Wunschliste Telefon 0800 / 5550025

Orientalischer Blumengarten - Der Duft von Givenchy Organza

Weiße Florale bestimmen das Herz des Givenchy Organza Parfums. Der Duft für Damen hat eine exotische Note und verkörpert Sinnlichkeit, Verführung und steht für die Weiblichkeit. Bereits in den Kopfnoten werden die ersten weißen Blüten vorgestellt. Gardenien treffen auf afrikanische Orangenblüten. Weitere grüne Noten werden durch Muskatnuss ergänzt, die eine leichte Würze beisteuert und das orientalische Thema einleitet. Ein Spritzer von Limette verleiht dem Ganzen etwas mehr Leichtigkeit und Frische. Im Herzen entfaltet sich dann ein komplettes Bouquet verschiedener floraler Akkorde. Tuberose, Geißblatt und natürlich Jasmin sind alles weiße Blumen, die durch Iris und Pfingstrose begleitet werden.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Etwas Walnuss gibt der Mischung einen etwas nussigen und erdigen Charakter. Die Basis führt dies fort und vereint verschiedene Holznoten. Unter anderem spielen hier Guaiac Holz sowie Zedernholz aus Virginia die Hauptrollen. Hinzu kommen sehr warme Noten von Amber und auch süßlicher Vanille. Givenchy Organza ist ein opulenter, luxuriös wirkender Duft für alle Damen, die blumiges Parfum lieben. Seine reichen Basisnoten verleihen ihm eine gute Langlebigkeit und tragen zu dem intensiven Dufterlebnis bei. So passt das Parfum gut in die Abendstunden oder auch die kälteren Jahreszeiten und versprüht einen sinnlich-eleganten Duft für besondere Anlässe.
aller Kunden bewerten
Givenchy Organza positiv
4 oder 5 Sterne

4,95 von 5 Sternen — basierend auf 21 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Exzellenter Duft
Sehr exzellenter Duft für die Frau. Nicht aufdringlich, sehr zu empfehlen. Preis-Leistung top. Dezent aufgetragen, intensive Wirkung, hält lange an.
Kommentar von vom
Organza
Ich liebe diesen Duft. Ich habe es wieder einmal für meine Mama als Geburtstagsgeschenk gekauft. Sie verwendet diesen Duft seit ca. 10 Jahren. Ich kann darüber nur schwärmen. Man wird immer angesprochen, wenn man diesen Duft trägt.
Kommentar von vom
Toller Duft
Organza war lange Zeit mein Lieblingsduft, wollte dann aber mal etwas anderes ausprobieren. Fazit: ich habe nach einiger Zeit gemerkt, dass es immer noch mein Leblingsduft ist... Danke auch für die schnelle Bearbeitung und Zustellung

Preisgekrönte Kreativität - Die Parfumeurin ist Sophie Labbe

Der Originalduft Givenchy Organza stammt aus dem Jahr 1996 und ist heute immer noch ein beliebter Damenduft im Sortiment des Designerhauses. Es ist einer der ersten großen kommerziellen Erfolge der Parfumeurin Sophie Labbe. Es sollte jedoch nicht die einzige Kreation für Givenchy bleiben, noch der einzige große Erfolg werden. Dabei stieß Labbe eher durch Zufall in die Parfumbranche. Anders als viele Größen der Industrie, arbeitet ihre Familie nicht mit Düften. Doch eine Begegnung mit Jean Kerléo, dem Gründer der Omsotheque, dem Museum der lebendigen Parfums in Versailles, öffnete ihren Blick für die Welt der Parfums. Labbe studierte an der ISIPCA Schule für Parfumeure und stieß dann zum Team von Givaudan. Als einer der Branchenführer arbeitet das Unternehmen für zahlreiche Labels, Designer, Prominente und Marken. Bereits 2005 wurde Sophie Labbe mit dem Prix Francois Coty für ihre ausgefallenen Düfte ausgezeichnet.
Zu ihren Kreationen gehören unter anderem Bvlgari Jasmin Noir, Cacharel Amor Pour Homme, Giorgio Armani Emporio She, Hugo Boss Boss Woman, Kylie Minogue Sexy Darling, Yves Saint Laurent Parisienne sowie The Body Shop White Musk Smoky Rose. Für Givenchy hat sie neben Organza auch den Nachfolger Givenchy Organza First Light aus dem Jahr 2004, Néroli Originel sowie Very Irresistible for Women und Very Irresistible Soleil d’Ete entwickelt. Obwohl sie vielfach mit aktuellen Top-Parfumeuren kooperiert hat, inspiriert Sophie Labbe auch die Vergangenheit. Traditionelle Düfte, die von Pharaonen oder Priestern verwendet worden sind, interessieren sie ebenso wie aktuelle Trends. Auf diese Weise hat auch Organza seine ausgefallene orientalisch inspirierte Note erhalten und ist seit bereits mehr als zehn Jahren ein Lieblingsduft vieler Damen.

Raffinierte Details - Der Flakon von Givenchy Organza

Ebenso kunstvoll wie das Arrangement der Duftkomponenten ist auch der Flakon von Givenchy Organza. Entworfen wurde die edle Flasche von Serge Manseau. Statt die floralen Komponenten bildlich aufzugreifen, hat er die weibliche Silhouette als Inspiration genommen. Die sehr schlanke, hohe Flasche hat eine ovale Grundform. Im Inneren ist jedoch eine zweite, geschwungene Form zu sehen, die den Kurven einer Frau gleicht. Zudem wird mit transparentem und Milchglas sowie glatter Oberfläche und welligen Einschliffen gespielt. So entsteht der Eindruck eines elegant drapierten Abendkleides, das die Silhouette umspielt. Dies passt natürlich auch zum Namen Organza, der ein spezielles schillerndes Gewebe bezeichnet. Der Deckel des Givenchy OrganzaFlakons greift das orientalisch angehauchte Motiv des Parfums auf. Wie in 1001 Nacht wurde ein goldfarbener Verschluss mit einigen Schnörkeln und Verzierungen gewählt. Warme Goldtöne bestimmen das Design und die Farbe des Parfums und weisen auf den opulenten und reichen Charakter des Duftes hin. Die Umverpackung ist ebenfalls aus Goldkarton und mit detailreichen Mustern verziert.

Feminin und sinnlich - Die Werbekampagne von Givenchy Organza

Auch wenn ein Duft wie Givenchy Organza über viele Jahre an Aktualität behält und zum Klassiker avanciert, wird die dazugehörige Werbekampagne mit der Zeit modernisiert. Die ersten Fotokampagnen orientieren sich dabei nah an dem kunstvoll designten Flakon des Duftes. Sie zeigen ein Model mit orientalischen Zügen, die zu den exotischen und fein verlesenen weißen Blüten und der leicht würzigen Note im Herzen des Duftes passen. Gegen ihren dunkleren Teint hebt sich ihr weißes, bodenlanges Abendkleid noch besser ab. Hier zeigt sich das wellige Muster des Flakons wieder in dem drapierten Stoff. Bis zur Hüfte ist das Kleid figurbetont geschnitten und umspielt die weibliche Silhouette.
Die Schleppe hingegen fällt weiter und ist aus dem leicht transparenten Organza gefertigt. Im kurzen Werbespot wird das Motiv des Orients und des leicht Mythischen noch vertieft. Im Sand der Wüste schreitet die Frau barfuß und mit ihrem eleganten Kleid. Dazu ist die Form des kunstvoll gestalteten Flakondeckels von Givenchy Organza zu sehen, wie sie aus dem Sand hervorkommt. Fast erinnert die Szene an die berühmte Wunderlampe aus der Erzählung. Im Jahr 2004 wird dem Originalduft noch die Variante First Light zur Seite gestellt. Auch für die leichtere Version wurde dasselbe Bild der eleganten Lady in der weißen Robe beibehalten. Allerdings wurde ein ganz anderer Modeltyp gewählt. Rie Rasmussen ist gebürtige Dänin und nicht nur im Modegeschäft, sondern auch als Schauspielerin und sogar Regisseurin tätig. So ist sie unter anderem auch für ihre Rolle im Film ‚Femme Fatale‘ bekannt. Damit verkörpert sie perfekt die Sinnlichkeit und Verführungskraft, die mit Givenchy Organza verbunden sind.