Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Yves Saint Laurent Cinema mischt exotische Noten und warme Aromen

Der im Jahre 2004 lancierte Duft Yves Saint Laurent Cinema zieht mit seinem orientalisch duftenden Glamour alle Blicke auf sich. Cinema hüllt seine Trägerin in die Aura eines Filmstars der zwanziger Jahre und verleiht ihr mit seinen blumigen, femininen Noten eine sinnliche Ausstrahlung.

Eröffnet wird der Duft von frischen Akkorden der Mandarine, cremiger Mandelblüte und mädchenhaften Alpenveilchen. Der blumige Charakter des Parfums ist hier im Fokus. In der Herznote entfalten sich Pfingstrose, Amaryllis und Jasmin und setzen so den blumigen Auftakt der Kopfnote fort. Jasmin wirkt zudem sehr weiblich und bringt eine orientalische Note wie aus 1001 Nacht mit hinein. In der Basisnote sorgen süße Vanille, Moschus, Benzoe-Harz und Amber für eine sinnliche, betörende Tiefe, die ungeheuer anziehend wirkt. Die blumigen Akkorde werden sanft und doch intensiv von orientalischen Düften untermalt.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Das Besondere an Yves Saint Laurent Cinema ist, dass das Parfum doch recht frisch wirkt auf den ersten Blick, danach jedoch langsam seinen orientalischen Charakter entfaltet, ähnlich einem Film, in den man erst nach und nach eintaucht und sich schließlich ganz von einer fiktiven Welt gefangen nehmen lässt. So lockt auch Yves Saint Laurent Cinema erst mit erstaunlicher Frische an, um dann jeden in sein Mysterium gefangen zu nehmen.

aller Kunden bewerten
Yves Saint Laurent Cinema positiv
4 oder 5 Sterne

4,94 von 5 Sternen — basierend auf 18 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Immer wieder sehr zufrieden
Ich kaufe dieses Parfum regelmäßig und es ist mein Lieblingsduft! Er ist einzigartig und selten und ich trage ihn seit Jahren. Jeder der mich kennt identifiziert den Duft sofort mit mir und das finde ich super, weil er zu mir passt und Teil meiner Persönlichkeit geworden ist.
Kommentar von vom
Prima
Ich habe diesen Duft für meine Mutter gekauft, sie findet ihn gut und ist damit zufrieden. Sie würde dieses Parfum weiterempfehlen.
Kommentar von vom
Toller Duft
Mag diesen Duft sehr. Freue mich das ich ihn hier bekomme, da er nicht mehr überall erhältlich ist. Preis sehr gut. Bekomme nur Komplimente für den Duft.

Star-Parfumeur Jacques Cavallier kreierte Yves Saint Laurent Cinema

Jacques Cavallier, einer der erfolgreichsten international arbeitenden Parfümeure, stammt aus der Parfümhauptstadt Grasse in Frankreich. Das Talent für Düfte erbte er von seinem Großvater und seinem Vater, die beide einen überaus scharfen Geruchssinn besaßen und als Parfümeure erfolgreich waren. Jacques Cavalliers Vater brachte ihm alles über Düfte bei und übte mit ihm, seinen Geruchssinn zu schärfen.

Bereits im Alter von zehn Jahren arbeitete Jacques Cavallier über die Sommerferien in der Parfümmanufaktur in Grasse, was sein außergewöhnliches Talent beweist. Nach dem Abitur verließ er jedoch zunächst Grasse und studierte Englisch und Spanisch in Paris. Er machte sogar einen Abschluss, so dass er auch als Linguist hätte arbeiten können. Diese Tätigkeit gefiel ihm aber nicht so sehr wie die Arbeit als Parfümeur, so dass er zurückkehrte und eine klassische Ausbildung absolvierte.

2004 erhielt er den "Internationalen Preis des Parfüms" für seine bahnbrechenden Kreationen; momentan ist er bei Louis Vuitton als Chefparfümeur angestellt. Jacques Cavalliers Arbeitsweise ist geprägt von seinem intuitiven Kunstverständnis, das er kreativ und technisch präzise immer wieder in innovative Düfte umsetzt. Seine Düfte sind sehr persönlich, klar und von höchster Qualität.

Seinem Sinn für Kunst konnte er während der Entwicklung von Yves Saint Laurent Cinema ganz besonders freien Lauf lassen: Wie einen klassischen, glamourösen Film in schwarz-weiß wirkt der Duft und ist damit ein ganz eigenes Kunstwerk. Yves Saint Laurent Cinema ist eine Hommage an das Kino, die nur die besten Ingredienzien enthält und mit hohem technischen Know-How innovativ und künstlerisch umgesetzt wurde. Neben Yves Saint Laurent Cinema gehören die Herrenparfüms Bvlgari Aqva pour Homme, Armani Acqua di Gio pour Homme, Yves Saint Laurent Opium pour Homme und die Damendüfte Nina Ricci Nina und Yves Saint Laurent Elle zu seinen bekanntesten Kreationen.

Einfach goldig: Der Flakon von Yves Saint Laurent Cinema

Der Flakon von Yves Saint Laurent Cinema garantiert dem Duft einen adäquat glamourösen Auftritt: In strahlendem Gold präsentiert sich das Elixier der Eleganz und steht damit im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Von der Form her ist der Glasflakon klassisch und schlicht gehalten: Rechteckig mit harten Kanten und einem massiven Boden umhüllt das Glas die goldfarbene Flüssigkeit im Inneren.

Die kantige, würfelförmige Verschlusskappe aus goldenem Metall krönt den ebenfalls goldenen Flaschenhals. Auf dem Flakon finden sich die Schriftzüge "Cinema" und "Yves Saint Laurent", was die luxuriöse Herkunft des Duftes hervorhebt. Als raffiniertes und edles Detail ist das Glas in vertikaler Schriftsetzung von dem Namen des Labels besetzt, während die Flüssigkeit in Gold durchschimmert.

Außerdem befinden sich horizontale Streifen im Glas als besonderer Akzent auf dem Flakon. So wirkt es, als sei die goldfarbene Flüssigkeit eine Leinwand, auf der ein Film gezeigt wird. Damit greift der Yves Saint Laurent Cinema das Thema wieder auf und setzt es perfekt in Szene wie einen Filmstar.

Supermodel Michelle Alves ist das Gesicht von Yves Saint Laurent Cinema

Der Werbefilm zu Yves Saint Laurent Cinema präsentiert den Duft als Elixier, das alle Männer anlockt und seine Trägerin unwiderstehlich macht. Das brasilianische Topmodel Michelle Alves ist als klassische brünette Schönheit das Gesicht der Kampagne. Perfekt gestylt wie ein Filmstar sitzt sie in einem eleganten weißen Abendkleid mit schwarzer Samtschleife auf einem Sofa in einem pompösen Saal, in dem eine Filmpremiere oder ein Ball stattfinden könnte.

Plötzlich strömen aus allen Richtungen des Gebäudes, in dem sie sich befindet, Männer in edlen Anzügen. Sie alle fühlen sich wie magisch angezogen von dem Duft des glamourösen Filmstars. Am Ende des Yves Saint Laurent Cinema Spots stehen fünf Männer um die Schönheit herum und sehen sie wie verzaubert an, während sie die Blicke sichtlich genießt und es voll auskostet, der Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu sein.

Regie zum Yves Saint Laurent Cinema Werbefilm führte der französische Starfotograf Jean-Baptiste Mondino, der schon zahlreiche Parfümkampagnen entwickelte und unter anderem als Regisseur in Musikvideos für Madonna und David Bowie mitwirkte. Fotografisch setzte er medienwirksam Weltstars wie George Clooney, Kate Moss, Michael Fassbender und Björk in Szene und schoss zahlreiche Cover für Modemagazine.

Topmodel Michelle Alves gelang der Durchbruch, als sie auf dem Cover der Sports Illustrated zu sehen war. Die Brasilianerin arbeitete bereits für Valentino, Dior und Victoria's Secret. Mit ihrem klassischen symmetrischen Gesicht, ihren strahlend blauen Augen und den glänzenden, langen dunklen Haaren ist sie die ideale Besetzung als klassischer Filmstar für Yves Saint Laurent Cinema.