Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Dior Pure Poison, der blumig-pudrige Damenduft

Mit dem Duft Pure Poison präsentiert Christian Dior ein nahezu göttlich feminines und sehr anziehendes Parfum als eine Offenbahrung in der Verführungskunst. Ebenso wie alle Düfte der Dior Poison Kollektion durchbricht auch der Damenduft Dior Pure Poison provokativ das Gewohnte und bewegt sich mit einer aufregenden Duftkomposition zwischen Verzauberung und Erlösung. Der Duft eröffnet mit einer einzigartigen Moschuskomposition zusammen mit weißen Orangenblüten und Jasmin einen geheimnisvollen komplexen Duft, der unschuldig wirkt und zugleich berauschend und überraschend die Sinne betört.

Ein faszinierender Duft, der die Frau in ihrer femininen Weiblichkeit stärkt. Die Duftkomposition entfaltet in der Kopfnote auf Anhieb zitrusfrische Akkorde der kalabrischen Bergamotte harmonisch gepaart mit sizilianischer Mandarine, fruchtigen Orangen und exotisch duftendem weißen Jasmin, die dem Parfum eine zarte, wohltuende und markante Frische verleihen. In der Herznote breitet sich die vollkommene Opulenz der weißen Blüten von Orangen und Gardenien aus, die dem Duft einen orientalischen, verlockenden Charme geben und die fruchtigen Aromen der Kopfnote blumig unterstreicht.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

In der Basis schmiegt sich eine raffinierte Kombination von weißen Moschuskomponenten zusammen mit Sandelholz und Zedern samt, weich und geschmeidig um die aromatischen Noten der weißen Blüten und rundet den Duft sinnlich ab. Der feminine Duft repräsentiert die Verführungskunst in Reinform!

aller Kunden bewerten
Dior Pure Poison positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 15 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Mein Lieblingsparfum
Hat einen sehr lang anhaltenden edlen Duft, ich verwende Pure Poison Sommer und Winter. Ist nicht aufdringlich, obwohl es eher zu den schwereren Düften zählt.
Kommentar von vom
Perfekter Duft
Benutze es schon seit Jahren und bleibe dem Duft auch weiterhin treu. Hält lange und man riecht auch abends noch gut:)
Kommentar von vom
Sinnlichkeit pur
Ein toller weiblicher Duft, eher für den Abend oder auch an kälteren Tagen tagsüber tragbar. Sehr elegant und edel, hier ein unschlagbares Angebot.

Gleich drei Star-Parfumeure kreierten Dior Pure Poison

Das Eau de Parfum Dior Pure Poison wurde im Jahr 2004 von den drei exzellenten Parfumeuren Olvier Polge, Carlos Benaim und Dominique Ropion zusammen erschaffen. Der junge französische Star-Parfumeur Olivier Polge ist der Sohn des berühmten Meister-Parfumeur und ehemaliger leitender Hausparfumeur im Hause Les Parfums Chanel "Jaques Polge".

In der Welthauptstadt der Parfums Grasse geboren und aufgewachsen und Schüler seines Vaters ist Olivier Polge nicht nur ein leidenschaftlicher, sondern auch sehr begabter Parfumeur, der bereits eine Vielzahl von luxuriösen und geheimnisvoll faszinierenden Düften erschaffen hat. Dazu zählen Chanel No. 5 L'Eau, Christian Dior Homme, Bvlgari Mon Jasmin Noir und Armani Code for Woman. Im Jahr 2009 erhielt Olivier Polge den Preis "Prix International du Parfum" für seine künstlerische Leistung auf dem Gebiet der Parfumerie.

Heute hat Olivier Polge die Nachfolge seines Vaters, der 2015 in den Ruhestand getreten ist, im Hause Chanel übernommen. Der Parfumeur Carlos Benaim stammt aus Marokko und seit dem Jahr 2013 ein Meister-Parfumeur der International Flavors & Fragrances Incorporation (IFF) mit Sitz in New York. Als Sohn eines Apothekers studierte er in Frankreich Chemieingenieurwesen, wurde anschließend von der IFF als Parfumeur ausgebildet und kreierte seither zahlreiche berühmte Düfte, wie Emporio Armani White for Him oder Ralph Lauren Polo Blue Eau de Parfum für große Marken.

Im Jahr 2004 wurde er mit dem "Lifetime Achievement Award" von der "American Society of Perfumers" ausgezeichnet und im Jahr 2014 wurde er von der Fragrance Foundation zum Parfumeur des Jahres gekürt. Der Parfumeur Dominique Ropion studierte in der Parfumstadt Grasse und zählt zu jenen Parfumeuren, die gerne das Extreme lieben. Ein Einfluss der dem exzellenten, verführerischen Parfum Dior Pure Poison sehr zugute kam.

Flakon von Dior Pure Poison schimmert im Perlmuttglanz

Das Modehaus und Luxusanbieter Christian Dior kreierte für das Parfum Dior Pure Poison ebenso wie für alle anderen Düfte der Poison Kollektion, wie "Dior Poison" oder "Dior Hypnotic Poison" ein ganz besonderes Flakondesign. Der kleine anmutende Flakon ist aus einem stabilen kräftigen Glas gefertigt und symbolisiert in seinen wohl gerundeten weichen Formen die Weiblichkeit und die Sinnlichkeit der Frau sowie die Seele des Parfums im Innern auf imposante, kostbare und unverwechselbare Weise.

Während die Figur des Glasflakons dem Design der Kollektion treu bleibt, definiert die Farbgestaltung den einzigartigen Inhalt. Der Flakon von dem Eau de Parfum Pure Poison ist entsprechend der femininen floralen Noten von weißen Blüten seines Inhalts in einem hellen, weiß schimmernden Perlmuttglanz gestaltet, während sich im Unterschied dazu, z. B. der klassische Duft Poison in einem purpurroten Flakon befindet. Stilvoll und kontrastreich abgerundet wird das farblich helle Flakondesign von der attraktiv gestalteten Verschlusskappe in einem tief dunklen Violett.

Ein goldfarbener breiter Ring veredelt akzentuierend die gesamte Erscheinung und trennt das Design vom Flakonkopf optisch markant von dem des Glaskörpers. Die zarten violetten Schriftzüge mit dem Namen des Parfums und der Marke verzieren dezent den Glasflakon. Der Flakon für das Eau de Parfum Dior Pure Poison ist eine wahre Zierde mit starker Symbolik.

Werbekampagne für Dior Pure Poison begeistert mit Bildern voller Anziehungskraft

Der Duft wurde als weitere verführerische Variante der Poison Duftkollektion von Dior im Jahr 2004 herausgebracht. Das Eau de Parfum Dior Pure Poison wird in verschiedenen Werbefilmen und Fotografien mit verschiedenen Inhalten präsentiert. Feminin, zart und anziehend wird der Duft mit einem Spot dargestellt, indem eine zart gekleidete schöne natürliche Frau sich langsam wandernd, suchend und sinnlich die Blumen streichelnd durch einen Wald bewegt und auf ein leuchtendes Zelt aufmerksam wird.

Sie geht auf das erstrahlende Zelt zu, in dem schattenhaft Frauen verführerisch tanzen und hinein. Sie findet in der Lichtquelle das strahlende Parfum Pure Poison. Ein anderer Werbespot erzählt eine andere Geschichte von Magie, Faszination und Verführung in einer überraschend radikalen und rebellischen Erscheinung. Eine moderne, dunkel, hart und verführerisch gestylte Frau flieht auf Händen und Knien vor einem mörderischen Alienmonster durch die Flure und steuert auf den Tisch mit dem leuchtendem Eau de Parfum Dior Pure Poison zu.

Sie greift es, umgibt sich erleichternd und berauschend mit dem Duft und findet ihre Kraft wieder. Das Monster steuert mit aufgerissenem Maul auf sie zu, woraufhin sie dem Tier kraftvoll entgegenzischt. Das Untier läuft erschrocken blitzschnell von dannen. Die unterschiedlichen Aussagen der Werbefilme halten, was Dior mit dem Duft verspricht. Überraschung, magische Anziehung, Sinnlichkeit, das Durchbrechen des Gewöhnlichen und Verführung der verschiedensten Art. In jedem Fall jedoch sehr feminin.