alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 23.06.2019 04:00 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Blühendes Fräulein

Der Duft Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore stammt aus dem Jahr 2017 und präsentiert sich mit blumigen und süßen Aromen. Er startet mit einer fruchtigen Kopfnote aus feinem Granatapfel und köstlichem Nashibirnen Sorbet. Danach geht er in das sanfte Herz aus zarter Kirschblüte und duftendem Jasmin über. Abgerundet wird Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore mit der sinnlichen Basis aus weißem Moschus und elegantem Sandelholz.
Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore ist für die Frau geeignet, die gerne die verschiedenen Facetten der eigenen Persönlichkeit ausspielt. Sie liebt den Frühling mit all seinen bunten Blumen und Farben und zeigt sich häufig in heiterer und unbekümmerter Stimmung. Wie sie selbst ist auch der Duft Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore leicht und seidig wie das Blütenblatt einer wundervollen Blume. Im Duft werden verschiedene Blüten und Blumen miteinander vereint, sodass es förmlich zu einer Explosion kommt. Deshalb passt Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore ideal zu jungen Damen mit einem Hang zur Romantik.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Auf Deutsch bedeutet der Name so viel wie blühendes Fräulein. Selbstverständlich hat er einen Bezug zu Blumen und deutet auch an, dass Frauen erblühen, wenn sie sich verlieben. Auch dieser Duft sorgt dafür, dass seine Trägerin erblühen kann.

Hinter dem Duft

Die Nase hinter Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore ist Émilie Bevierre-Coppermann. Bereits als sie dreizehn Jahre alt war, entschied sie sich dazu, Parfümeurin zu werden. Sie studierte Chemie und meldete sich an der ISIPCA Parfumschule in Versailles an. Aktuell ist sie bei Symrise beschäftigt.
Schon damals wusste sie, dass Parfum zu einem wichtigen Teil ihres Lebens werden würde. Sie arbeitete hart, um sich ihren Traum zu erfüllen. Die Düfte, die sie erschafft, überzeugen durch ihren einzigartigen Stil. Sie sind von ihrer weiblichen Intuition inspiriert. Wer ihre Düfte kennt, bekommt ein Gefühl für ihre Träume und ihre Leidenschaft für Indien. Vor allem die holzigen Düfte haben es ihr angetan. Die Schönheit von Blumen sorgt dafür, dass sie ebenfalls immer wieder in ihren Düften zu finden sind. Letztendlich ist es die Harmonie der Natur, die ihr gefällt.
Ihr persönlicher Stil ist schon ungewöhnlich, da sie häufig unübliche Rohstoffe zur Kreation ihrer Düfte verwendet. Außerdem sind sie oft von maskulinen und femininen Noten geprägt. Wenn sie neue Düfte kreiert, ist sie immer auf der Suche nach neuen Inspirationen. Bei der Erschaffung eines neuen Parfums möchte sie nicht nur überraschen, sondern geheime Wünsche erfüllen. Viele bekannte Dufthäuser verlassen sich auf ihr Wissen rund um Düfte und beauftragen sie mit Kreationen. Dazu gehören Givenchy, Chopard, Biotherm, Christian Lacroix, Yves Rocher, Paco Rabanne und Sonia Rykiel.
Ihr Können als Parfümeurin wurde bereits mit einem Preis belohnt. Das Centre du Luxe e de la Creation überreichte ihr den Prix Lalique, den sie für die Bereicherung der Welt des Luxus und Lifestyle mit ihren Düften erhielt.

Ein mädchenhafter Flakon

Der Flakon von Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore lässt bereits auf den ersten Blick erahnen, dass er einen weiblichen Duft beherbergt. Er ist rechteckig geformt und vollkommen transparent, sodass der Blick auf seine kostbare Flüssigkeit frei ist. Lediglich im unteren Bereich ist das Glas rosa gefärbt, doch auch dort bleibt es durchsichtig. Im oberen Bereich ist der Name des Duftes in schwarzen Buchstaben zu lesen. Direkt darunter befindet sich der Name des Herstellers ebenfalls in schwarzen Buchstaben. Das Highlight ist allerdings der Verschluss des Flakons von Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore. Er ist goldfarben und wie eine Kugel geformt, die mit der rechteckigen Form des Flakons sehr gut harmoniert, denn so erhält er weichere Züge. Rechts und links vom Verschluss gehen rosafarbene Bänder vom Verschluss ab, die ihm so eine mädchenhafte Optik verleihen.
Insgesamt wirkt das Erscheinungsbild des Flakons von Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore sehr feminin und zart. Deshalb ist er das perfekte Accessoire für ein weiblich eingerichtetes Bad, denn dort setzt er passende Akzente.

Visionäre Entwürfe und Spots

Salvatore Ferragamo zog 1927 zurück aus den USA nach Italien. Er wählte als Wohnsitz Florenz aus, da er die Stadt wegen ihrer romantischen Landschaft sehr liebte. In seiner Jugend hatte er zuvor den Beruf des Schuhmachers erlernt und avancierte in Kalifornien zu einem gefragten Schuhdesigner. Er stattete Filmproduktionen aus und Hollywoodgrößen wie Greta Garbo, Audrey Hepburn, Marylin Monroe und Marlene Dietrich trugen seine Kreationen. Seine Entwürfe fielen vor allem durch außergewöhnliche und visionäre Designs auf.
Noch nie war das Spiel mit der Liebe so zauberhaft wie in diesem Spot zu Signorina In Fiore von Salvatore Ferragamo.
Der Werbespot zum Duft Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore unterscheidet sich komplett von herkömmlichen Kampagnen. Er beginnt mit einem rosafarbenen Hintergrund, auf dem in weißen Buchstaben der Name des Dufts zu lesen ist. Dann wechselt der Hintergrund die Farbe und gezeigt nun ein rosa-weißes Schachbrettmuster. Eine weibliche Hand hält einen Briefumschlag in der Hand, auf dem das Wort Signorina zu lesen ist. Dann wechselt der Hintergrund wieder und wird rosafarben. Die Frage "Is Love a Winning Game?" wird eingeblendet.
Wieder wechselt der Hintergrund zum Schachbrettmuster. Die linke Hand der Frau zieht eine rosafarbene Blüte aus dem Briefumschlag. Mit der rechten Hand legt sie diesen zur Seite, sodass er komplett aus dem Bild verschwindet. Erneut wechselt der Hintergrund und die Worte "My Life is a Play" eingeblendet. In Zeitlupe sieht der Zuschauer nun, wie die Dame jede Blüte der Blume einzeln ausrupft. So lange, bis alle Blüten vollständig weg sind
Sobald das letzte Blütenblatt ab ist, explodieren die abgezupften Blüten und bringen den Flakon von Salvatore Ferragamo Signorina In Fiore zum Vorschein. Abschließend wird der Duft als neues Parfum von Salvatore Ferragamo vorgestellt, bevor der Spot zu fröhlicher Musik langsam ausklingt.