Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Schwarzes Leder pur: Der Duft von Tom Ford Ombré Leather

Der heiße Südwesten der USA! Dieser Ort, an dem sich einst Revolverhelden, Cowboys und Banditen im Saloon und auf den staubigen Straßen wilde Duelle lieferten, war die Inspiration zum Duft und Konzept von Tom Ford Ombré Leather. Auch den Damen des Wilden Westens wird mit diesem Parfum Tribut gezollt, handelt es sich doch, wie so oft bei Tom Ford, um einen Unisexduft.
Schon die Kopfnote aus Kardamom und Jasmin-Sambac gibt den würzigen Ton an und verkörpert die sinnliche Wildheit des Gesamtkonzepts. In der Herznote kommt das namensgebende, schwarze Leder zur Geltung. Gemeinsam mit Patchouli verströmt das Leder eine maskuline Leidenschaft, die aber so edel und warm ist, dass sie auch Frauen perfekt steht. Abgerundet wird das Dufterlebnis mit einer Basisnote aus Amber und weißem Moos. Eine Kombination, die noch einmal Wärme und Frische gekonnt miteinander vereint.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Das Leder der Pferdesattels und der Cowboystiefel, das Holz der der schwingenden Saloon-Türen und die unendliche Weite der Landschaften des Südwestens sind perfekt in dem holzig-würzigen Aroma von Tom Ford Ombré Leather eingefangen. Das Parfum ist nicht nur ein gelungener Unisexduft, der sich von merkbar von anderen Kreationen abhebt, sondern auch eine echte Hommage an jenen Teil der USA, von dem es inspiriert wurde.
aller Kunden bewerten
Tom Ford Ombré Leather positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Würzig, orientalisch und hochwertig
Ein wahnsinner Duft! Ich habe das Parfum von meiner Frau bekommen und es ist seitdem mein absoluter Favorit. Das Parfum riecht sehr männlich und stark und hält lange an.

Eine überaus erfolgreiche Karriere

Die Nase hinter Tom Ford Ombré Leather ist die Parfümeurin Sonia Constant. Sie kreierte den betörenden Unisexduft bereits im Jahr 2016 für die limitierte Produktion von Ombré Leather. Aufgrund der riesigen Beliebtheit nahm Tom Ford darauf Ombré Leather ins reguläre Sortiment seiner Marke auf, mit einigen wenigen Veränderungen, um dem Duft abermals einen neuen Touch zu geben.
Sonia Constant konnte bereits mit Mitte 30 auf eine erfolgreichere Karriere in der Welt der Parfümerie zurückblicken, als manch andere am Ende ihres Lebens. Die Parfümeurin, die für Givaudan in Paris tätig ist, war schon als Kind fasziniert von der Welt der Mode und Schönheit. Anders als viele andere Parfümeure hatte Sonia Constant aber kein Familienmitglied, das sie in die Welt der Düfte einführte. Die Berufswahl traf Sonia also erst im jungen Erwachsenenalter, als sie in einer Rekordzeit von fünf Jahren eine Ausbildung absolvierte und voll ins Berufsleben einstieg. Seitdem hat Sonia Constant bereits über 80 Düften ihre ganz persönliche Note verliehen. Sie entwarf Kreationen für so namhafte Häuser wie Valentino, Kenzo und Burberry. Die Zusammenarbeit mit Tom Ford begann mit dem Parfum Noir pour Femme im Jahr 2015.
Sonia Constant ist zweifache Mutter und findet ihre ganz persönliche Inspiration oft in der eigenen Vergangenheit. So hat sie immer noch den Duft des Parfums in der Nase, welches ihre Mutter während ihrer Kindheit trug. Dass sie für Tom Ford Ombré Leather den Geist der USA so perfekt eingefangen hat, liegt auch an der vielen internationalen Arbeit von Sonia Constant. Sie reist beruflich und privat ständig rund um den Globus und lässt sich auf neue Kulturen voll und ganz ein. Ihr persönlicher Lieblings-Rohstoff der Duftgewinnung ist und bleibt aber ganz klassisch: Die Rose.

Eleganz in unisex

Tom Ford ist berühmt für seine klaren Linien, die zeitlose Eleganz seiner Entwürfe und einen modernen Minimalismus, der mit leisen Tönen subtilen Luxus verbreitet. Der Flakon von Tom Ford Ombré Leather entspricht ebenfalls dieser Philosophie.
Gestaltet ist er komplett in einem intensiven, matten Schwarz. In der Mitte des eckigen Flakons befindet sich ein ebenso rechteckiges Element, das die Optik von Leder hat und an einen hochwertigen neuen Wagen denken lässt. Auf diesem Lederelement ist in großen, weißen Lettern der Name Tom Ford Ombré Leather aufgedruckt. So wird der Flakon perfekt komplettiert. Keine Verspieltheit, keine Ablenkung - das Parfum spricht für sich. Im Badezimmer oder auf der Kommode im Schlafzimmer wird das edle Stück optisch seine volle Wirkung entfalten, denn es ist trotz - oder gerade wegen - seiner Schlichtheit ein echter Hingucker.
Wer Tom Ford Ombré Leather verschenken möchte, wird sich über die ebenfalls in tiefem Schwarz gehaltene Verpackung aus Karton freuen, die so hochwertig aussieht, dass weiteres Geschenkpapier eigentlich gar nicht mehr nötig ist.

Cowboys & Cowgirls - die zarte Wildheit von Ombré Leather

Cowboyhüte, Lederjacken und viel nackte Haut - diese Elemente stehen bei der Werbekampagne zu Tom Ford Ombré Leather im Mittelpunkt. Die Kampagne besteht aus einer Fotoreihe für die Seiten der Magazine und einem Videoclip, beides in Schwarz-Weiß gehalten.
Darauf zu sehen sind - ganz im Sinne von unisex - ein Mann und eine Frau, die beide die klassischen Hüte des Südwestens tragen und trotzdem voller junger, urbaner und moderner Ausstrahlung strotzen. Vor dem geistigen Auge entstehen sofort Bilder von dem Paar, wie es auf dem Motorrad oder in einem amerikanischen Oldtimer die Road 66 entlangfährt oder bei einem Rockkonzert gemeinsam auf der Bühne steht. Tom Ford Ombré Leather ist wild und doch ganz klassisch. Die dazugehörige Werbekampagne vermittelt diesen Eindruck in Perfektion.
Auch Musik spielt in der Kampagne von Tom Ford Ombré Leather eine große Rolle. Im Videoclip wird ein Track gespielt, der irgendwo zwischen Hip-Hop und tanzbarer Club-Musik liegt. Ein Kontrast, der gerade deshalb so gut zu dem jungen Paar in Leder passt.
Tom Ford verzichtet bewusst auf die Gesichter großer Celebrities für die Kampagne von Tom Ford Ombré Leather. Die einzigartige Duftkomposition, der coole Flakon und der Lifestyle, der mit beidem eingefangen wird, soll ganz für sich alleine sprechen. Das würzige Leder-Parfum ist auf dem besten Weg, ein echter Klassiker zu werden. Auch wenn die ganze Aufmachung auf den ersten Blick wohl eher die Männerwelt anspricht, werden auch Frauen auf der ganzen Welt zu diesem Parfum greifen. Denn bei beiden Geschlechtern entfaltet der Duft sein ganz eigenes Aroma von Freiheit. Eine Freiheit, die Männer und Frauen gleichermaßen fasziniert.