Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Der Duft

Mit Dior Poison eröffnete das Dufthaus von Dior im Jahr 1985 die Türe zu einer der legendärsten Duftserien unserer Zeit. Der blumige Damenduft, der durch einen besonderen Orangencharakter bezaubert, wurde von Edouard Flechier kreiert, der für diese Kreation im Jahr 1987 sogar mit dem FIFI Award, dem begehrtesten internationalen Parfumpreis, ausgezeichnet wurde. Eröffnet wird Dior Poison durch eine aufwändig gestaltete Kopfnote aus schwarzem Pfeffer, aromatischem Koriander, süßen Pflaumen, fruchtigen Walderdbeeren und brasilianischem Rosenholz. Die Herznote des Damenduftklassikers wurde vorwiegend blumig gestaltet. Die zarten Aromen aus Jasmin, Rosen, Nelken und Orangenblüten vermischen sich mit süßen und würzigen Duftakzenten aus Honig, Zimt und verführerischen Raucharomen. Abgerundet wird Poison durch einen klassisch würzigen Fond aus Sandelholz, Moschus, Ambra, Zedernholz und einer blumigen Heliotrop-Note. Diese Duftzusammensetzung, die sich selbst nach 25 Jahren noch großer Beliebtheit erfreut, legte die Weichen für drei weitere Poison Düfte. Midnight Poison, Hypnotic Poison und Pure Poison sind allesamt Nachfolger dieses einen Duftklassikers.

Kopfnoten

:

Herznoten

:

Basisnoten

:

aller Kunden bewerten
Dior Poison positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 9 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Dior Poison Eau de Toilette Spray (100 ml)
Der beste Winterduft!
Ich liebe diesen Duft, trage ihn bereits seit über 25 Jahren im Winter. Ich freue mich schon immer, wenn ich von meinem Sommerduft auf diesen unverwechselbaren Winterduft wechseln kann, da er im Sommer einfach zu schwer ist. Aber nicht jede Frau kann diesen Duft tragen, da er sehr intensiv ist.
Kommentar von vom
Dior Poison Eau de Toilette Spray (100 ml)
Erinnerungen werden geweckt
Vor vielen Jahren,damals war ich so um die 26 jahre jung, wurde die Wiener Innenstadt,von einem Geruch begleitet, der sagenhaft ansprechend war. ich habe dann in einer sehr noblen Parfümerie nach diesem Duft nachgefragt und kaufte mir dieses wie der Volksmund nannte "GIFT". Ich l benutze es einige Zeit und komme heute wieder darauf zurück, es wird doch keine "Alterserscheinung "sein. Egal ich freu mich das ich so gut dufte und bin froh, das es das ORGINIAL wieder gibt!
Kommentar von vom
Dior Poison Eau de Toilette Spray (100 ml)
Mein Winterparfum
Ich mag diesen Duft, weil er einzigartig und unverwechselbar ist. Ich würde jedem, der gern ein sinnliches, süßliches warmes Parfum gerne trägt, diesen Duft empfehlen. Für mich der absolute Winterduft, den ich immer wieder gerne trage. Danke easycosmetics!

Der Parfumeur

Edouard Flechier kreierte Dior Poison im Jahr 1985 und wurde dafür zwei Jahre später mit dem begehrten FIFI Award ausgezeichnet. Dies war ausschlaggebend für den Auftrag eine neue Duftvariante des Dior Klassikers, Dior Poison Tendre, zu kreieren. Im weiteren Verlauf seiner Karriere kreierte der französische Parfumeur außerdem den Valentino Herrenduft Vendetta Uomo und den Herrenduft Rykiel Homme für Sonia Rykiel, die im letzten Jahr eine Modekollektion für das schwedische Modehaus H&M entwarf.

Der Flakon

Dior Poison präsentiert sich in einem runden Glasflakon, der durch seine weiblichen Rundungen und seinen klassischen Stil bezaubert. Die runde Form des Flakons wird durch vier geschwungene Einbuchtungen durchzogen, die dem Flakon eine ganz besonders sinnliche Silhouette verleihen. Farblich orientiert sich der Dior Duftklassiker Poison an den dunklen würzigen Elementen des Eau de Toilette. Der Flakon wurde in einem dunklen Aubergine-Ton gefärbt, der trotz der dunklen Farbe einen Blick auf die Flüssigkeit im inneren zulässt. Geziert wird der Flakon durch die durchsichtige Kunststoffverschlusskappe, die einen Blick auf den vergoldeten Sprühkopfzulässt, die den goldenen Aufschrift "Poison", die sich auf dem Bauch des Flakons befindet, sowie durch das Dior Logo.

Die Werbung

Im Laufe der letzten 25 Jahre wurde Poison von Dior von zahlreichen verschiedenen Gesichtern und Models beworben. Anders als bei den Poison Düften Hypnotic Poison und Midnight Poison, die von bekannten Schauspielerinnen wie Monica Belucci bzw. Eva Green beworben werden, waren die Gesichter der Poison Kampagne meist weniger bekannte Models. Mitte der 80er Jahre wurden gleich zwei Werbespots für Dior Poison entwickelt, die heute aber nicht mehr im Fernsehen zu sehen sind. Die letzten Kampagnen rund um den Dior Duft Poison von Dior waren allesamt Anzeigenkampagnen, auf denen ausschließlich der Flakon und die Pflegelinie, aber kein Model zu sehen war.