Sie sind hier:
Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Ein leichter Sommerregen für jeden Tag

Die Parfüms der Duftreihe Clean halten was der Name verspricht. Es sind klare, reine, schnörkellose Düfte, die einen speziellen Moment einzufangen scheinen. Sie sind von Anfang an da, verändern sich nicht, bleiben gleich bis sie auf der Haut der Trägerin verschwunden sind. Clean Rain ist ein Damenparfüm und erinnert an einen leichten Sommerregen, der auf eine Blumenwiese fällt. Der Regen scheint die Luft reinzuwaschen und setzt blumige und fruchtige Gerüche frei. Gemäß der Philosophie der Duftreihe Clean, die ein sehr geradliniges Dufterlebnis versprechen, sollte man vielleicht nicht von Kopf-, Herz- und Basisnoten sprechen, sondern von stärkeren und leichteren Duftakzenten. Zu den stärkeren Duftakzenten bei Clean Rain gehören ganz klar Melone, Narzisse und die frische Wasserminze. Leichtere blumige Akzente setzen Gänseblümchen, Wasserlilie und das Veilchenblatt. Umrahmt wird der Duft des klaren Regens von ganz leichten Holz- und Moschusnuancen. Insgesamt lässt sich Clean Rain der Duftfamilie blumig-aquatisch zuordnen. Clean Rain ist ein Parfüm für viele Gelegenheiten und wendet sich an die moderne, sportliche Frau, die an einem Tag in viele Rollen schlüpfen muss. Die Duftreihe Clean ist ein kanadisches Label, das 2002 seinen ersten Duft auf den Markt gebracht hat. Clean Rain stammt aus dem Jahr 2012. Das neueste Produkt ist das Unisex-Parfum Clean Lovegrass.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Clean Rain positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sommerregen
Der Duft hält lange und ist sommerlich, frisch, auch süß und erinnert an Urlaub und warmen Sommerregen. Ich werde ihn mir definitiv auch für den Winter noch einmal kaufen, um die grauen Tage mit Sommerduft zu überbrücken.

Perfekte Augenblicke als Inspiration

Kopf und Herz des Labels Clean ist Randi Cogan-Shinder. Die Mode- und Lifestyleexpertin wird als die kanadische Antwort auf die New Yorker Modeikone Tory Burch gehandelt, die Presse bezeichnet sie als eine der "hottest" Unternehmerinnen im Bereich Kosmetik und Parfum in ganz Kanada. Das Label Clean wurde 2002 in Kanadas Hauptstadt Ottawa aus der Taufe gehoben. Diese noch relativ junge Marke verschaffte sich wegen ihrer Originalität in kürzester Zeit weltweiten Respekt. Das Motto Clean zieht sich bei diesem Label von der Herstellung der Düfte über die Verpackung bis zur Kundenbetreuung aus. "Wir sind eine einfache Marke" heißt es auf der Homepage, wir geben Dir alles, was du brauchst und nichts, was Du nicht brauchst: Unser Name ist ein Versprechen." Die Düfte des Labels sind linear und sollen wie eine schöne, nostalgische Momentaufnahme sein. Beglückende Momente und der perfekte Augenblick sind die Inspirationen für die Parfüms dieses Labels.
Der erste Damenduft hieß wie das Label: Clean, das an eine erfrischende Dusche denken lässt. Es folgten unter anderem die sehr unterschiedlichen Damenparfüms Clean Baby Girl (2003), das zitronig-fruchtige Clean Provence (2007) und der sinnlichste Duft dieser Reihe: Clean Skin (2012). Clean als Herrenduft erschien im Jahr 2003. 2017 kamen mit Clean for Men Black Leather und Clean for Men White Vetiver zwei weitere Herrendüfte auf den Markt. Clean Air, Clean Cashmere und, seit neuestem, Clean Lovegrass sind Parfums dieses Labels für Frauen und Männer. 2014 brachte Randi Cogan-Shinder eine neue Duftreihe auf den Markt: I smell great. Das Motto Clean hat für das Label aber auch noch eine weitere, konkretere Bedeutung. Es bezeichnet sich als eines der ersten "grünen" Labels im Bereich Fragrance und unternimmt große Anstrengungen, seine Ökobilanz positiv ausfallen zu lassen. Das beginnt beim Verpackungsmaterial. Es besteht aus bereits recycelten Materialien, das sich weiter recyceln lässt. Die durchsichtigen Folien der Verpackung sind aus Mais hergestellt und kompostierbar. Zum Beschriften der Verpackungen wird eine ungiftige, auf Wasserbasis produzierte Drucktinte benutzt, die Maschinen der Manufaktur laufen mit Sonnenenergie. An Clean Parfums arbeiten sehr erfahrene Parfumeure wie Harry Fremont, Richard Herpin oder auch Celine Barel. Clean Rain ist eine Kreation einer jungen Wilden ihres Faches: Ruhi Patel.

Klare und einfache Linien für den Clean Rain-Flakon

Der Flakon fasst die Philosophie des Duftes noch einmal perfekt visuell zusammen. Das kleine, rechteckige Glasfläschchen von Clean Rain hat klare, einfache Linien und verzichtet auf schmückende Schnörkel. "Keep it simple" ist seine Aussage, Schnörkel lenken vom Wesentlichen ab. Die Farbe des Flakons ist in einem tiefen Türkisgrün gehalten, der den blumig-aquatischen Duft des Parfüms widerspiegelt. Den Verschluss bildet ein silberfarbener Zylinder, der den Sprühkopf des Flakons umschließt. Auch der Schriftzug auf dem Flakon unterstützt die Gesamtaussage dieses Fläschchens. In klaren eckigen Buchstaben ist der Name des Parfums Clean Rain zu lesen, wobei der Name des Labels in größeren Buchstaben gehalten ist. Insgesamt erinnert der Flakon mit seinen klaren Linien an ein Rasierwasserfläschchen aus den 50er-Jahren. Aber der Flakon will an seinen Inhalt erinnern, der ein klares, einfaches Statement hat und unsere Erwartung an ihn ohne Umwege erfüllt.

Social Media Marketing bestimmt die Kampagne für Clean Rain

Randi Cogan-Shinder wäre nicht die umtriebige und innovative Unternehmerin, die 2007 zum Ernst & Young Entrepreneur of the Year gekürt wurde, wenn sie nicht auch in der Werbung und Vermarktung ihrer Produkte andere Wege ginge. Es beginnt beim Marketing. Hier verlässt sich das Label hauptsächlich auf die sozialen Netzwerke wie Twitter, Instagram und Facebook, um möglichst viele Klicks und Verkäufe auf der Webpage des Labels zu erreichen. Das gilt auch bei Clean Rain. Die "normalen" Wege des Einzelhandels werden außer Acht gelassen. 2004 machte Randi Shinder mit einem Paukenschlag auf ein neues Produkt aufmerksam. Die Reihe hieß Dessert Beauty und bestand aus essbaren Inhaltsstoffen. Keine geringere als Popstar und Schauspielerin Jessica Simpson stand für die Vermarktung bereit. Die Linie war zwar kein Erfolg, sorgte aber für sehr viel Aufsehen durch die prominente Unterstützung. Für die Duftreihe Clean suchte sich Randi Shinder männliche Unterstützung: die Pop-Band BTS, auch als Bangtan Boys bekannt. Die sieben jungen Männer dieser Boygroup kommen aus Südkorea, sind aber auch in den USA und Kanada sehr bekannt. 2017 erhielten sie als erste Band aus Südkorea in den USA den Billboard Music Award, ein Preis mit dem die erfolgreichsten Musiker des Jahres ausgezeichnet werden. Die Band wurde wegen ihrer großen Fanbase in sozialen Netzwerken in der Kategorie "Top Social Artist" ausgezeichnet. Die Aktivitäten in den sozialen Netzwerken machen die sieben Musiker auch zu einem attraktiven Werbeträger für das Label Clean, das mit ihnen eine Werbefotoserie produzierte. Dafür posierten die jungen Männer, edel gekleidet in weißem Leinen, mit den Parfumflaschen aus der Clean-Reihe. Die Fotos versprühen einen jugendlichen Charme und betonen gleichzeitig die klare Leichtigkeit der Clean-Reihe.
Duft-Layering mit Clean Rain.