Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 19.08.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Der Duft

Mit seinem Duftstreich Kapsule Woody brachte das Label Karl Lagerfeld im Herbst 2008 ein Parfum für sie und für ihn heraus, das nur so vor Wärme, Luxus und Sinnlichkeit strotzt. Im Mittelpunkt der eigensinnigen und extravaganten Komposition steht eine Sillage aus Moos, Pflaume und Zedernholz, die drei Noten vereint, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite befindet sich frisches und natürliches Moos, welches sich an süße und liebliche Pflaumen schmiegt, nur um sich schließlich in den rauen und herben Akzenten von Zedernholz zu ergeben. Lagerfelds Kapsule Woody scheidet Geister, begeistert aber ebenso viele Gemüter, wie es andere dezent zurückschrecken mag. Hier kommt es - wie bei kaum einem anderen Duft - vor allem darauf an, was die eigene Nase bevorzugt und was nicht.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Lagerfeld Kapsule Woody positiv
4 oder 5 Sterne

4,75 von 5 Sternen — basierend auf 4 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Traumhafter Uni-Sex Duft
Herrlicher Uni-Sex Duft der bei Frauen wie Männern sehr gut ankommt. Frisch und leicht warm zugleich, relativ langanhaltend, alltagstauglich und dennoch etwas besonderes. Schade, dass es nur die 30 ml Füllung gibt.
Kommentar von vom
Dufte
Ein Duft, den man jeden Tag nehmen kann, um ein dufter Kollege zu sein! 100% alltagstauglich. Sehr empfehlenswert! Danke Herr Lagerfeld, für diesen Herrenduft.
Kommentar von vom
Konstanter Wohlfühlduft
Dieses Produkt war ursprünglich ein Geschenk einer guten Freundin. Ich bin bis heute dem Duft treu geblieben. Es reicht eine kleine Menge, etwa 2 Sprühstöße, einen langanhaltenden, nicht aufdringlichen, würzig eleganten Klassiker am Körper zu haben.

Der Parfumeur

Karl Lagerfelds eigensinnige Duftkomposition Kapsule Woody wurde vom Parfumeur Olivier Cresp zusammengestellt. Allerdings handelt es sich bei diesem Parfum weder um die erste Zusammenarbeit mit dem Hause Karl Lagerfeld, noch handelte es sich um einen der wenigen Erfolgsdüfte von Cresp. Cresp, in Grasse geboren, wuchs als Kind einer regelrechten Parfumeurtraditionsfamilie auf. Daher wurde ihm die Kunst der Parfumerie wahrscheinlich direkt in die Wiege gelegt. Er war als leitender oder alleiniger Parfumeur unter anderem für den Erfolg von Parfums wie Valentinos Valentina Assoluto, Valentinos Valentina, Lacostes Pour Femme und für Kenzos Amour verantwortlich.

Der Flakon

Kapsule Woody von Karl Lagerfeld präsentiert sich in einer Form, die noch exzentrischer und außergewöhnlicher daher kommt als die Duftkomposition selbst. Diese versteckt sich hier in einem quadratischen Flakon, der jedoch nicht nur durch die verschnörkelten Absätze und den verspielten und verzierten Namensschriftzug auf dem Bauch optisch gehörig aus der Reihe tanzt. Kapsule Woody zieht mit seinem pastellfarbenen Verschluss, der Ton in Ton mit den Verzierungen und dem Schild inklusive Namenszug einhergeht, alle Blicke auf sich. Denn der Verschluss befindet sich nicht wie parfum- und flakontypisch an der Oberseite, sondern an einer der Ecken des Flakons. Dort geht das quadratische Fläschchen beinahe nahtlos in den Verschluss über. Dadurch liegt dieser zugegeben nicht ganz optimal in der Hand. Der Flakon macht optisch aber so viel her, dass es das eindeutig wert ist.

Die Werbung

Kapsule Woody soll laut Lagerfeld für sich selbst sprechen, oder auch durch seinen Duft oder durch seine außergewöhnliche Flakonform. Deshalb setzte man bei der Werbekampagne des Parfums 2008 ausschließlich auf die Wirkung von diesem auf die Kundenmassen. Alle Plakate der Kampagne ziert stets nur der formschöne und einzigartige Flakon. Wahlweise präsentiert sich dieser vor schlichten Hintergründen, oder aber vor alten griechischen Säulen und auf steinernen Treppenstufen. Hier hält man sich stilistisch aber sichtlich zurück. Zudem präsentierte eine Werbekampagne den Duft mit Schöpfer Lagerfeld, der jedoch nur dezent im Hintergrund oder an der Seite zu erahnen ist. Ein Model wurde für diese Kampagne bisher nicht hinzugezogen.