Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.01.2019 03:56 Uhr

Der Duft

Erfrischend, zitronig und spritzig grün kommt der Duft von Floris Limes und lässt die sommerliche Hitze zu einem angenehmen Detail werden. Dieser Duft wurde bereits Ende des 18. Jahrhunderts von Juan Floris kreiert, dessen Frau Elizabeth in einer Hitzewelle über England auf die Idee kam, dass ein erfrischender Duft das Leben in der Stadt angenehmer und den Sommer viel besser genießen lassen würde. Der Parfumeur entwickelte Floris Limes und gestaltete die Kopfnote mit Zitrone und Petitgrain. Schon aus dieser Kombination ergibt sich die Frische, die sich in der Herznote mit Limettenblüte, Neroli und Maiglöckchen stilvoll fortführt und in der Basis durch einen Hauch von Moschus vollendet wird. Floris Limes ist nicht nur eine Hommage an die Ehefrau des Parfümeurs, sondern ebenso eine inspirative Perfektion für den Sommer und ein Lebensgefühl, welches Aktivität und Enthusiasmus auch bei großer Wärme nicht ausschließt. Trotz der 200 Jahre alten Tradition ist die Rezeptur für diesen Duft so anmutig und modern, dass die selbstbewusste, sinnliche oder sportliche Frau Gefallen an Floris Limes finden und die Frische eines lauen Sommermorgens, den Tau auf den Blättern im Zitronenhain genießen und wie die Tropfen warmen Regens auf ihrer Haut spüren wird. Das Besondere an Floris Limes ist, dass der Duft jede Frau zu einem Star in ihrer eigenen Welt werden lässt und die Frische des Morgens den ganzen Tag auf der Haut speichert. Floris Limes ist frisch und fruchtig, hebt die Stimmung und macht Lust auf den Sommer. Das Gefühl von Urlaub stellt sich ein, ohne dass diese Nuance in den Ruhemodus versetzen würde. Vielmehr sprüht schäumende Energie von Floris Limes auf die Trägerin über.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Der Parfumeur

Floris ist das älteste Parfumhaus der Welt und sieht sein Lebenswerk bereits seit 1730 in der Welt der Düfte. Die Rezeptur für Floris Limes wurde von Juan Floris zum Ende des 18. Jahrhunderts auf Wunsch seiner Frau hin kreiert und wird noch heute in seiner originalen Form zum bekannten und beliebten Duft für heiße Sommertage gefertigt. Bei Floris handelt es sich um ein Familienunternehmen, welches nunmehr in der 8. Generation von einem Floris geführt wird. Daher ist es nicht außergewöhnlich, dass diese Rezeptur des Parfümeurs Juan Floris über 200 Jahre unverändert und zeitlos umgesetzt und im Gedenken an die Tradition des Unternehmens verwendet wird. Floris ist ein Name, der für hochwertige und luxuriöse Parfums und Kosmetika steht und gerade durch die Verbindung von Tradition und Moderne Anerkennung in der ganzen Welt fand.

Der Flakon

Frisch wie der Sommer, klar wie eine laue Brise und fast minimalistisch mutet der Flakon an. Aus klarem Glas geschaffen und mit einem goldenen, an die Sonne erinnernden Verschluss abgerundet, verfügt dieser Flakon nicht über Verzierungen oder spezielle Details. Passend zum Verschluss wird der Name Floris Limes nicht auf einem Etikett, sondern direkt in goldenen Lettern auf dem Glas des Flakons aufgebracht. Ein dicker Boden spricht für die Nachhaltigkeit, die sowohl der Flakon, als auch der Duft ins Leben bringen. Klassisch und doch modern, zeitlos zeigt sich der Look der Verpackung und bezaubert mit Einfachheit und Charme.

Die Werbung

Da sich Emotionen so schlecht in einer Werbekampagne vermitteln lassen, hat das Haus Floris bei diesem Duft auf eine Werbeikone und groß angelegte Kampagne verzichtet. Die Frau von Welt wird in ihrer Phantasie selbst zum Star und sieht sich inmitten taubedeckter Wiesen oder in einem Zitronenhain wandeln. Es ist Mai, die zarten weißen Maiglöckchen blühen und die Hitze lässt den Horizont bereits früh am Morgen flimmern. So könnte eine Werbekampagne für diesen Duft aussehen und so wird sich Floris Limes in die Gedanken brennen und der Phantasie freien Lauf lassen.