Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 23.01.2019 03:54 Uhr

Tom Ford Costa Azzurra - ein sinnlicher Unisexduft mit zitrisch-holzigen Nuancen

Von betörendem Charme ist das türkisfarbene Tom Ford Costa Azzurra aus der Private Blend Collection. Sie vereint in Form und Inhalt die Modernität des 21. Jahrhunderts mit der Leichtigkeit und Frische des Mittelmeeres. Die Nuancen von Tom Ford Costa Azzurra gehören zur Duftfamilie der holzigen und würzig-aromatischen Noten. Dabei wird der Duft als leicht und wohlriechend empfunden, so wie ein angenehmer Aufenthalt am Strand. Alle Sinne und der ganze Körper erfahren eine frische Brise in der Sonne. Mit diesem Duft schmücken sich Damen gleichermaßen gern wie Herren - unisex ist in.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
In seiner Kopfnote erscheinen Anklänge an Seetang, Treibholz, Agarholz, Samen von Ambrette und Sellerie, Kardamom mit einem Oud-Akkord sowie Moschusmalve. Diese Bestandteile lassen den salzigen Geschmack des Meeres aufkommen. Die Herznote von Tom Ford Costa Azzurra wird von Beifuß, Wacholderbeere, Myrte, Basilikum, Zitrone, Mandarine und Französischem Lavendel bestimmt, die frisch und zitrisch erscheint. Die warmen holzigen Basisnoten werden von Mastixharz, Weihrauch, Vetiver, Vanille und Eiche gebildet. Der Duft Tom Ford Costa Azzurra erscheint in der Anwendung wunderbar elegant und nur ganz leicht blumig, mit einem Anklang an edles Holz. Sein Duftschweif wirkt fein und weich, die Haltbarkeit ist lang anhaltend.

Yann Vasnier - der Künstler hinter Tom Ford Costa Azzurra

Der junge Parfümeur Yann Vasnier, gebürtiger Franzose, fühlte sich schon früh zur Parfümerie hingezogen. Er studierte und arbeitete in Versailles und Paris. Yann Vasnier absolvierte 1999 das ISIPCA (Internationales Hochschulinstitut für Parfum, Kosmetik und Geschmack) als Jahrgangsbester. Nach seinem Abschluss bot ihm Quest International in Paris eine Stelle als Junior in einem Parfumteam an. Nach 2003 war er für Quest in New York City als Parfümeur tätig. Zum wahren Parfumkünstler wurde Yann Vasnier aber erst in der Zeit von 2007 bis Ende 2010, in der er für Givaudan gearbeitet hat, dem Schweizer Hersteller von Duftstoffen, Aromen und kosmetischen Inhaltsstoffen.
Als Parfümeur für Givaudan kreierte er Marc Jacobs Lola (mit Calice Becker) und Marc Jacobs Bang. Diese beiden sehr erfolgreichen Düfte halfen dabei, den Trend zu Designer-Brand-Serien zu stärken. Er liebt es, direkt mit dem Designer zu arbeiten, so auch mit Tom Ford. Vasnier ist die Nase hinter Tom Ford Santal Blush (2011), Tom Ford Oud Fleur (2013), Tom Ford Velvet Orchid (2014), letzteres hat er in mit Calice Becker, Antoine und Shyamala Maisondieu geschaffen. Tom Ford Costa Azzurra wurde ebenfalls 2014 von ihm kreiert.
Umgeben von Phiolen und Karaffen geheimnisvollen Inhalts, arbeitet Yann Vasnier als äußerst produktiver Parfümeur in New York. Er selbst ist ein Bewunderer von Chanel. Als internationaler Teamplayer besitzt er das nötige Knowhow - das seine Kooperation mit Rodrigo Flores Roux, Francoise Caron, Adriana Medina, Quentin Bisch, Stephen Nilsen und Aurelien Guichard so erfolgreich gemacht hat. Der französische Parfümeur Yann Vasnier hat sich einen Stern am Himmel der Duftschöpfer des 21. Jahrhunderts errungen.

Der Flakon mit dem frischen Duft nach Sonne, Strand und Meer

Bereits die türkisblaue Farbe des ansprechenden Glasflakons von Tom Ford Costa Azzurra lässt ein erfrischendes Eau de Parfum vermuten. Der quaderförmig gestaltete Flakon des Parfumsprays wirkt so schlicht und selbstverständlich wie die Natur selbst. Der Flakon erinnert von seiner Form her an eine edle Karaffe, die mit ihrem Stopfen zweckmäßig und handlich zu verschließen ist, so dass sie bestens für den täglichen Gebrauch in Frage kommt. Den Flakon-Hals schmückt eine mehrfach gewundene schmale Goldkordel mit ebenfalls goldfarbenem Emblem „TF“, das für die Marke Tom Ford steht. Das quadratische Etikett, mit der schwarzen horizontalen Aufschrift Tom Ford Costa Azzurra Eau de Parfum und der Füllmenge in Druckbuchstaben, ist ebenfalls goldfarben. Gold und Türkis - Sonne und Meer. Wichtig ist die gute Haptik des Flakons, denn morgens muss jeder Handgriff sitzen. Bei Tom Ford Costa Azzurra Eau de Parfum Spray bilden Inhalt und Form eine perfekte Einheit.

Tom Ford - der US-amerikanische Designer

Der erfolgreiche texanische Modedesigner Tom Ford gründete 2005 sein gleichnamiges Label. Sie umfasst zeitgemäße Damen- und Herrenkleidung, Accessoires, Brillen sowie Kosmetik und Düfte. Er fand eine neue Definition von Schönheit für moderne Luxusprodukte, die dem Zeitgeist des neuen Jahrtausends entsprechen. Entsprechend sind die Erzeugnisse von Tom Ford Beauty alle aus hochwertigen Inhaltsstoffen, in ansprechendem Look und perfekt verarbeitet. Die aufregenden Damendüfte hüllen die weibliche Figur ein und entfalten sich individuell auf der Haut.
Beispielsweise ist Tom Ford Soleil Blanc aus der gleichen Private Blend Collecton wie Tom Ford Costa Azzurra. Bei dieser Kreation ließ sich der Designer vom Charme der italienischen Amalfiküste inspirieren. Ähnlich wie Eau de Parfum Tom Ford Costa Azzurra vereint Soleil Blanc blumig-würzige Nuancen mit einem sinnlichen Hauch. Anders als Soleil Blanc ist Tom Ford Costa Azzurra aber ein Unisexduft, der von Damen und Herren gleichermaßen geschätzt wird. Er betont Sexappeal und Charisma des Trägers, die Inhaltsstoffe wirken einzigartig bei jeder Persönlichkeit.
Unisexdüfte werden in letzter Zeit immer beliebter, denn die Nutzung eines solchen Parfums betont symbolisch die Verbundenheit der Partner miteinander. Tom Ford Costa Azzurra Eau de Parfum ist ein einzigartig frischer und würziger Duft, der bei beiden Geschlechtern herrliche (gemeinsame) Urlaubserinnerungen ans Mittelmeer weckt. Weitere Düfte der Private Blend Collection, wie zum Beispiel Neroli Portofino, Oud Minérale, Mandarino di Amalfi, Azure Lime und Champaca Absolute sowie Fucking Fabulous, sind auch unisex verwendbar. Das Label steht natürlich auch für exzellente Herrendüfte, die das Maskuline besonders unterstreichen, wie z. B. Tuscan Leather, Tobacco Oud, White Suede Musk und Oud Wood.