Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Yves Saint Laurent Paris, der blumig-pudrige Damenduft

Diese Duftserie Yves Saint Laurent Paris ist eine Hommage an Paris, die Stadt der Liebe. Und doch ist es viel mehr. Es ist ein riesiger Blumenstrauß als Hochachtung vor einem zeitlosen Klassiker. Yves Saint Laurent selber war fasziniert von der Stadt der Lichter und gestand mit dieser Duftkreation der Stadt Paris seine Liebe. Seit 1983 ist dieser Duft erhältlich, der sowohl die Trägerin als auch die, die ihn reichen, mitten hinein versetzt in die Atmosphäre und Faszination der romantischen Stadt an der Seine.

Ein Hauch von Frühling und eine warme Sommerbrise wehen durch die Straßen und die Bilder von Montmartre, Sacre Coeur und dem Eiffelturm werden lebendig. Mit einer fruchtigen Kopfnote von Cassis, Hagebutte und Limone, einer floralen Mischung von Geranie, Heliotrop, Mimose, Mohnblume, Orangenblüte und Rose und zudem noch einer grünen Note verführt der erste Eindruck auf vielfältige Art und Weise. Mit diesem breiten Fächer an Duftnoten verzaubert der erste flüchtige Eindruck schon und versetzt in eine andere Welt.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Die Herznote lässt mit Wurzelaromen und einem zarten Zusammenspiel verschiedener floraler Düfte in diesem Garten verweilen. Der Duft von Jasmin, Lilien, Limonenblüten, Maiglöckchen, Rosen, Veilchen und Ylang-Ylang spiegeln die Faszination und die Vielfalt der französischen Hauptstadt wieder. Mehrere Stunden hält dieser Duft an und lässt dort verweilen. Die Basisnote, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt, ist eine bunte Mischung aus verschiedenen Duftrichtungen.

aller Kunden bewerten
Yves Saint Laurent Paris positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 14 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Ein tolles Duft Erlebnis
Lange gesucht und endlich wieder gefunden. Es duftet genauso gut wie damals. Es ist toll das an diesem Duft nichts verändert wurde.
Kommentar von vom
Schön
Ich mag diese Bodylotion sehr und kann sie gerne weiter empfehlen. Man duftet wie frisch deduscht und edel eingecremt. Ganz zart und geschmeidig.
Kommentar von vom
Yves Saint Laurent paris
Ein wunderbar blumiger und weiblicher Duft, den ich selbst den ganzen Tag riechen kann! Wenn jemand einen eleganten, femininen Duft sucht, der den ganzen Tag hält, sollte unbedingt diesen Duft ausprobieren, da er dennoch nicht aufdringlich ist!

Star-Parfumeurin Sophia Grojsman keierte Yves Saint Laurent Paris

1945 wurde Star-Parfumeurin Sophia Grojsman in der Republik Belarus in Weißrussland geboren. Im Alter von 15 Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Polen wo sie die Schule besuchte und anschließend die Universität. Nach einem Studium der analytischen organischen Chemie erreichte sie ihren Abschluss. Mit zwanzig Jahren ließ sie Europa hinter sich und wanderte aus in die Vereinigten Staaten.

Hier begann sie ihre berufliche Karriere bei IFF, dem internationalen Unternehmen für Parfüm- und Duftstoffen, als Laborassistentin. Mit der Unterstützung von Ernest Shiftan, einem erfahrenen Parfumeut bei IFF und Josephine Catapano, einer renommierten Parfumeurin von IFF, gelang ihr das berufliche Weiterkommen in der Welt der Düfte. Sie wurde selbst zur erfolgreichen Ikone in der Duftbranche. Sie wurde so erfolgreich, dass man sie 1996 mit dem Living Legend Award der American Society of Parfümeurs auszeichnete.

Und nur drei Jahre später wurde sie für ihr Lebenswerk in der Duftindustrie ausgezeichnet. Im Laufe ihrer Karriere entwickelte sie eine ganz besondere Handschrift bei der Kreation von Duftserien, die ihre Düfte zu etwas ganz besonderem macht. Ihre Damendüfte sind behaglich und zugleich feminin sinnlich. Sie kombiniert florale Duftkomponenten zu perfekten Akkorden. Inspiriert wurde Sophia Grojsman von den Rosen, die sie schon in frühen Jahren faszinierten.

Die Kombination von blumigen Duftnoten und warmen sinnlichen Basisnoten zeichnen die Damendüfte von ihr aus. So erzählen die Duftserien ihre eigene Liebesgeschichte und lassen die Trägerin zu ihrer Hauptdarstellerin werden.

Flakon von Yves Saint Laurent Paris glänzt wie ein geschliffener Diamant

Ein zeitlos klassischer Flakon, der mit seiner runden und femininen Form überzeugt. In all den Jahren, die der Duft existiert, wurde weder der Duft noch der Flakon geändert. Somit sind beide ein perfektes Paar. Eine runde bauchige Glasflasche, die stabil ist und sicher in der Hand liegt. Das Glas ist durchsichtig und gibt damit den Blick frei auf die kostbare Essenz im Inneren.

Ein facettenreicher Schliff lässt den Flakon wie einen kostbaren geschliffenen Diamanten erscheinen. Wie Weißgold schimmert im Inneren die Essenz der Duftserie Yves Saint Laurent Paris. In der Mitte des Flakons ist wie ein Band um die gesamte Flasche herum ein mattierter Streifen auf dem in Großbuchstaben der Duftname "PARIS" zu lesen ist. Hinter diesem Namen findet sich das bekannte Kürzel "YSL" des Hauses Yves Saint Laurent. Ein schwarzer Plastikverschluss bildet den Schraubverschluss des Flakons und den Deckel.

Der untere Teil des Verschlusses ist an die runde Form des Flakons angepasst. Oben wird er zu einer geraden Röhre dessen Oberseite in einem auffallenden Rotton endet. Dieses Farbspiel findet sich auch in der Kartonverpackung wieder, die in dem gleichen Rotton gehalten ist. Das rote Oberteil des Verschlusses erinnert ein bisschen an einen Notknopf oder an einen Lippenstift. Auf jeden Fall wirkt der Flakon dadurch sehr interessant und lässt Raum für Fantasie.

Kampagne für Yves Saint Laurent Paris begeistert mit dynamischen Bildern

In der Werbekampagne zur Duftserie Yves Saint Laurent Paris wird die Liebe zur französischen Hauptstadt in Bilder gefasst. In der allerersten Bildsequenz sieht man den Flacon zum Duft Paris auf einem Holzgeländer stehen. Eine Hand mit einem schwarzen Handschuh greift danach und hebt ihn hoch. Sie hält den geriffelten Flakon auf die Höhe des Gesichts einer schönen Frau und man sieht ihre geschminkten geschlossenen Augen.

Diese sind in in Gold und schwarz geschminkt. Ihre Lippen sind tiefrot geschminkt. Genau wie die Farbkombination des Flakons Yves Saint Laurent Paris und die Kartonverpackung. Untermalt wird diese Bildersequenz von einem stetig andauernden Windgeräusch. Dieses Geräusch wird abgelöst durch ein gleichmäßiges Knattern, das zwischendurch von einem Knallen abgelöst wird wie ein Peitschenknall.

Von diesem Geräusch irritiert öffnet die Frau die Augen und man sieht den Kopf der Frau, die in die Richtung dieses Geräusches blickt. In der Sequenz sieht man die Frau ganz: sie befindet sich auf dem oberen Plateau eines Turms und läuft auf das Geräusch zu, das von einem Hubschrauber stammt. Sie trägt ein rosa farbiges schulterfreies langes Kleid mit einer großen Schleife auf dem Rücken. Sie läuft direkt zum Geländer des Plateau vor dem ein Hubschrauber schwebt. Daraus lässt sich ein Mann kopfüber an einem Seil herab.

Die Frau läuft zu ihm und die beiden küssen sich leidenschaftlich. Untermalt wird dieser andauernde Kuss von einer leidenschaftlichen Geigenmusik. Dann schwingt der Mann sich gelenkig wieder Richtung Hubschrauberkufen und steigt wieder in den Hubschrauber. Dieser fliegt nun davon und die Frau winkt ihm sehnsüchtig hinterher. Mit dem Davonfliegen fährt die Kamera weiter zurück und man erkennt in der Totale Details.