihren warmen und weichen Noten.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Burberry London for Women erinnert auf vielfältige Weise an die Stadt an der Themse, die sich schon immer als Schmelztiegel von Kulturen und Ideen präsentierte. Der Duft des britischen Kultlabels ist der Stadt gewidmet – und allen Frauen, die sich gerne weiblich geben, allerdings ohne sich selbst dabei zu vergessen. So passt der Duft von Burberry London for Women auch zu fast allen Gelegenheiten und in den Herbst ebenso wie in den Frühling oder den Winter. London calling!

aller Kunden bewerten
Burberry London for Women positiv
4 oder 5 Sterne

4,92 von 5 Sternen — basierend auf 93 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Super schöner, zeitloser Duft
Ich liebe diesen Duft. Er ist nicht aufdringlich, sondern spannend, klassisch und frisch. Ich benutze Ihn seit Jahren und finde ihn immer passend.
Kommentar von vom
Burberry London
Fruchtige, leicht blumig, sanft. Es riecht frisch und absolut nicht aufdringlich. Im Sommer das beste Parfum für mich. Auch als Geschenk geeignet, weil dieses Parfum alle Frauen tragen können. Kann ich nur weiterempfehlen.
Kommentar von vom
Burberry London for Women
Feiner Duft, das Parfum benutze ich seit über 20 Jahren und ich glaube, dass ich das noch lange benutzen werde. Ich kann es jedem empfehlen.

Zwei geschickte Nasen vereint

Dominique Ropion und Jean-Marc Chaillan sind die beiden Nasen hinter der Kreation von Burberry London for Women. Dominique Ropion erlernt das Handwerk der Parfümerie im berühmten Labor von Roure Bertrand Dupon, das sich in Grasse befindet. Von da aus geht er nach Paris und weiter zu Jean-Louis Sieuzac, der zu den besten Parfümeuren der Welt zählt. Mittlerweile ist er selbst ein Starparfümeur bei IFF, International Flavors & Fragrances, jedoch immer noch unglaublich bescheiden. So macht es ihm nichts aus, seinen Namen nicht auf den Flakons seiner Kreationen zu lesen. Wer wissen will, wer einen Duft kreiert hat, so sagt er, wird dies im Internet nachlesen. Er freut sich, wenn er auf der Straße einen seiner Düfte an einem Menschen wahrnimmt. Ob er dies jedoch noch bei jedem seiner mehr als 150 Düfte schafft, weiß er selbst nicht. Abgesehen von Burberry London for Women hat er auch Parfums für Thierry Mugler, Ralph Lauren, Frederic Malle, Armani, Lancôme und Jennifer Lopez entworfen.

Jean-Marc Chaillan ist der Sohn des Parfümeurs Raymond Chaillan und wurde in die Welt der Düfte hineingeboren. Aufgewachsen in Grasse, bestimmen Düfte sein Leben. Er liebt es, wenn sein Vater von Düften und deren Entstehung erzählt, und will in dessen Fußstapfen treten. Ausgebildet wird er am ISIPCA in Versailles und arbeitet zunächst für das jahrhundertealte Unternehmen J&E Sozio. Doch es zieht Jean-Marc Chaillan wie Dominique Ropion zu IFF. Unter seinen Klienten finden sich Namen wie MojoMagique, Calvin Klein, Estèe Lauder, Oscar de la Renta oder Taylor Swift. Zusammen haben die beiden Nasen mit Burberry London for Women einen wirklich schönen, modernen Duft für Damen geschaffen.

Geradlinig und doch streichelzart

Der Flakon von Burberry London for Women zeigt sich zunächst einmal sehr geradlinig. Rechteckig, aus schwerem Glas und mit einem quadratischen, matt verchromten Verschluss versehen, zieht der Flakon sofort die Blicke auf sich. Das liegt natürlich an dem Stoff, mit dem der Flakon aufwändig bezogen wurde. Jeder Freund von Burberry erkennt das Karomuster sofort, welches das Label vorzugsweise als Futterstoff für Jacken und Mäntel verwendet. Auch wer kein Freund der Mode ist, kann den Flakon optisch sofort zuordnen. Schließlich steht das Karomuster auch für den extravaganten London Style.

Bedingt durch den Stoffbezug fehlt auf dem Burberry London for Women Flakon jegliche Aufschrift, was aber überhaupt nicht stört. Ganz im Gegenteil, es verleitet dazu, den Flakon anzufassen und sich an der Weichheit des Stoffes zu erfreuen. So spiegelt der Flakon auch die unterschiedlichen Facetten der Stadt London, der Marke Burberry und der Frau wider, die Burberry London for Women trägt. Ein gelungenes Design von Coty, die den Duft vermarkten.

Fröhlich und aufgeschlossen

Die Kampagne zu Burberry London for Women ist recht kurz, wie man es von der britischen Modemarke gewohnt ist. Der Clip zu Burberry London for Women stellt gleichzeitig auch den Herrenduft vor, der sich ähnlich gewandet wie der Damenduft zeigt. Das weibliche Gesicht ist Rachel Weisz, eine elegante Brünette, die vor allem als Schauspielerin bekannt ist.

Der ganze Clip ist in Schwarz-weiß gehalten und zeigt verschiedene Motive, die typisch für die pulsierende Metropole sind. Zunächst kommt die lachende Rachel Weisz aus dem Haus, trifft sich mit einem dunkelhaarigen Mann. Ein Doppeldecker fährt durch das Bild, man sieht die beiden, wieder lachend, Rachel Weisz trägt den bekannten Burberry Schal, er winkt dem verpassten Bus nach. Die britische Flagge weht über dem Tower, die beiden küssen sich, laufen durch die Straßen der Stadt. Die Fahrt geht weiter, vorbei an einer der Brücken der Stadt, bis man die beiden am Millennium Wheel sieht. Immer noch lachend laufen die beiden auf die Kamera zu, und die Flakons von Burberry London for Women und Burberry London for Men werden eingeblendet. Dazu der Kommentar "Burberry London, the new fragrances for men and women." Man soll das Leben nehmen, wie es kommt, verpasst man den Bus, halb so wild dann nimmt man das Rad. Mit Fröhlichkeit und Gelassenheit lässt sich so manches Missgeschick in etwas Gutes verwandeln, das auch schöne Erinnerungen verschafft.

Die Burberry London for Women Trägerin nimmt sich selbst nicht so ernst, muss nicht der Mittelpunkt der Welt sein, aber wenn sie es ist, verdrehen sich die Köpfe, um der selbstbewussten und dadurch anziehenden Frau gerne mit einem Lächeln hinterherzuschauen.