Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 19.03.2019 03:55 Uhr

Ein erdig-holziger Unisexduft

Die Marke Bois 1920 steht schon seit Jahrzehnten für die Leidenschaft der Parfumherstellung. Zu Beginn sammelte Guido Galardi, der Begründer des Labels, Lavendelpflanzen in den Hügeln um Florenz. Er wollte damit die Rezepturen ausprobieren, welche seinen Ideen entsprungen waren. Allerdings sollte es noch lange dauern, bis seine Kompositionen weltweit bekannt wurden. Bis heute sind es einzigartige Ingredienzien, welche für die Aromen-Herstellung des Labels verwendet werden.
Der Duft Bois 1920 Real Patchouly wurde 2005 zu Ehren des Unternehmensgründers von seinem Enkel Enzo Galardi geschaffen. Dabei wurden die alten Duftkompositonen seines Großvaters neu aufgelegt und erlebten sozusagen eine Renaissance. Der moderne und leidenschaftliche Duft überzeugt durch Extravaganz und exquisite Zutaten. Würzige Fruchtigkeit bildet den Auftakt, holzige Noten eröffnen sich in der Herznote und harmonieren mit süßer Vanille und Ambra in der Basisnote. Eine explosive Mischung, eine Art von duftendem Feuerwerk machen das Aroma nicht nur bei der Damenwelt beliebt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Unisexduft Bois 1920 Real Patchouly ist bei den Herren der Schöpfung ebenso beliebt wie bei der holden Weiblichkeit. Die erdig-holzige Duftkomposition überzeugt durch ihren lang anhaltenden Duft, der sich für viele Gelegenheiten eignet.

Ein Duft-Kunstwerk entsteht

Guido Galardi gründete sein Unternehmen 1920 und stellte aus italienischem Lavendel seine ersten Duftschöpfungen her. Er versetzte sie mit ätherischem Öl und mit der Zeit kamen Inspirationen und Duftträume auf. Diese legte er zunächst beiseite, erst als sein Enkel Enzo im Alter von 14 Jahren die Welt der Aromen erkundete, wurden diese wiederaufgenommen.
Er lernte bereits in seiner Jugend von seinem Großvater und nahm wissbegierig alles in sich auf. Mit ihm begann bei Bois 1920 eine neue Ära. Enzo Galardi nutzte seine Leidenschaft für seinen Beruf und ließ sich von den alten Rezepturen seines Großvaters inspirieren. Bois 1920 gerät mit der Erfüllung der alten Kreationen in einen regelrechten Boom und die Duft-Träume werden wahr.
Der genialen Nase von Enzo entstammen weitere Duftschöpfungen für Bois 1920, neben Bois 1920 Real Patchouly entwickelte er die herrlich blumigen Damendüfte Come il Sole, Come la Luna, Notturno Florentino und Vento di Flori sowie einige Damen-Parfums für Baldi. Neben Anchora Amore, Dolce di Giorno, Itruk und Spigo für sein Label Bois 1920, war er auch für die Marken Antiqua, Profumo di Firenze, Olfatologi, Missoni und IO.KO tätig.
Enzo Galardi beschreibt die Entwicklung eines Duftes wie eine weiße Leinwand. Gerüche streichen um die Nase des Parfümeurs und beginnen wie ein Pinsel auf der leeren Vorlage, in der Vorstellung des Schöpfers eine Gestalt zu bekommen. Es entsteht ein Kunstwerk, das was die Seele eines edlen Parfums ausmacht. Am Anfang steht die Geschichte, es folgen Inspiration und Interpretation, die immer Vorrang vor Trends haben. Genauso muss es bei Bois 1920 Real Patchouly gewesen sein, herrliche Noten, würzig, floral, holzig mit etwas Süße, ein bunter Reigen, welcher den Geruchssinn betört.

Der unverkennbare Flakon

Genau wie bei den Inhaltsstoffen seiner Düfte wird bei Bois 1920 Real Patchouly auf das Duftbehältnis Wert gelegt. Der Flakon ist unverkennbar und erinnert an ein Monumentalwerk. Trotz seiner schlichten Form, ähnlich einem gewölbten Trinkglas, das nach oben hin in einen Trichter verläuft, fängt er die Blicke des Betrachters ein.
Der Behälter ist aus durchsichtigem Glas, das nach unten hin eine leicht milchige Farbe annimmt und in einen dicken Boden übergeht. Der Behälter des wertvollen Parfums aus der Bois 1920 Real Patchouly-Duftserie ruht auf einer runden Scheibe, die an eine Münze erinnert. Sie trägt den Flakon mit dem dunkel-gold bis hellbraun schimmernden Inhalt wie ein sicheres Tablett. Die Krönung bzw. den oberen Abschluss bildet eine schwarze, einfach erscheinende Verschlusskappe. Diese schützt den Zerstäuber vor äußeren Einflüssen. Der Glasflakon trägt in strukturierten Glaskonturen die Aufschrift "BOIS" und darunter "1920". Ganz individuell und einzigartig, genauso wie der exquisite Duft, der in seinem Inneren darauf wartet, die Welt zu betören.

Werbung durch Qualität und Mundpropaganda

Bois 1920 ist ein Label, das ohne Werbung für sich selbst spricht. Für Bois 1920 Real Patchouly wurde keine eindrucksvolle und große Werbekampagne gestartet. Wie viele andere renommierte Unternehmen der Parfumbranche setzt das Haus auf die lange Tradition und den Familiennamen.
Dieser war bereits zu Beginn der Wiederbelebung des Hauses Galardi eine wichtige Basis für den Erfolg. Ein weiterer Faktor, der für die Exklusivität und Individualität von Bois 1920 Real Patchouly steht, ist die Personengruppe, die sich die anspruchsvollen Parfums aus dem Hause Bois gönnt. Die gesamte Palette an Parfums richtet sich an Damen und Herren, die keinen Duft von der Stange suchen, sondern ihm einiges abverlangen. Gewagte Kombinationen, edelste Ingredienzien und eine Mixtur, die den Geruchssinn betört.
Genau diese Kundinnen und Kunden sprechen mehr als in Szene gesetzte Werbekampagnen. Sie sorgen dafür, dass das italienische Haus immer wieder neue Kunden findet, durch Mundpropaganda. Zahlreiche Kunden des Labels bleiben ihrer Marke treu und bleiben dauerhaft bei der Serie, immerhin bietet die Auswahl verschiedene Nuancen für Damen, Herren oder für beide Geschlechter zugleich.
Die Kreation Bois 1920 Real Patchouly begeistert und verleiht der Trägerin und dem Träger das gewisse Etwas.
Eine Werbung, die für sich und Bois 1920 Real Patchouly spricht, ist die wundervolle Umverpackung für den Flakon. Geformt wie ein stilvoller, goldener Bilderrahmen mit Schnörkeln und Intarsien versehen, beeindruckt der zarte Karton. Umgeben ist er von einer weißen Umrandung und geschmückt von Deckel und umlaufenden Seiten in herrlichem Türkis.
Alle Flakons von Bois 1920 besitzen die selbe Form und sind je nach Duft in unterschiedlichen Farben gestaltet. Der Wiedererkennungseffekt ist garantiert und die beste Werbung überhaupt. Da bedarf es nicht vieler Worte oder Models mit nackter Haut.