Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 25.03.2019 03:55 Uhr

Ein warmer und sinnlicher Duft

Der Duft Bois 1920 Vento di Fiori stammt aus dem Jahr 2008 und wurde für Damen erschaffen. Er zeigt sich holzig und würzig und beginnt mit einer fruchtigen Kopfnote aus sizilianischer Orange und sizilianischer Mandarine. Anschließend geht er in das außergewöhnliche Herz aus rosa Pfeffer, aromatischem Koriander und feinem Rosenholz über. Abgerundet wird Bois 1920 Vento di Fiori mit einer wunderbaren und sinnlichen Basis aus elegantem Amber, kostbarem Weihrauch und indonesischem Patchouli.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Beim Duft Bois 1920 Vento di Fiori handelt es sich um eine sehr ausgeglichene, aber komplexe Kreation. Er verfügt über einen subtilen Charme und präsentiert sich kühn und mutig. Bereits von Beginn an ist Bois 1920 Vento di Fiori eine warme und sinnliche Komposition. Exotische Gewürze gesellen sich hinzu und vereinen sich mit intensiven und grünen Noten. Diese umschließen die Aromen und betten sie hervorragend ein. Fast ist es bei Bois 1920 Vento di Fiori als erzähle der Duft eine Geschichte, die Geschichte von wunderschönen Blumen, die sich im sanften Sommerwind hin- und her bewegen. Der Duft besteht aus pulsierenden Noten, die sich gegenseitig zur Geltung bringen. Er ist magisch und verführerisch.

Enzo Galardi

Der Parfümeur von Bois 1920 Vento di Fiori ist Enzo Galardi. Als Kind war er oft bei seinem Großvater, als dieser seine Formeln und Rezepturen für Düfte entwickelte. Sein Großvater führte ein Dufthaus in Florenz, weshalb sein Enkel in der Welt der Düfte aufwuchs. Er beobachtete ihn bei Experimenten oder sammelte gemeinsam mit ihm Rohstoffe, mit denen sein Großvater essenzielle Öle kreierte. Auch beim Entwickeln neuer Formeln war Enzo häufig zugegen.
Als sein Großvater älter wurde, war er nicht mehr in der Lage, sein Geschäft weiterzuführen, da sein Sohn sich für eine andere berufliche Karriere entschlossen hatte. Also wurde das Geschäft geschlossen. Doch als Enzo erwachsen wurde, schlug auch er die berufliche Laufbahn eines Parfümeurs ein. Die alten Formeln seines Großvaters nutzte er, um auf deren Grundlage neue Düfte zu erschaffen. Enzo Galardi arbeitet nicht nur für sein eigenes Unternehmen, sondern auch für andere große Häuser, beispielsweise Odori and Baldi.
Der Name seines Dufthauses ist eine Hommage an seinen Großvater, denn er setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Bottega Italiana Spigo sowie dem Gründungsjahr 1920 zusammen. Enzos erste Kollektion für den Familienbetrieb bestand aus 25 Düften, die für Damen und Herren oder als Unisexdüfte angeboten wurden. Diese wurden nach den alten Rezepturen kreiert, gleichzeitig aber modernisiert und verändert.
Wie damals sein Großvater Guido, verwendet Enzo ausschließlich kostbare Rohstoffe von höchster Reinheit. Er ist nicht nur als Parfümeur sehr kreativ, sondern zeigt sich auch beim Design seiner Verpackungen sehr begabt. Für seine Kreationen wurde er bereits in New York mit einem Fi Fi Award ausgezeichnet.

Signature-Flakon in Gold

Der Flakon von Bois 1920 Vento di Fiori gleicht einem kostbaren Juwel und überzeugt mit vielen luxuriösen Details. Er ist komplett in Goldblatt eingehüllt, das jedoch semitransparent ist und einen Blick auf die schimmernde Flüssigkeit zulässt. Geformt ist der Flakon zum größten Teil wie ein Zylinder, doch im oberen Bereich spitzt er sich ein wenig zu und wird schmaler. In der Mitte ist der Name des Herstellers in goldenen Buchstaben eingraviert, was ihm ein edles und hochwertiges Aussehen schenkt. Der Verschluss des Flakons ist im unteren Bereich ebenfalls zylindrisch geformt. Abgeschlossen wird er durch eine rundliche Platte, die ihm den letzten Schliff verleiht. Der Verschluss ist zudem weiß gekalkt.
Insgesamt wirkt das Erscheinungsbild des Flakons von Bois 1920 Vento di Fiori sehr elegant und edel. Von seiner Form her gleicht er vielen Flakons der anderen Bois 1920 Düfte, lediglich die Farbe unterscheidet ihn. Aufgrund seiner hochwertigen Optik eignet sich der Flakon von Bois 1920 Vento di Fiori perfekt als luxuriöses Accessoire für das Bad. Er wertet seine Umgebung sofort auf.

Bois 1920

Für die Kunden des Unternehmens steht der Name Bois 1920 für Stärke und Leidenschaft. Es wird bereits seit mehreren Jahrzehnten von einem Mitglied der Familie Galardi geführt. Gegründet wurde das Unternehmen allerdings von Guido Galardi im Jahr 1920. Damals sammelte er regelmäßig in er Umgebung von Florenz Lavendel und probierte damit seine ersten Formeln aus. Er kreierte damit neue Düfte und Öle, die er sehr liebte. Seinen Traum, in Florenz ein Dufthaus zu eröffnen, wurde endlich zur Wirklichkeit. Dort konnte er all seine Parfums verkaufen, die er selbst entwickelt hatte. Er nannte sein Geschäft Bottega Italiana Spigo. Das Geschäft befand sich mitten im Zentrum von Florenz und wurde schon bald rege von Kunden aufgesucht.
Leider sollte Guido Galardi seinen Traum nicht lange aufrechterhalten können, denn als er älter wurde, musste er die Türen seiner Bottega Italiana Spigo schließen. Sein Sohn Renato wollte nicht in die Fußstapfen seines Vaters treten und hatte sich für eine andere Karriere entschieden. Trotzdem kam alles ganz anders, denn sein Enkel Enzo war wie sein Großvater von kostbaren Düften angetan. Als Kind besuchte er ihn oft in seinem Geschäft und probierte mit ihm gemeinsam verschiedene Kreationen, Rezepturen und Formeln aus.
Im Alter von vierzehn Jahren ging er dann zu Piero, einem bekannten Unternehmen für Duftextrakte. 1985 wurde er endlich selbst Parfümeur. Seit dieser Zeit führt er das Familienunternehmen Bois 1920 mit großem Erfolg. Zu seinen Kreationen gehören Vento di Fiori, Classic 1920 und Come il Sol. Er wird vermutlich auch in Zukunft noch viele weitere Düfte komponieren, die es mühelos in die Herzen seiner Kunden schaffen werden.