Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Nur für Gentlemen: Ein Duft voller Selbstbewusstsein

Givenchys Duftklassiker Gentlemen schrieb bei seiner Markteinführung im Jahr 1974 ein kleines Stück Duftgeschichte: Er war einer der ersten Herrendüfte, der den damals noch sehr typischen zitrusartigen Noten den Rücken kehrte und etwas Neues wagte: in Form einer eher würzigen und holzigen Nuance. Bei der Kreation von Givenchy Gentlemen Only ging das namhafte Haus deshalb regelrecht aufs Ganze. Das Parfum sollte eine unvergleichliche Hommage an den Klassiker werden und kam im Jahr 2013 auf den Markt. Das Label lieferte einen Duft, der auf ganzer Linie Eleganz, Selbstbewusstsein und Ungezwungenheit ausstrahlt – und doch ungemein verrucht und verführerisch ist.
Der erste Hauch, der den inzwischen beliebten Duft einleiten sollte, vereint Nuancen von rosa Pfeffer, grüner Mandarine, Muskat und Birkenblatt in einer Kopfnote, die für einen schier unvergesslichen Auftakt sorgt. Im Herzen von Givenchy Gentlemen Only dominieren edles Zedernholz, Vetiver und der Klassiker Patchouli. Für eine einzigartige Signatur sorgen Akzente aus Kümmel und Weihrauch in der Basis. Dadurch zeigt sich dieser Duft ungemein frisch und intensiv und doch ungemein holzig und männlich.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Nicht nur der Duft an sich, auch die Sillage, das Design und die Werbung überzeugen auf ganzer Linie und sind Teil der Erfolgs.
aller Kunden bewerten
Givenchy Gentlemen Only positiv
4 oder 5 Sterne

4,88 von 5 Sternen — basierend auf 35 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Top Winterduft
Vor allem um die Weihnachtszeit. Haltbarkeit und Sillage sind überdurchschnittlich. Auch für den Winterabend zuhause geeignet. Kann ich nur empfehlen.
Kommentar von vom
Lieblingsduft
Ich liebe diesen sehr lang anhaltenden Duft, meine Frau auch. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar und ich werde es immer wieder bestellen.
Kommentar von vom
Der Beste
Habe ich für meinen Mann gekauft, der Duft war sehr gut er hat es geliebt, leider gibt es diesen nicht mehr.

Zwei Nasen für den inneren Gentleman

Der beliebte Duft Givenchy Gentlemen Only, der im Jahr 2013 lanciert wurde, wurde nicht nur von einer, sondern sogar von zwei talentierten Nasen zusammengestellt. Hinter der gewitzten und verführerisch aromatisch und holzigen Sillage verbergen sich neben dem japanischen Aromen- und Dufthersteller Takasago auch die der beiden Meisterparfümeure Francis Kurkdjian und Jean Jacques.
Takasago ist seit vielen Jahren im Duftgeschäft tätig und hat unter anderem Parfums wie Tokyo Days und Matsu Sakura von Masaki Matsushima mitkreiert. Der Hersteller arbeitete aber nicht nur mit Szenegrößen wie Kurkdjian und Jacques, sondern auch mit namhaften Parfümeuren wie Christian Mathieu und Dominique Preyssas zusammen.
Francis Kurkdjian wurde in der Nähe von Paris geboren und absolvierte erst eine Ausbildung in den Bereichen klassischer Tanz und Piano, bevor er den Weg in die Parfumkreation einschlug. Dieser sollte ihn schlussendlich dazu führen, fast ausschließlich eigene Düfte zu erschaffen. Ausnahmen stellen zum Beispiel Parfums wie Elie Saab Le Parfum in White oder Givenchy Gentlemen Only dar. Auf seinem Weg schuf er auch Klassiker wie Le Male von Jean Paul Gaultier aus dem Jahr 1995. Weitere Düfte aus seiner kreativen Feder sind Kreationen wie Shiseido Zen for Men und Narciso Rodriguez for Her.
Die zweite kreative Nase, die an der Erschaffung des Erfolgsduftes Givenchy Gentlemen Only beteiligt war, gehört dem Franzosen Jean Jacques. Auch für Jacques war und ist die Kunst der Parfumkreation kein Neuland. Ihm haben wir neben dem Duft Givenchy Gentlemen Only auch Düfte wie Shiro, Tokyo Days und Matsu von Masaki Matsushima sowie Parfums wie Davidoff Cool Water Wave zu verdanken.

Ein Hingucker, der niemanden kalt lässt

Das angesehene Haus Givenchy hat mit Gentlemen Only einen Duft geschaffen Einen Duft, der keine Frau kalt lässt. Ebenso wenig kalt lässt das moderne und schöne Design, in welchem sich die gesamte Linie präsentiert: Und das, obwohl sich die Givenchy Gentlemen Only Reihe an sich eher von ihrer schlichten Seite zeigt. Gestaltet vom angesehenen Designer Pierre Dinand, der schon dem Klassiker Madame Rochas aus dem Jahr 1958 ein Erscheinungsbild gab, finden hier ausschließlich fein und dezent geformte Behältnisse Verwendung, die durch sanfte Kurven bestechen.
Der Flakon des Parfums ist je nach Ausführung entweder klar oder aber schwarz und wirkt somit dennoch stets ungemein edel. Auf den klaren Fläschchen des Eau de Toilette sorgen weiße, auf den schwarzen Behältnissen der Givenchy Gentlemen Only Absolute rote Etiketten für einen stylischen oder auch eleganten Kontrast. Auf diesen ist der Name des Hauses und des Duftes, stets in großen Lettern, zu finden. Bei den klaren Flakons sorgt die himmelblaue Parfumflüssigkeit für einen Hingucker, bei den schwarzen Varianten ist es das edle blickdichte Glas.

Von Gentlemen für Gentlemen: die Werbekampagne

Wie sieht der Gentleman des 21. Jahrhunderts aus? Durch Givenchy Gentlemen Only und die Reihe an Parfums, die in dieser Duftserie folgte, wissen wir jedenfalls schon einmal, wie er für das namhafte Haus duftet. Auch wie er in den Augen von Givenchy aussieht, verriet uns das Haus – und zwar in der Werbekampagne.
Simon Baker (The Mentalist) ist das Gesicht für Givenchy Gentlemen Only.
Das Gesicht der Reihe ist kein geringerer als der australische Schauspieler Simon Baker – für viele Männer und vor allem Frauen ein Inbegriff von Eleganz und ungezwungener Männlichkeit zugleich. Baker wurde 1969 geboren, gehört also nicht mehr zu den Jungvögeln Hollywoods. Das verwundert nicht, Erfahrung und die Reife machen einen wahren Gentleman aus.
Baker dürfte den meisten Menschen hierzulande dabei weniger durch seine Filme als durch seine Rollen in erfolgreichen Serien wie The Mentalist oder The Guardian bekannt sein. Hier spielt er jeweils die Rolle des geheimnisvollen, attraktiven und gewitzten Protagonisten. Im Kino erschien Baker in Filmen wie Ring 2 und Das hält kein Jahr über die Leinwand – und hier spielt er mal den Herzensbrecher, den Helden oder auch den Vorzeigeschwiegersohn.
In der Givenchy Gentlemen Only Werbekampagne zeigt sich Baker jedoch ausschließlich als Gentleman – indem er Frauen im Regen klatschnass und triefend den Regenschirm überlässt, ihnen in der Kälte das Sakko umlegt oder einer Gruppe Frauen hinreißend lächelnd die Tür aufhält, um nur einige Beispiele zu nennen. Dabei gibt es hier stets zwei Arten von Plakaten: Einmal die, auf denen Baker und die Frau(en), die den Gentleman erleben darf oder dürfen, im Mittelpunkt stehen, und die, auf denen es ausschließlich den Flakon zu sehen gibt. Dieser wird wiederum sehr minimalistisch, meistens vor einem einfarbigen Hintergrund, präsentiert.