Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.03.2019 03:55 Uhr

Floris 1988 - der belebende Duft des Sommers 1988 in Mayfair

Floris 1988 ist einer von drei ganz besonderen Unisexdüften der Kollektion "The Fragrance Journals" aus dem Hause der Familienparfümerie Floris. Die Düfte der Fragrance Journals Kollektion fangen das Herz und die Seele von London in den Epochen der 1960er, 1970er und 1980er Jahre ein. Jeder Duft spiegelt einen bestimmten Schlüsselmoment in einem Stadtbezirk und der Kultur an diesem Ort in jener Zeit wider.
Bei dem Duft Floris 1988 ist dies der Sommer 1988 am Berkeley Square im Londoner Stadtteil Mayfair. Es ist ein grüner, holziger Duft des Selbstvertrauens und der Zuversicht mit einem Hauch Aufregung, der an eine glanzvoll prickelnde Ära der Kultur erinnert. In diesem Sinne eröffnet der Duft mit einer spritzig prickelnden Kopfnote aus Bergamotte, Grapefruit, Limone und Schwarzer Johannisbeere gepaart mit grünen Noten und Galbanharz. In dem Herzen des Duftes sind die leuchtenden Noten von Iris, Rosen und Jasmin mit würzigem Rosmarin und Thymian originell zu einem frischen aromatischen olfaktorischen Ton verwoben, der Floris 1988 zu einem modernen Unisexduft macht. In der luxuriösen Basis verschmelzen die Noten von Sandelholz, Vetiver, Moschus sowie Amber und bilden den krönenden Abschluss.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Floris Fragrance Journals 1988 präsentiert einen noblen Duft, der elegant und frisch die Sinne belebt und die Inspiration von dem kulturell sowie unternehmerisch wieder zum Leben erwachten Mayfair im Sommer 1988 wundervoll reflektiert.

Der Parfümeur und die Familienparfümerie Floris of London

Floris 1988, der Duft für Männer und Frauen wurde ebenso wie die anderen Düfte der Kollektion The Fragrance Journals von dem Parfümeur Edward Bodenham und seinem hauseigenen Parfumteam kreiert. Die traditionelle Familienparfümerie entwickelt und produziert seit ihrer Gründung im Jahr 1730 all ihre Düfte und Produkte selbst. Die Parfummanufaktur Floris ist für ihre feinen und kostbaren Düfte sowie Pflegeprodukte berühmt. Seit 1820 zur Zeit von König Georg IV. ist das Haus Floris Hoflieferant des britischen Königshauses und zählt auch eine Vielzahl von Prominenten zu seinen Kunden. Dazu gehörten durch die Geschichte hinweg unter anderem Mary Shelley ("Frankenstein"), Sir Winston Churchill, Florence Nightingale, Ian Fleming ("James Bond 007"), Mick Jagger, David Bowie, Emma Thompson und viele weitere.
Seit nunmehr fast drei Jahrhunderten stellt Floris seine Parfums und Körperpflegeprodukte aus hochwertigsten Zutaten und edelsten Duftölen mit der Liebe zum Detail her. Noch immer kreiert Floris seine Düfte in der Jermyn Street No. 89 im Londoner Stadtteil St. James´s. Nicht nur die Rezepte und Methoden zur Parfumherstellung wurden von Generation zu Generation in der Familie Floris gesammelt und weitergegeben, sondern auch der hohe Anspruch für Qualität.
Edward Bodenham ist nicht nur die führende "Nase" im Hause Floris, sondern auch ein Urenkel des Gründerehepaares Juan Famenias Floris und Elisabeth Floris. Er repräsentiert die neunte Generation der Parfumfamilie Floris und ist heute Direktor des Parfumhauses Floris London.
Schon in jungen Jahren erlernte Edward Bodenham sein Handwerk als Parfümeur von seinem Großvater. Das Parfumhaus Floris pflegt seine begehrten zeitlosen Duftklassiker früherer Epochen und fügt seinem Sortiment auch stets neue exquisite Düfte, wie beispielsweise Floris 1988, hinzu.

Flakondesign mit kunstvollen Illustrationen von Darren Hopes

Das Eau de Parfum Floris 1988 für Damen und Herren wird in einem edlen und stilvollen Sprühflakon aus massivem Glas präsentiert, der in seiner erhabenen maßgeschneiderten Form dem traditionellen Flakon-Design des Hauses Floris folgt. Eine Besonderheit gibt es allerdings in diesem Flakon-Design. Das Etikett auf den Flakons von Floris Fragrance Journals und deren Schuber (Schutzkarton) wurden thematisch passend mit Illustrationen von dem international berühmten Illustrator und Künstler Darren Hopes gestaltet. Diese Illustrationen stellen eine verblasste Erinnerung dar, die das Wesen des jeweiligen Ortes oder den Menschen zu jener Zeit widerspiegelt.
Die perlgrau angehauchte Schwarz-Weiß-Illustration zu dem Fragrance Journals Duft Floris 1988 zeigt kunstvoll ein verliebtes Paar beim Ausgehen in dem noblen Stadtviertel Mayfair der 80er Jahre. Das vollständige Bild ist auf dem Verpackungskarton zu erkennen. Das Etikett präsentiert einen Ausschnitt dieser Illustration. Sowohl Flakon als auch Schuber stellen hier aufgrund der attraktiven Illustration von Darren Hopes wahre Sammlerstücke dar und weisen ausdrucksvoll auf den Charakter des Duftes im Inneren hin.

Floris The Fragrances Journals 1988 - die Kampagne

Der Unisexduft Floris 1988 wurde ebenso wie Floris 1962 und Floris 1976 im September 2016 von dem britischen Parfumhaus herausgebracht. Mit diesen drei Düften wurde die Duftkollektion Floris The Fragrances Journals ins Leben gerufen. Diese Kollektion ist ein sozialgeschichtliches Journal der olfaktorischen Art. Die Düfte stellen ein Liebesbrief an die Stadt London samt ihrer Kultur, sozialen Struktur und Menschen dar. Es ist eine Hommage an eine Stadt, die trotz der vielen Veränderungen und Entwicklungen im Wandel der Zeit in ihrer Identität seit jeher fest verwurzelt ist. Jeder der Düfte erzählt von bestimmten historischen Besonderheiten der Stadt und ihren Bewohnern in einem speziellen Jahrzehnt. Die Inspiration für die Düfte lieferten Erzählungen von Menschen, die diese tatsächlich erlebt haben und ihre Erinnerungen schilderten.
Floris startete für die Werbekampagne eine Sammlung dieser interessanten wahren Geschichten. Einige wurden samt Name und Foto der Erzähler für die Kampagne "Faded Memories" (verblasste Erinnerungen) veröffentlicht. Die Geschichten zu Floris 1988 erzählen vom Sommer 1988 im Stadtteil Mayfair. London war nach einer längeren kulturell ruhigen Zeit plötzlich wieder zum Leben erwacht und Mayfair von einem unternehmerischen Geist erfüllt. Alles fühlte sich lebendig an. Es breitete sich in den Menschen Unternehmungslust und Selbstvertrauen aus. Sie waren verliebt und hatten eine Menge Spaß.
Floris-Kundin Louise Robertson erzählt, dass das Leben in London in den späten 1980er Jahren sehr gemütlich war und mit endlosen Dinnerpartys und vielen Bällen in den Roof Gardens in Kensington Spaß gemacht hat. Zudem seien viele wunderbare Freundschaften entstanden. Die erzählten Geschichten zu Floris 1988 lieferten auch die Inspiration für die Illustration von dem Künstler Darren Hopes, die ebenfalls Teil der Foto- und Printkampagne sind.