Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.03.2019 03:56 Uhr

Holzig-würziger Duft für den Mann

Bei dem 2017 lancierten Parfum Tom Ford Noir Anthracite handelt es sich um einen Herrenduft, welcher durch ein holzig-würziges Aroma besticht. Der Duft ist markant und ausgefallen und betont auf natürliche Weise den männlichen Charakter.
Die Grundlage für das Aroma bilden die Basisnoten bestehend aus Patchouli, Zedernholz, Makassar-Ebenholz und das ceylonische Sandelholz, die dem Duft seine holzige Note verleihen. Ergänzt wird dieses Aroma des Tom Ford Noir Anthracite Duftes durch die Herznoten Tuberose, Galbanum und Jasmin-Sambac, die dem Parfum eine dezente blumig-würzige Note verpassen und so zu einem besonderen Dufterlebnis führen.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Duft verleiht Selbstbewusstsein, untermalt die männlichen Züge und eignet sich darüber hinaus für jeden Anlass. Ganz egal ob ein gemütliches Abendessen mit dem Partner oder ein Meeting im Büro - mit Tom Ford Noir Anthracite hat man stets den passenden Duft zur Hand. Die wohlbedachte Auswahl der Inhaltsstoffe macht den Duft zu etwas ganz besonderem und verleiht dem Parfum einen Duft, der den Träger und das direkte Umfeld gleichermaßen begeistert und lange in Erinnerung bleibt. Einmal aufgetragen hält der Duft der Serie Tom Ford Noir Anthracite auch bei einem Aufenthalt im Freien besonders lange an und führt so dazu, dass man sich den ganzen Tag über das markante, würzige Aroma erfreuen kann, ohne dass ein neuerliches Auftragen erforderlich wird.
aller Kunden bewerten
Tom Ford Noir Anthracite positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 2 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Aufregender Duft!
Der Duft ist anspruchsvoll, sehr maskulin, aufregend und erotisch, ein Duft, der die Sinne anregt und Frauen betört. Man muss ihn einfach lieben!
Kommentar von vom
Flashback in die 80er
Was soll man dazu denn sagen, nach den vielen Gourmand Düften der letzten Jahre scheint sich ein neuer Trend abzuzeichnen - laut, männlich, toll! Schon beim ersten Sprüher wurde ich direkt in die 80er zurückversetzt, so rochen - zumindest in meiner Erinnerung - Parfums damals. Krautig würzig und herb.

Tom Ford und die Nase hinter dem Duft

Tom Ford ist ein Modeunternehmen, das im Jahre 2005 von Thomas Carlyle Ford - besser bekannt als Tom Ford - gegründet wurde. Vor der Unternehmensgründung hat Ford bei vielen Modefirmen gearbeitet und gelernt. Darunter sind auch viele bekannte Marken, wie zum Beispiel die Designermarke Gucci.
Noch im selben Jahr ist Tom Ford eine Partnerschaft mit Estée Lauder eingegangen und die Entwicklung des ersten Duftes begann, der schließlich im Jahre 2006 als Erfolgshit auf den Markt kam. Seit 2009 ist Tom Ford außerdem Filmregisseur tätig.
Dieser Umstand spiegelt sich auch in den sehr hochwertigen und ausgefallenen Werbekampagnen des Unternehmens wider, die nicht selten von ihm selbst geleitet und geplant werden. Durch die Partnerschaft mit Estée Lauder hat Tom Ford für seinen Duft Tom Ford Noir Anthracite wie auch für die weiteren Aromen einen erfahrenen und zuverlässigen Partner gewonnen. Auch das ist mit der Grund dafür, dass die Düfte von Tom Ford weltweit so erfolgreich sind.
Das Unternehmen arbeitet ausschließlich mit hochwertigen Inhaltsstoffen, die alle handverlesen sind und nach strengen Kriterien und hohen Ansprüchen an die Qualität ausgewählt werden. So entsteht ein hochwertiger Duft, der lange anhält und viel Freude bereitet.
Für den Duft Tom Ford Noir Anthracite war die Parfümeurin Honorine Blanc verantwortlich. Sie wurde im Libanon geboren und hat sich bereits seit vielen Jahren einen Namen mit ausgefallenen Düften gemacht. Seit 2005 arbeitet sie bei dem bekannten Unternehmen Firmenich.
Die Zielgruppe der Tom Ford Düfte kennt keine besonderen Vorlieben. Die erschienenen Düfte richten sich gleichermaßen an Damen und Herren. Zudem erschienen auch einige Unisexparfums, die sich von Männern wie auch von Frauen verwenden lassen. Das Unternehmen hat sich außerdem einen Namen mit seinen Werbekampagnen gemacht, die häufig durch eine dezente sexuelle Note auffallen. Sie sorgen stets für Aufsehen und unterscheiden sich meist von den Kampagnen der Konkurrenz.

Ein männlicher Flakon für einen eben solchen Duft

Tom Ford Noir Anthracite ist ein markanter Männerduft und das spiegelt sich auch in dem Flakon wider. Der korpulent wirkende Behälter ist rechteckig in der Form. Entsprechend des Duftnamens ist der Flakon komplett in Schwarz gehalten. Der Name des Duftes ist in einem dunkleren Schwarzton im unteren Drittel des Flakons aufgedruckt. Dabei wirken die gewählten Lettern wie auch die Schriftart edel und fügen sich perfekt in das Gesamtbild des Behälters ein.
Der Sprühkopf befindet sich auf der Oberseite. Er lässt sich einfach und problemlos mit einem Finger betätigen. Dabei wird mit jeder Betätigung ein wohldosierter Sprühstoß freigegeben. So lässt sich der Duft problemlos auf Haut und Kleidung auftragen, ohne dass dabei etwas von dem wertvollen Aroma verschwendet wird. Geschützt wird der Sprühkopf durch die ebenfalls schwarze Verschlusskappe. Auch sie ist rechteckig in ihrer Form und schließt an beiden Seiten mit dem Flakon ab. Die vorhandenen Riffel geben ihr zudem ein besonders ausgefallenes Aussehen, das sich ohne Weiteres in das Design des gesamten Flakons einfügt.

Hochwertig und edel: Tom Ford Noir Anthracite

Tom Ford Noir Anthracite wird sowohl mit einem sinnlichen Spot als auch Bildern beworben. Hier sieht man das Foto eines Mannes, der in einem edlen Bett mit Betttüchern aus Seide, eingeschlafen ist. In der Hand hält er den Flakon des Duftes Tom Ford Noir Anthracite, während er entspannt zu schlafen scheint. Auch dieses Foto ist sehr aussagekräftig. Es betont, dass es sich um einen Herrenduft handelt. Das Ambiente auf dem Bild - ein teures Bett und hochwertige Seidenbettwäsche - untermalt noch einmal, dass sich der Duft an Männer mittleren Alters richtet, die etwas auf sich halten und hohe Ansprüche an einen Duft stellen.
Das Licht im Dunkel: Der sinnliche Duft zu Tom Ford Noir Anthracite, 2017.
Im gleichen Stil ist der Werbespot gestaltet. Für diesen gewann Tom Ford die Models Jon Kortajarena und Yasmin Winjaldum. Wir sehen das Paar in inniger Umarmung, zusammen im Bett, beide sind unbekleidet und genießen ihre Intimität. Unterbrochen werden diese Szenen von Spiegelbildern der beiden und Momenten, in welchen die beiden sich sehnsüchtige Blicke zuwerfen. Auch der Flakon von Tom Ford Anthracite wird in ihr Liebesspiel eingebunden.
Der Clip, ebenso wie die Fotokampagne, ist gewohnt sexy, doch keinesfalls billig gestaltet. Wie die Mode und Düfte von Tom Ford haben auch die entsprechenden Kampagnen Klasse, Stil und mehr als nur ein Quäntchen Würze.
Im Spot zum Vorgängerduft Tom Ford Noir stand der Designer höchstpersönlich vor der Kamera. Die Werbekampagne von Tom Ford Noir konzentriert sich voll und ganz auf die Farbe Schwarz. In dem Videoclip ist Tom Ford, dezent in Anzug und Krawatte gekleidet, zu sehen. Er erklärt, dass er die Farbe Schwarz mag. Schließlich folgt eine Begründung, bevor der Designer dann schließlich dazu übergeht, die Vorzüge des Duftes Tom Ford Noir zu erklären. Der Hintergrund ist dunkel, es wirkt wie in der Nacht. Der Flakon des Duftes rotiert während der Dauer des Clips stetig und wird aus allen Winkeln und Perspektiven dargestellt und betont.