Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 23.03.2019 03:55 Uhr

Der Duft

Juliette Has a Gun Miss Charming gehört zur "Rocking meets Romance"-Serie des Labels aus Paris, das die Frau Juliette als gesamtes Thema aufgreift. Auf eine Notenkomposition wurde verzichtet, einzelne Akkorde genutzt, die zu einem starken Eau de Parfum vereint wurden. Als Grundakkord präsentiert sich eine Marokkanische Rose, die sanft eingearbeitet wurde und mit einem Hauch von südlicher Lust überzeugt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Die verspielte Leidenschaft geht dann in den ersten Sekunden in einen Tanz aus Litschi und Moschus über, der an die würzige, scharfe Seite der Rosen erinnert. Sie ist nicht immer süß, zurückhaltend, sondern kann auch stechen, was sie jedoch so interessant macht. Als Abschluss des Duftes findet sich ein Bankett aus Fruchtweinen, Erdbeeren und roten Früchten, die die Nase noch einmal verzücken und um eine Liaison bitten.

Der Parfumeur

Juliette Has a Gun Miss Charming wurde im Jahr 2006 von dem Label aus Paris veröffentlicht und stellt eine Komposition der beiden Parfumeure Romano Ricci und des etablierten Francis Kurkdjian, der für Parfums wie Jean Paul Gaultiers Ma Dame oder Kenzos Eau De Fleur de Magnolia bekannt ist. Kurkdjian besitzt sein eigenes Label, Maison Francis Kurkdjian, unter welchem er seit dem Jahr 2009 Düfte kreiert.
Romano Ricci ist der Urenkel der Designern Nina Ricci, die als Ikone der Haute Couture in die Geschichte der Mode einging. Ricci selbst gründete das Label Juliette has a Gun im Jahr 2006, nachdem er vier Jahre in Moskau, Paris und New York das Handwerk der Parfumerie lernte.
Seit dieser Zeit hat er einen Großteil der Parfums für das Label entwickelt, allen voran Miss Charming und Mad Madame, die zu den Klassikern des Labels gehören. Er spezialisiert sich auf weibliche Düfte, die die Gefahr und das Unbekannte hinter der modischen weiblichen Fassade erklären wollen.

Der Flakon

Juliette Has a Gun Miss Charming nutzt den typischen Flakon der Marke. Geformt wie ein Zylinder, versehen mit einem kunstvollen Verschluss, der sich in der Form vom Glas der Flasche abhebt. Auf dem milchigen Glas finden sich Ornamente und die Bezeichnung des Parfums.
Dies ist jedoch nicht der einzige Flakon, da es noch die Bullet-Version gibt. Diese ist in einem ansprechenden Silber gehalten und geformt wie eine Pistolenkugel, was die Idee der gesamten Kollektion präsentieren soll. Den Verschluss des Duftes gibt es ebenfalls als Version mit einer Schleife, die stärker auf den verspielt-weiblichen Charakter gerichtet ist.

Die Werbung

Juliette Has a Gun Miss Charming ist auf Frauen zwischen 20 und 35 gerichtet, die ihre wilde Seite auf elegante und gefährliche Art ausleben wollen. Um das Parfum auf dem Markt zu präsentieren, wurde auf ein weibliches Modell gesetzt, das in einem leichten Sommerkleid abgelichtet wurde. Sie ist umspielt von Wind und ihren Haaren, was genau den Punkt des Parfums trifft.
Es ist noch Herbst und Beeren und Früchte regen Geruchs- und Geschmacksnerven an. Ihre Haare fallen elegant ins Gesicht, ebenso wie das Band, welches an ihrem Kleid befestigt ist und in der gleichen Art bewegt wird. Diese "Fassade" der unschuldigen Weiblichkeit ist beabsichtigt und nur durch ihren Blick ist klar, was sie eigentlich will.
Ihre gesamte Haltung steckt voller Energie und einem Verlangen, das wie ein Geheimnis gehütet wird. Das wird durch ihre Hände symbolisiert und stellt gleichzeitig eine Einladung für den Herren dar, diese Tiefen zu ergründen. Neben ihr ist das Parfum abgebildet und genutzt wurde die Werbung in einer Vielzahl von Internetshops und Magazinen, die sich im Bereich der Mode befanden.
Auf der eigenen Homepage wurde ein Teaserbild zum Thema genutzt, das einen entkleideten Rücken einer Frau präsentiert, die eine weiße Rose aus Marokko präsentiert.