Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Yves Saint Laurent L'Homme: Klassische Eleganz für den modernen Mann

Yves Saint Laurent L'Homme wurde 2006 lanciert und begeistert seitdem mit ihrem frischen und würzigen Duft. Das Eau de Toilette wird von L'Oreal vermarktet und ist so beliebt, dass dem Original schon mehrere Nachfolger-Düfte gefolgt sind. Doch das Original, das von gleich drei Parfümeuren kreiert wurde, ist das begehrteste.

Die Kopfnote von Yves Saint Laurent L'Homme formt aus Zitronen, Bergamotte und Ingwer eine frische Schärfe, die in die weiche Würzigkeit der Herznote übergeht. Das Gros der Gewürze wird ergänzt durch weißen Pfeffer, Basilikum und dezent herbe Veilchen. Sanft abgerundet wird der maskuline Duft durch Vetiver, Zedernholz und Tonkabohnen.

Die Kombination ist ein wundervoller alltagstauglicher Duft, der sich überall und zu allen Gelegenheiten gut tragen lässt. In der Universität zeigt er sich als idealer dezenter Begleiter ebenso, wie im Meeting, beim Dinner, im Büro oder in der Freizeit. Des Weiteren ist Yves Saint Laurent L'Homme an kühlen Tagen genauso angenehm zu tragen wie im Sommer.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Passend zum Eau de Toilette L'Homme hat Yves Saint Laurent mit verschiedenen Pflegeprodukten eine ganze Serie geschaffen, die sich ganz der Pflege der Männerhaut widmet. Mit Yves Saint Laurent L'Homme richtet das Label sich an alle Männer, die es maskulin, aber dennoch dezent mögen.

aller Kunden bewerten
Yves Saint Laurent L'Homme positiv
4 oder 5 Sterne

4,95 von 5 Sternen — basierend auf 45 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
frisch, modern und passend für den Frühling
Eine frische Note und ein angenehmer Duft für den Tag. So lässt sich der Klassiker von Yves Saunt Laurent kurz und rundum beschreiben. Er begeistert immer wieder und landet auch immer wieder im Warenkorb.
Kommentar von vom
Etwas ganz besondertes
Der Herrenduft von Yves Saint Laurent ist etwas ganz besonderes und unter tausend Noten eindeutig herauszufinden. Frisch, würzig, leicht süß aber trotzdem maskulin, einfach einzigartig! Vor allem zeichnet sich das Parfum Intensive dadurch aus, dass es sehr langanhaltend auf dem Körper duftet. Auch wenn ich es als Träge schon nicht mehr so recht rieche, nimmt es meine Umwelt ganz deutlich wahr. Sehr zu empfehlen!
Kommentar von vom
Toller Duft
Ich kenne den Duft bereits, da es ein Geschenk ist, wurde es noch nicht geöffnet. Die Lieferzeit war überirdisch schnell! Total geflasht vom Service!

Drei Meister arbeiten zusammen

Wie gut die Zusammenarbeit von Anne Flipo, Pierre Wargnye und Dominique Ropion für Yves Saint Laurent L'Homme ist, wird durch die nach wie vor unveränderte Rezeptur bewiesen.

Anne Flipo gehört einer elitären Gruppe an, die den Titel Meisterparfümeur tragen dürfen. Verliehen wurde ihr dieser Titel von der IFF, der International Flavors & Fragrances. Sie liebt dezente Düfte, frische und harmonische Aromen. Zu ihrer Arbeit gehören Düfte für Armani, Betty Barclay, Burberry, DKNY, Lancôme oder Paco Rabanne.

Pierre Wargnye wurde in Lille mit einem feinen Talent für Düfte geboren. Mit seinen Eltern zog der junge Pierre nach Grasse, wo sich sein Talent erst offenbarte und er oft als Wunderkind bezeichnet wurde. Sein Vorbild ist Hans van Essen, der ihn auch ausbildete. Seine Treue zu seinem Lehrmeister ging so weit, dass er ihm erst in das Unternehmen Firmenich folgte, bevor er in den USA zu IFF wechselte. Düfte von Pierre findet man bei Cacharel, Davidoff, Estée Lauder, Diesel oder Givenchy.

Der heimliche Star dieses Trios ist jedoch Dominique Ropion, der aktuell als der talentierteste Parfümeur der Welt gilt. Offen für Neues hat er sich die Fähigkeit bewahrt, sich begeistern zu lassen und immer wieder neue und interessante Duftkombinationen zu entwickeln. Seine Nase stellte er vor Yves Saint Laurent L'Homme in die Dienste von Gucci, Thierry Mugler, Dior, Lancôme oder Editions de Parfums Frederick Malle.

Jeder dieser ausgezeichneten Parfümeure hat seinen Weg zu IFF gefunden, um dort das frische und würzige Eau de Toilette Yves Saint Laurent L'Homme zu kreieren. Ihr Ziel war es, einen zeitlosen Duft zu erschaffen, der zu allen Gelegenheiten und Anlässen passt.

Unwiderstehlich klar

Das Eau de Toilette Yves Saint Laurent L'Homme erscheint in einem schlichten Glasflakon. Klares Glas in der klassischen Zylinderform mit einem schweren Boden spricht für die Wertigkeit des Flakons. Die silberne Schrift verschwindet fast vor dem hellen Gold des Eau de Toilette. Silbern ist auch der sechseckige Verschluss, der sich ganz schlicht zeigt.

Das gesamte Konzept spiegelt die Philosophie des Duftes wider: Schlichte Eleganz bevorzugt Symmetrie. Es ist nicht bekannt, wer den Flakon entwarf, doch nach über zehn Jahren ist nicht nur das Eau de Toilette Spray Yves Saint Laurent L'Homme beliebt, auch der Flakon spricht die Herren an. Er liegt gut in der Hand und lässt sich einfach öffnen. So klar wie der Duft ist, ist auch der Flakon und überzeugt mit seiner dezenten Eleganz.

Die Flakons der Nachfolger Düfte von Yves Saint Laurent L'Homme orientieren sich am klassischen Design dieses Ursprungsduftes und unterscheiden sich nur durch die Farben der Duftwässer.

Fast schon verboten sexy

Alles in schwarz-weiß und doch so unglaublich überzeugend. Für Yves Saint Laurent L'Homme drehte Colin Tiller einen wortlosen und dennoch bestechenden Clip. Ein Hotelzimmer in einem Luxushotel. Ein attraktiver Mann, Vinnie Woolston, steht zunächst oberkörperfrei am Fenster und macht sich Notizen zu seinen Gedanken. Er trägt Yves Saint Laurent L'Homme auf und verlässt das Zimmer, gekleidet in ein weißes Hemd und schwarze Hosen.

Auf dem Gang läuft er einem weiblichen Gast über den Weg, einer hinreißenden Blondine dargestellt von Catherine McNeill. Sie schenken sich ein verstecktes Lächeln, doch sein Duft lockt sie zu der sich langsam schließenden Zimmertür. Sie schlüpft hindurch und sieht sich in dem Zimmer um. Er fährt unterdessen mit einem Cabrio an der Küste entlang. Als er bemerkt, dass er sein Notizbuch vergessen hat, wendet er und rast zurück.

In seinem Zimmer hat sie sich zwischenzeitlich ihre Bluse aus- und sein Jackett angezogen und räkelt sich auf dem Bett. Über allem liegt der Song Blouson Noir von Aaron. Nachdem er in das Zimmer stürmt, findet er den Flakon von Yves Saint Laurent L'Homme auf dem ansonsten leeren, aber zerwühlten Bett. Ein Lächeln huscht über sein Gesicht, als der die schöne Blondine entdeckt, die sich hinter ihm im Spiegel zeigt.

Colin Tiller gelang es, die Eleganz und die unaufdringliche, maskuline Präsenz von Yves Saint Laurent L'Homme in schönen und ansprechenden Bildern zu bannen. Er präsentiert den Sexappeal, den die drei Parfümeure von Yves Saint Laurent L'Homme dem Duft gaben, ohne aufdringlich oder gar plump zu sein. Schließlich ist L'Homme von Yves Saint Laurent ein moderner Duft für einen modernen Mann.