alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.03.2019 03:56 Uhr

Maskuline Frische, die begeistert

Seit 2011 gibt es den Herrenduft Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time. Olivier Polge gestaltet den frischen und aquatischen Duft mit einer Kopfnote aus Zitronen und rosa Pfeffer. Maritime Noten öffnen die Herznote und führen weiter zu scharfem Ingwer und würzigem Kardamom. In der Basis machen Moschus, Zedernholz und Vetiver auf sich aufmerksam. Die Kombination macht Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time zu einem wunderbar entspannten Alltagsduft, der ebenso gut in die Freizeit wie in den Beruf passt. Gleichzeitig hat Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time eine elegante maskuline Note, die selbstbewussten Männern gut steht.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Wer besonders deutliche und dominante maskuline Düfte bevorzugt, wird von Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time vielleicht enttäuscht sein. Freunde einer dezenten Aura lieben Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time jedoch schon seit Jahren. Durch seine Frische und Leichtigkeit verbunden mit einer ordentlichen Haltbarkeit und Sillage ist der Herrenduft einfach perfekt für alle warmen Tage. Modern und zeitlos zugleich ist Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time ein Duft, der Männer unterschiedlichen Alters für sich einnimmt, schließlich möchten alle Herren sich immer gut gepflegt fühlen, ganz besonders, wenn es heiß hergeht.

Wie der Vater so der Sohn

Der Parfümeur von Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time ist Olivier Polge. Er ist der Sohn von Jacques Polge, der seinerseits jahrelang die Chanel Düfte kreierte. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der in Grasse geborener Olivier Polge seinem Vater in die berühmten Fußstapfen folgt. Allerdings studiert er zunächst Kunstgeschichte, bevor er sich entschließt, bei Charabot und ACM einige Kurse zu belegen. 1998 geht er als angehender Parfümeur zu IFF. Dort bekommt er 2009 auch den Prix International du Parfum für seine künstlerischen Errungenschaften in der Welt der Düfte. Als er nach sechzehn Jahren 2013 zu Les Parfum Chanel wechselt, ist er nicht nur ein fertig ausgebildeter Parfümeur, er folgt seinem Vater auch endgültig, indem er seine Nachfolge als Chanels Hausparfümeur antritt.
Insgesamt werden Olivier Polge 123 Düfte zugeschrieben, bei einigen erscheint diese Zuordnung jedoch fast unmöglich, hätte er sie doch als Kind entwerfen müssen. Möglich ist, dass sein Vater Düfte entwarf und diese seinem Sohn widmete. Auf jeden Fall ist Oliver Polge neben Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time auch für bisher fünf weitere Düfte des Labels verantwortlich. Sieben Düfte kreiert er für Chanel und etliche andere für große Namen wie Armani, Dior, Cavalli, Guerlain, Mugler oder Van Cleef & Arpels. Diese Vielfalt macht deutlich, warum Olivier Polge als einer der talentiertesten Parfümeure der Welt gilt. Sensibel und direkt zugleich, diskret und kühn macht er mit außergewöhnlichen Kreationen auf sich aufmerksam, die oft seine Lieblingskomponente, das Sandelholz, enthält. Er hat keine Angst vor dem großen Erbe seines Vaters und geht es an, wie er alles angeht; mit einer frischen modernen Sichtweise, die absolut begeistert.

Das F im Glas

Der Flakon von Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time ist groß und für Männerhände geschaffen. Das beinahe rechteckige Design zieht mit zahlreichen kleinen Details die Aufmerksamkeit auf sich. Auf der einen Seite ist der Flakon mit geraden Linien versehen, auf der anderen Seite ist er abgerundet. Des Weiteren gibt es einen Farbverlauf, der von einem dunklen Blau zu absoluter Transparenz verläuft. In den klaren Verschluss ist ein "F" eingelassen, für den Namen des Duftes. Auf dem Flakon selbst steht "F by Ferragamo". Der Boden des Flakons von Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time ist geknickt, was nur scheinbar ein Fehler ist. Dreiviertel des Flakons werden direkt unter dem Verschluss von einem blauen Band mit silbernem Abschluss eingefasst.
Geschaffen wurde der Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time Flakon von Sylvie de France. Das Designstudio wurde 1997 gegründet und hat inzwischen Büros in Paris und Dubai. In den letzten zwanzig Jahren hat das Designlabel für etliche Marken herausragende Flakons kreiert.

Frische Eleganz überzeugt immer

Salvatore Ferragamo, das Label hinter Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time, ist einer der ganz großen Namen in der Modewelt, auch wenn er nicht so oft in der Presse auftaucht. Tatsächlich gibt es das Label Ferragamo schon seit 1920. Damals fertigt der in Bonito bei Florenz geborene Ferragamo Schuhe für Hollywood. Eigentlich beginnt die Karriere des umtriebigen Designers aber schon im Kindesalter, als er mit neun Jahren Schuhe für seine Schwester kreiert. Er lässt sich zum Schuhmacher ausbilden und geht 1914 nach Amerika, wo er in Hollywood eine kleine Boutique öffnet. Seine Maßanfertigungen sorgen dafür, dass alle Größen der Zeit bei ihm ein und aus gehen. Wie gut, kreativ und innovativ er ist, beweisen auch die 350 Patente, die bei seinem Tod auf ihn zugelassen sind. Er stirbt 1960 im Alter von nur 62 Jahren, ein Jahr, bevor das erste Parfum aus seinem Label erscheinen sollte. Es trägt den Namen Gilio. 1972 folgt F de Ferragamo.
Verantwortlich für das Unternehmen ist bis 2018 seine Witwe Wanda, die sich auch um die verschiedenen Düfte kümmert. Sie wusste, was Salvatore Ferragamo antrieb, was er wollte und was nicht. Werbung gehörte nicht unbedingt zu Ferragamos Stil. Vielmehr ist das Label ein Geheimtipp, wenn es um Mode und Düfte geht, während zahlreiche der Schuh-Innovationen heute an den Füßen von Damen und Herren sind. Qualität ist das wichtigste für Ferragamo, wie Salvatore Ferragamo F by Ferragamo Free Time beweist. Der Duft ist seit Jahren erhältlich, ohne dass es eine Werbung für das Eau de Toilette gibt. Ein frischer, moderner und zeitlos eleganter Duft hat das einfach nicht nötig.