Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 22.08.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ein Dufterlebnis der besonderen Art

Juliette Has a Gun Not a Perfume ist anders als gewöhnliche Parfums! Bei diesem Duft für Damen gibt es nicht die gewohnten Elemente aus Kopfnote, Herznote und Basis voller fruchtiger, floraler und würziger Aromen aus der Natur. Juliette Has a Gun Not a Perfume verkörpert eine ganz neue Art der Parfümeurs-Kunst.

Ganz für sich alleine im Mittelpunkt steht ein Duftstoff mit den Namen Cetalox. Auch unter dem Begriff Ambroxan bekannt, wird Cetalox bei vielen Parfums als Entwicklungsstoff der zugegebenen Aromen genutzt. Was passiert jedoch, wenn man den Stoff in seiner ursprünglichen Form belässt? Die Antwort auf diese Frage gibt Juliette Has a Gun Not a Perfume.

Herznoten:

Der Molekülduft verbindet sich mit der Haut und unterstreicht die ganz eigenen Noten einer jeden Frau. Das Ergebnis ist von Person zu Person unterschiedlich, hat dabei aber immer leicht holzige Untertöne, die an Moschus erinnern. Natürliche Sinnlichkeit und eine Extraportion Individualität steht bei Juliette Has a Gun Not a Perfume ganz klar im Vordergrund. Dabei kann man kreativ werden: Das Parfum, welches gar kein Parfum sein will, wirkt im Winter anders als im Sommer, verwandelt sich je nach der Hautcreme, die man trägt und ist doch immer spannend und gleichzeitig angenehm unaufdringlich.

aller Kunden bewerten
Juliette Has a Gun Not a Perfume positiv
4 oder 5 Sterne

4,83 von 5 Sternen — basierend auf 30 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Super
Sehr schöner ausgefallener Duft, aber nicht aufdringlich. Werde oft gefragt, was ich für einen Duft aufgetragen habe. Gerade auch für das Frühjahr oder den Sommer sehr schön.
Kommentar von vom
Absolut einzigartig
Ich liebe dieses Parfum bereits seit einigen Jahren. Absolut einzigartig und sehr dezent. Es riecht bei jedem anders und entfaltet seinen Duft nach wenigen Minuten auf der Haut.
Kommentar von vom
gefällt ihr
Gefällt meiner Frau sehr, sie trägt es gerne. Ich finde den Duft auch angenehm. Das Set macht ausserdem noch was her.

Romano Ricci - Der Schöpfer von Juliette Has A Gun

Wer ist nun die Nase und der Künstler, welcher hinter der einmaligen Kreation Juliette Has a Gun Not a Perfume steckt?

Romano Ricci wurde der Sinn für die Kreativität, das Schöne und die Düfte bereits in die Wiege gelegt. Seine Urgroßmutter war die Modedesignerin Nina Ricci, sein Großvater der Parfümeur Robert Ricci. Anstatt den herkömmlichen Weg zu gehen und das durch die Familie weitergereichte Wissen über die Parfumherstellung für Aufträge und Anstellungen bei den großen Marken einzusetzen, gründetet Romano Ricci im Jahr 2006 sein eigenes Parfumhaus - Juliette Has A Gun. Der Name ist inspiriert von Shakespeares tragischer Heldin, die Waffe steht für den Duft selbst. Aktuelle entwickelt die Marke nur Damen- und Unisexdüfte und hat sich in Bereich der sogenannten Nischenparfums einen Namen gemacht. Die Kreationen sind mutig und brechen mit den geltenden Normen der Industrie. Das sorgt für Gesprächsstoff, als Duftliebhaber kann man Juliette Has a Gun Not a Perfume und die weiteren Parfums das Hauses lieben oder hassen. Nur vollkommene Gleichgültigkeit, das ist nicht möglich.

Romano Ricci genießt die Diskussionen, die er mit seiner Arbeitsweise und Philosophie anregt. Als Meilenstein in der eigenen Karriere bezeichnet er die Eröffnung des Café Juliette in Paris. Die Parfümerie, ganz im Stil eines französischen Straßencafés gestaltet, soll eine einzigartige Kaufatmosphäre schaffen. Die Kunden fühlen sich wohl und können in Ruhe den perfekten Duft finden.

Düfte sind übrigens nicht die einzige Leidenschaft von Romano Ricci. Der Franzose mit italienischen Wurzeln ist auch ein begeisterter Rennfahrer und nahm bereits mehrere Male erfolgreich am legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans teil. An ihm ist eben nichts konventionell.

Ein Flakon so einmalig wie der Duft

Ein außergewöhnlicher Duft braucht natürlich auch einen außergewöhnlichen Flakon! Ganz im Sinne von Not a Perfume könnte man die Flasche mit dem kostbaren Inhalt als "Not a Flacon" bezeichnen. Einerseits ist sie ganz schlicht, andererseits zieht sie durch ihre Einzigartigkeit sofort neugierige Blicke auf sich.

Von der Form ist der Flakon von Juliette Has a Gun Not a Perfume klassisch rund, mit einem großen, aber schmucklosen Verschluss. Anstatt durchsichtigem Glas haben die kreativen Köpfe von Juliette Has a Gun ein strahlendes, nicht-transparentes Weiß gewählt. Darauf aufgedruckt rankt sich ein zartes, subtiles Blumenmuster, welches dem Flakon einen Hauch von femininer Verspieltheit und Romantik verleiht. Ein schöner Kontrast zur Härte der eigentlichen Flasche. Den einzigen Farbtupfer bildet das Wort „Not“ in Not a Perfume, das in einem kräftigen Rot gestaltet ist.

Es ist kein Zufall, dass der Flakon nicht von allen Betrachtern sofort als Parfumfläschchen wahrgenommen wird. Doch trotz des für die Welt der Frauendüfte außergewöhnlichen Designs wohnt ihm eine zeitlose Eleganz inne, die den Flakon von Juliette Has a Gun Not a Perfume zum Blickfang auf der Schminkkommode macht.

Clevere Werbung für einen cleveren Duft

Die Kreationen von Juliette Has a Gun machen Schlagzeilen, noch bevor das erste Werbefoto im Kasten ist. Der innovative Weg, den Schöpfer Romano Ricci mit seinen Düften von Juliette Has a Gun geht, sorgt in der ganzen Welt für Aufsehen. Wie riecht ein Parfum, das nur aus einem, noch dazu synthetischen Element besteht? Welche Eigenschaften bringt der Molekülduft bei verschiedenen Menschen hervor? Ist das ganze vielleicht nur ein Schwindel, nichts mehr als ein ausgeklügeltes PR-Konzept? Den Antworten auf diese Fragen gingen die Reporter und Experten aus der Welt der Schönheit nach, weckten die Neugier und verschafften Juliette Has a Gun Not a Perfume schon vorab die beste Presse, die man sich wünschen kann.

Doch die Marke ließ es sich selbstverständlich nicht nehmen, sich auch selbst in Zeitschriften zu präsentieren. Der kleine, aber kräftige rote Farbtupfer des Flakons spiegelt sich auch auf den Fotos der Werbekampagne wider. Einmal ist da eine junge Frau mit hellblondem Haar. Ihre Lippen sind in einem intensiven Rotton geschminkt und öffnen sich leicht, um Platz für einen Strohhalm zu machen. Dieser steckt im Flakon von Juliette Has a Gun Not a Perfume. Die blonde Dame taucht auch noch in einigen weiteren Posen auf. Immer mit dem Parfum, das keines sein will, als eine Art ungewöhnlicher Cocktail gestaltet. Und nie ist ihr gesamtes Gesicht zu sehen. Sie bleibt geheimnisvoll, genauso wie der Duft selbst.

Das immer wieder auftauchende Markenzeichen von Juliette Has a Gun hat ebenfalls mit der Farbe Rot zu tun. Es ist die blasse Hand einer Frau, mit perfekt lackierten, roten Nägeln, die ihre Finger zu einer Pistole formt. Die Frau, welche die Düfte von Juliette Has a Gun trägt, ist eben auch ein wenig wild.

Aktuell sind leider keine Produkte dieser Serie verfügbar.