Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.03.2019 03:56 Uhr

Salvatore Ferragamo Incanto Amity: Exotisch und fruchtig

Der Duft Salvatore Ferragamo Incanto Amity präsentiert sich auf eine blumige und fruchtige Weise. Die Kopfnote startet mit exotischer Satsuma und süßer Yubari-Melone. Das Herz vereint feinen Lotus mit duftendem Jasmin und ist damit sehr floral. In der Basis dominieren elegantes Zedernholz und weißer Moschus. Sie verleiht ihm seinen lang anhaltenden Charakter, der sich beständig hält.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Beim Duft Salvatore Ferragamo Incanto Amity handelt es sich um eine Komposition, die gute Laune versprüht, sobald sie aufgetragen wird. Er wirkt sehr positiv und eignet sich für Trägerinnen, die selbstbewusst und mutig sagen, was sie sich wünschen. Salvatore Ferragamo Incanto Amity zeigt auf sinnliche Weise, wie die Kombination aus Blüten und Früchten interpretiert werden kann. Die Duftintensität lässt es zu, dass er sowohl am Tag als auch abends die richtige Wahl ist. Sehr gerne darf er abends etwas intensiver aufgetragen werden, denn dann kommt Salvatore Ferragamo Incanto Amity erst so richtig zur Geltung. Er beflügelt die Sinne und verleiht neue Energie. Die Leidenschaft für Blumen und Früchte wird hier hervorragend miteinander verbunden und ergibt einen Duft, der die Sinne berührt und die Seele baumeln lässt. Salvatore Ferragamo Incanto Amity ist sympathisch und feminin, zart und kraftvoll zugleich.

Die Nasen hinter Salvatore Ferragamo Incanto Amity

Die Parfümeure von Salvatore Ferragamo Incanto Amity heißen Antoine Lie und Jean Jacque.
Antoine Lie sagt von sich selbst, dass er sich von den unglaublichsten und unpassendsten Themen hat inspirieren lassen. Was ihn jedoch wirklich inspiriert, sind Projekte, die ihn herausfordern, weil er sich vorher noch niemals damit beschäftigt hat. Er glaubt, dass die gesamte Duftindustrie eine Evolution oder sogar eine Revolution benötigt. Er hat schon mit vielen renommierten Unternehmen zusammengearbeitet, unter anderem mit Comme des Garçons am Duft Girl von Pharrell Williams. Dieser Unisexduft wurde auf der Grundlage holziger und floraler Aspekte erschaffen, was sehr gewagt für einen Markt ist, wo fruchtige und süße Signaturen dominieren. Für ihn ist es inspirierend und motivierend zugleich. Auch Azure Lime von Tom Ford, Adventure von Davidoff, JOOP! Joop Homme Sport und Brit Gold von Burberry gehören zu seinen Kreationen.
Jean Jacque ist der zweite Parfümeur im Bunde, der Salvatore Ferragamo Incanto Amity kreiert hat. Er ist bei Takasago beschäftigt und wurde in Frankreich geboren. Im Alter von 16 Jahren war er ein begabter Pianist, doch einer seiner Freunde erwähnte, dass es in Versailles eine renommierte Parfumschule gibt. So definierte er seine Karriere neu. Nachdem er an der ISIPCA seinen Abschluss in Biochemie in der Tasche hatte, arbeitete er ab 1993 bei Quest International. Nur ein Jahr später ging er zur Kao Corporation. Mittlerweile arbeitet er bereits seit 1997 bei Takasago und hat die unterschiedlichsten Düfte für Guerlain, Givenchy, Balmain, Bebe und Davidoff kreiert. Darunter Davidoff Cool Water Ocean Extreme, Davidoff Cool Water Wave und Givechy Gentlemen Only.

Blumen und Kolibris: Der Flakon von Salvatore Ferragamo Incanto Amity

Der Flakon von Salvatore Ferragamo Incanto Amity zeigt sich in außergewöhnlicher Form. Er ist rundlich geformt und wirkt dennoch ein wenig asymmetrisch. Verschiedene Farben, nämlich Gelb, Grün und Rosa spiegeln wider, welche Vielfalt in diesem Duft vorhanden ist. Der Flakon von Salvatore Ferragamo Incanto Amity ist nicht transparent, allerdings ist er mit Blüten und fliegenden Kolibris verziert. Links oben und rechts unten ist der Name des Dufts zu lesen. Ganz unten befindet sich der Name des Herstellers. Der Verschluss ist sehr kreativ gestaltet. Er ist in leuchtendem Pink designt und wird auf den Zerstäuber gestülpt. Ringsherum befindet sich nochmals ein Halbkreis in transparentem Pink, der das einfache Öffnen des Flakons von Salvatore Ferragamo Incanto Amity ermöglicht.
Insgesamt wirkt seine Optik sehr frisch, modern und romantisch. Deshalb ist der Flakon von Salvatore Ferragamo Incanto Amity ein hervorragendes Accessoire für ein romantisch und verspielt eingerichtetes Bad. Hier passt er ausgezeichnet in das Bild und wertet das Ambiente umgehend auf.

Von Neapel auf die Fifth Avenue: Die Geschichte von Salvatore Ferragamo

Ferragamo Parfums gehört zur Salvatore Ferragamo Gruppe und ist ein wichtiger Bereich der Luxusgüterindustrie. Alle Phasen der Duftkreation werden vom Unternehmen überwacht und verwaltet. Dazu gehört sowohl die Entwicklung der Düfte als auch der Vertrieb. Aufgrund des breiten Vertriebsnetzes erreichen die Düfte des Unternehmens über 15.000 Geschäfte, wodurch sie für viele Menschen erreichbar sind. Salvatore Ferragamo Düfte wie Incanto Amity, stehen in den Parfümerien der größten Flughäfen, bei renommierten Fluggesellschaften und in exklusiven Hotels zur Verfügung. Der Fokus bei der Produktion der Düfte liegt auf Exklusivität, Authentizität, Innovation, Kreativität, Stil und Qualität. Das sind Werte, die in allen Düften vereint werden und sie geprägt haben. Alle Düfte werden in Italien produziert.
Salvatore Ferragamo war das elfte von vierzehn Kindern. Er wurde 1898 in Bonito geboren, einem kleinen Dorf, das sich 100 km von Neapel entfernt befindet. Bereits als er klein war, zeigte Ferragamo eine große Leidenschaft für Schuhe. Mit elf Jahren lernte er einen Schuhmacher in Neapel kennen und eröffnete nur zwei Jahre später seinen eigenen Laden in seinem Heimatdorf. Als er 16 Jahre alt war, reiste er in die USA zu einem seiner Brüder, der dort bereits in einer Schuhfabrik in Boston tätig war. Anfang der 1920er Jahre reiste er dann weiter nach Santa Barbara und eröffnete eine Schuhmacher- und Reparaturwerkstatt. Dort begann er mit dem Entwerfen und Herstellen von Schuhen, die in zahlreichen legendären Hollywoodfilmen verwendet wurden. Parallel dazu war er immer auf der Suche nach Schuhen, die perfekt saßen. Er studierte Mathematik und Chemieingenieurswesen an der University of Southern California und eröffnete 1923 den Hollywood Boot Shop. 1948 war er mit seinem ersten Shop in New York schließlich Teil der exklusiven Fifth Avenue.