Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Lalique Perles de Lalique - ein Duft wie ein zauberhafter Schleier

Lalique Perles de Lalique ist eine Hommage an die Sinnlichkeit, an die Lust zum Leben und die Verführung. Von der Sünde geküsst, wird diese Nuance Männerherzen höher schlagen lassen und die Trägerin in einen faszinierenden und zauberhaften Schleier einhüllen. Fast würde man glauben, Lalique Perles de Lalique wäre ein Zaubertrank und würde die Männer bannen. Doch ist es kein Hexenwerk, sondern die erlesene und aus wertvollen Ingredienzen gestaltete Mixtur, die diesen Duft so unwiderstehlich und einzigartig macht.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
In der Kopfnote bezaubert Lalique Perles de Lalique mit Bulgarischer Rose und Pfeffer, lädt zu einer Affäre ein und trägt die Abenteuerlust der eleganten Dame zur Schau. Im Herzen wird Sinnlichkeit zelebriert, die keine Blume besser als die erlesene Iris zum Ausdruck bringen könnte. Patchouli und Kaschmirholz runden die Nuance in der Basis ab und perfektionieren Lalique Perles de Lalique. Lalique Perles de Lalique erzählt von der weiblichen Verführung und bringt die feminine Seite zum Ausdruck. Die Trägerin dieses Duftes ist nicht kompromissbereit und steht mit beiden Beinen im Leben. Was sie möchte, das bekommt sie auch. Nicht zuletzt durch diese Komposition, die Männer anzieht, wie das Licht die Motten.
aller Kunden bewerten
Lalique Perles de Lalique positiv
4 oder 5 Sterne

4,94 von 5 Sternen — basierend auf 38 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Empfehlenswert
Ich habe das Produkt "blind" gekauft, weil ich Lalique Herrendüfte mag. Meine Frau ist von dem Duft begeistert. Was will man mehr!
Kommentar von vom
toller Duft in feinem Flacon
Lalique Düfte sind besonders. Ich habe nun schon meinen dritten. Dieser ist sehr blumig, eigentlich eher für den Sommer. Ich freue mich auch über den feinen Flacon, die schnelle Lieferung und den guten Preis.
Kommentar von vom
Düfte von Lalique
Ich bin wie immer begeistert von diesen tollen extravaganten Düften. Egal ob Herren-oder Damendüfte von Lalique - einfach einzigartig. Die Lieferung war auch top! easyCosmetic - immer wieder gerne.

Aus Erfahrung gut - Die Parfümeurin von Lalique Perles de Lalique

Den Duft Lalique Perles de Lalique hat niemand Geringeres als Nathalie Lorson komponiert. Wie viele andere Größen der Duftbranche stammt auch sie gebürtig aus Grasse. Das französische Städtchen ist nicht nur für seine kreativen Nasen, sondern auch für seine hochwertigen Rohstoffe für Parfums bekannt. Lorsons Vater war als Chemiker bei Roure, heute Givaudan, tätig. Sie selber besuchte die Roure Schule, um dort das Handwerk zu erlernen. Im Jahr 1987 begann sie bei International Flavors & Fragrances, kurz IFF. Als einer der größten Unternehmen der Branchen gehören eine Vielzahl bekannter Labels und Prominente zum Kundenstamm. Seit 2000 ist Nathalie Lorson Teil des Teams von Firmenich, der weltweiten Nummer 2 der Duftbranche. Zusammen mit Givaudan, IFF, Symrise und Firmenich ergibt sich die weltweit führende Spitze der Hersteller von Aromen- und Duftstoffen.
So ist auch Lorsons Portfolio ebenso beeindruckend und von renommierten Auftraggebern gesäumt. Für Lalique Perles de Lalique gab es im Jahr 2007 die Auszeichnung als Bestes Parfum der Zeitschrift Marie Claire. Andere bekannte Kreationen von Lorson sind Bvlgari Pour Femme mit Sophia Grojsman, Chopard Wish, Dolce & Gabbana Sicily, Givenchy Cuir Blanc, Jil Sander Softly, Trussardi Donna oder auch Yves Saint Laurent Black Opium mit Maria Salamagne, Olivier Cresp und Honorine Blanc. Weiterhin hat sie mehrere Promi-Düfte zusammengestellt, darunter Lady Gaga Fame, Kate Moss Kate oder auch Signature Story for Her von David und Victoria Beckham. Im Jahr 2015 erhielt Nathalie Lorson nicht nur in Frankreich, sondern auch in Italien die Auszeichnung als Parfumeurin des Jahres. Seit mehr als 35 Jahren ist die gebürtige Französin in der Branche tätig und hat mit ihren Düften viele zeitlose Klassiker erschaffen.

Feminine Eleganz - Der Flakon von Lalique Perles de Lalique

Nicht nur einen, sondern gleich zwei Flakons gibt es für Lalique Perles de Lalique. Das edle Extrait de Parfum hat eine ganz besondere Flasche. Vorbild ist hier die Puderdose von René Lalique im Design Cactus. Sie stammt aus dem Jahr 1928 und ist ein Zeichen vollkommener Weiblichkeit und Eleganz. Jeder Flakon ist von Hand gefertigt sowie mit Opal verziert. Den Deckel runden einzelne schwarze Pünktchen ab. Zuletzt sind die luxuriösen Sammlerstücke noch nummeriert und von Hand signiert. Doch auch das Eau de Parfum überzeugt durch seine fein abgestimmte Optik. Passend zum Perlenthema ist er in leicht milchigem Weiß gestaltet. Die Form ist eckig und sehr geradlinig ohne Spielereien. Dies trägt zum zeitlosen und eleganten Stil bei. Die schwarzen Perlchen sind beim Eau de Parfum nicht am Deckel, sondern rund um den Rand der Flasche zu finden. In Schwarz ist zudem der Aufdruck Perles de Lalique zu lesen. Metallisch glänzende Details in Silber runden den Flakon mit Sprühkopf ab.

Zurückhaltende Eleganz - Die Werbekampagne von Lalique Perles de Lalique

Im Mittelpunkt der Werbekampagne zu Lalique Perles de Lalique steht der kunstvolle Flakon des Duftes. Kein Wunder, denn Lalique ist ursprünglich als Marke für hochwertige Glaswaren bekannt. René Lalique war Künstler, Juwelier und ein meisterhafter Keramiker. Tatsächlich erlernte er unter anderem die Kunst des Goldschmiedens an renommierten Hochschulen in Europa. Er war unter anderem für Cartier und Boucheron als Schmuckdesigner tätig, bevor er seine eigene Firma gründete. Der Schmuck war maßgeblich von außergewöhnlichen Formen inspiriert und spiegelte Tiere als auch sehr weibliche Formen wider. Später lag der Fokus auf der Glaskunst, was Lalique noch größere Erfolge bescherte. Gemeinsam mit Francois Coty entstand eine Kooperation für kunstvolle Parfumflakons, ein wahrlich bahnbrechendes Konzept zu der Zeit. Genau diese Idee der kunstvollen Flasche steht auch bei den eigenen Düften des Hauses wie Lalique Perles de Lalique im Mittelpunkt. So kommt die Werbung ohne große Inszenierungen aus. Der Flakon basiert auf einem Entwurf des Meisters René Lalique. Im Jahr 1928 stellte er die äußerst luxuriöse Puderdose Cactus vor.
Das Extrait de Parfum mit seinen handgefertigten, teuren Flakons ist hier die moderne Interpretation. Neben der milchig-weißen Grundfarbe sind die schwarzen Punkte, die Perlen symbolisieren, charakteristisches Wiedererkennungsmerkmal. Einige schwarze Federn zieren den Hals des limitierten Flakons, während das Eau de Parfum lediglich schwarze Perlen als wiederkehrendes Motiv zeigt. Tatsächlich kostet der von Hand gefertigte und signierte Flakon mit dem Extrait de Parfum mehrere Hundert Euro und ist bei Sammlern sehr begehrt. So spricht die edle Optik für sich und bedarf keiner weiteren Präsentation mit Models. Zugleich sind die Flakons perfekter Ausdruck der Tradition des Hauses Lalique und bilden eine Hommage an ein klassisches Designstück von René Lalique.