Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.01.2019 03:56 Uhr

Ein Damenduft mit Überraschung

Im Jahr 2000 lancierte das Luxuslabel Hermès den Damenduft Hermès Rouge Hermès und läutete damit das neue Jahrtausend zu feiern. Wie man es bei einem so hochwertigen Duft erwarten kann, ist die Haltbarkeit und Sillage überdurchschnittlich. Doch das wirklich Überraschende an Hermès Rouge Hermès ist seine blumige und würzige Sillage, die für ein Damen Eau de Toilette überraschend ist.
Kreiert wurde der Duft von Akiko Kamei, die schon in der Mitte der 1980er Jahre drei der besten Hermès Düfte konzipierte. Sie gab Hermès Rouge Hermès eine Kopfnote aus Iris, Rosen und Ylang-Ylang. In der Herznote treten Zedern, Vanille, Sandelholz und Harz auf. Abgerundet wird das Eau de Toilette von Myrrhe, Gewürzen und Labdanum.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Duft ist sinnlich und zugleich auch frech. Er richtet sich an die Frauen, die nicht darauf warten, dass jemand ihnen die Tür aufhält, ihnen einen Strauß Blumen schenkt oder sie mit Geschenken überhäuft. Das nehmen die Trägerinnen von Hermès Rouge Hermès zwar gerne an. Doch viel lieber öffnen sie selbst die Türen und schauen was dahinter ist, stibitzen die Blumen im Garten und sind sich ihrer selbst absolut bewusst.
aller Kunden bewerten
Hermès Rouge Hermès positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Eleganter Duft
Ich würde diesen Duft als sehr eleganten Duft bezeichnen, er ist leicht und frisch und bietet absolut langen Halt.Ich habe diesen Duft hier entdeckt und mir gedacht die Beschreibung klingt sehr interessant porbier ihn aus und ich bin nicht entäuscht worden.Die Duftbeschreibung trifft voll zu.

Gegen den Strom schwimmen

Die Parfümeurin von Hermès Rouge Hermès ist Akiko Kamei. Die hübsche Japanerin schwimmt erfolgreich gegen den Strom ihrer Kultur. Denn obschon Asien ein echter Global Player in Bezug auf Beauty-, Make-up und Pflegeprodukte ist, wurde die Kunst der Parfümerie dort sträflich vernachlässigt. Feminine Düfte sollen in Asien eher dezent und diskret sein. Deutliche, stark präsente Düfte sind verpönt.
Doch Akiko Kamei hat es nicht nur gewagt, dagegen aufzubegehren. Sie hat auch herausragende Parfums kreiert und sich so erfolgreich gegen die Klassifizierung der Frau in Asien gewehrt. Mitte der 1980er Jahre war sie schon für Hermès tätig. Sie entwickelte d'Hermès, eines der beliebtesten Düfte, nicht nur von Hermès, sondern weltweit. Leider ist nur wenig über den Werdegang von Akiko Kamei bekannt, doch das Hermès so begeistert von ihrer Arbeit war, dass man sie bat, sich im Jahr 2000 des Duftes Hermès Rouge Hermès anzunehmen, spricht für die talentierte Parfümeurin. 2002 entwickelte sie zusätzlich Hermès Rouge Hermès Delicate, eine etwas dezentere Ausgabe von Hermès Rouge Hermès.
Andere für Hermès tätige Parfümeure waren und sind Edmond Roudnitska, der das erste Parfum entwickelte oder Christine Nagel, die schon über zehn Parfums für das Luxuslabel kreierte. Weitere Namen sind Francoise Caron und Maurice Maurin mit zwei, Guy Robert mit vier und Jean-Claude Ellena mit unglaublichen 50 Düften, die er alleine oder in Zusammenarbeit für Hermès erschuf.
Die Kontinuität lässt auch erkennen, dass Hermès mehr Wert auf Qualität, gute Zusammenarbeit und Qualität legt, als darauf, Trends zu folgen. Denn das Label setzt die Trends lieber, wie zum Beispiel mit dem sinnlichen Hermès Rouge Hermès.

Klassischer Flakon in Rot

Oftmals werden Flakons für Düfte im Laufe der Zeit überarbeitet, vor allem, wenn ein Duft schon so lange erhältlich ist, wie das 2000 lancierte Hermès Rouge Hermès. Ungewöhnlich ist jedoch, dass es gleich zwei Flakons gibt bei einem gleichbleibenden Duft. Identisch in der Form eines Turms mit abgerundeten Ecken und mit besonders schweren Böden versehen, haben auch beide Flakons goldene Verschlüsse. Doch der eine Flakon ist aus klarem Glas mit einem roten Label und einem kuppelförmigen Verschluss. Der andere Hermès Rouge Hermès Flakon ist tiefrot, und wirkt unglaublich anziehend. Er trägt den Namen des Duftes in Gold auf der Front.
Hermès Rouge Hermès präsentiert sich im gleichen Flakon wie die meisten anderen Dufte der Les Classiques Duft-Kollektion. Diese beinhaltet die ersten Gehversuche des französischen Labels in der Parfum-Welt. Zu jener gehören unter anderem Hermès Hiris und Hermès Rose Amazone gehören.

Elegantes Understatement

Hermès ist in erster Linie bekannt für luxuriöse Taschen und Seidentücher. Eine Handtasche von Hermès ist für viele Frauen ein unerfüllbarer Wunsch, da eine solche Tasche auch fünfstellige Eurobeträge erreicht. Dennoch und vielleicht auch gerade deshalb, ist Hermès für viele der Inbegriff von Luxus, den man gerne haben möchte. Obwohl das französische Familienunternehmen selten oder gar keine Werbung macht. Das ist auch bei Düften wie Hermès Rouge Hermès, nicht anders.
Gegründet wurde das Unternehmens von Thierry Hermès, der 1801 in Krefeld geboren und dort als junger Mann zum Sattler ausgebildet wurde. Sein erstes Geschäft öffnete er 1828 in Port-Audemer, wo er als Sattler tätig war. Erst 1837 zog er nach Paris, wo sich auch heute noch der Stammsitz von Hermès befindet. Schnell machte der kreative Kopf sich einen Namen in der feinen Gesellschaft, für die er edle Geschirre und Zaumzeuge fertigte. Erst sein Sohn, der nach dem Tod des Vaters 1878 das Geschäft übernahm, begann damit, auch Reisetaschen anzufertigen. Auf einer Reise nach Russland begeisterten seine Produkte den Zaren derart, dass Hermès zum Hoflieferanten ernannt wurde.
Das erste Parfum wurde 1951 lanciert, womit Hermès bewies, dass das Label nicht nur den Umgang mit Leder beherrschte. Tatsächlich war das Label damit so erfolgreich, dass es 1961 eine eigene Parfum-Tochtergesellschaft gründete. Es folgten einige schwierige Jahre, in denen das Unternehmen jedoch immer an der Philosophie des Firmengründers festhielt, nämlich nur perfekte Qualität mit einem erstklassigen Design herzustellen. Diese Leidenschaft spiegelt sich auch in Hermès Rouge Hermès wider, einem Eau de Toilette, das viele Parfums mit Leichtigkeit überflügelt.
Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.