Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 20.06.2019 03:56 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Bois 1920 La Vaniglia

Der Duft Bois 1920 La Vaniglia präsentiert sich feminin, rauchig und gourmandig. Er stammt aus dem Jahr 2010 und beginnt im Auftakt mit einer Kopfnote aus frischer Bergamotte, saftiger Mandarine, frischer Minze und scharfem Pfeffer. Das Herz zeigt sich mit aromatischem Ingwer, intensivem Patschuli und kostbarem Weihrauch sehr abwechslungsreich. Die sinnliche und süße Basis wird ausschließlich von cremiger Vanille dominiert und verleiht Bois 1920 La Vaniglia den außergewöhnlich lang anhaltenden Charakter.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Bois 1920 La Vaniglia nimmt seine Trägerin mit auf eine Reise in ferne Länder und entführt sie gleichzeitig in ein Land der Sinne. Die Reise ist spannend, aufregend und abwechslungsreich zugleich. Sie führt in den Orient und sorgt dafür, dass sich die Verwenderin von Bois 1920 La Vaniglia stets wohlfühlt. Der Duft ist warm und verführerisch, fruchtig und sanft, aber auch stark und sympathisch. Aufgrund seiner verschiedenen Eigenschaften ist der Duft Bois 1920 La Vaniglia für den Tag aber auch für den Abend geeignet. Tagsüber wird er dezent aufgetragen, während es abends sehr gerne ein wenig mehr sein darf. Diese magische Komposition hüllt sich wie ein sanfter Schleier um die Haut und bleibt an der Seite seiner Trägerin. Der Duft verleiht ihr eine verführerische und attraktive Aura.

Großvater und Enkel

Der Parfümeur von Bois 1920 La Vaniglia ist selbstverständlich Enzo Galardi.
Seit er ein kleiner Junge war, interessierte er sich für hochwertige und luxuriöse Düfte, da er seinem Großvater oft bei der Kreation seiner Parfums zusah. Er wuchs praktisch in einer Welt voller geheimnisvoller Zutaten und Ingredienzien auf. Er beobachte seinen Großvater Guido Galardi beim Experimentieren mit Rohstoffen und war regelmäßig dabei, wenn er neue Düfte erschuf. Gemeinsam mit ihm sammelte er Rohstoffe und gewann essenzielle Öle, mit denen neue Formeln entstanden.
Seinem Großvater gelang es nicht, seinen Traum von der eigenen Parfümerie aufrechtzuerhalten, doch er war die Inspiration für Enzo Galardi, der sich als Erwachsener zum Parfümeur ausbilden ließ. Als er schließlich die alten Rezepturen und Formeln seines Großvaters fand, entwickelte er auf ihrer Grundlage neue und moderne Düfte für Bois 1920.
Neben der Tätigkeit für sein eigenes Unternehmen kreierte Galardi zusätzlich Düfte für andere Hersteller. Interessant ist auch, wie der Name seines Unternehmens zustande kam, denn er ist die Kombination aus den Anfangsbuchstaben der Bottega Italiana Spigo und ihrem Gründungsjahr.
Enzo Galardis erste Kollektion war eine Serie aus 25 klassischen Düften für Damen und Herren sowie verschiedenen Unisexdüften. Diese setzen sich aus den ursprünglichen Noten der alten Rezepturen zusammen, wurden jedoch verändert und modernisiert. Für seine Düfte verwendet Enzo Galardi nur die besten Rohstoffe, ebenso wie sein Großvater zur damaligen Zeit.
Seine Kreativität endet jedoch nicht bei den Düften, sondern zeigt sich auch am Design der Flakons und Verpackungen. Für seine meisterlichen Arbeiten wurde Galardi bereits belohnt, denn er gehörte bei den Fi Fi Awards zu den fünf besten Parfümeuren weltweit.

Tiefes Rosa

Der Flakon von Bois 1920 La Vaniglia lässt auf den ersten Blick weibliche Attribute erkennen und ist ebenso feminin wie sein kostbarer und luxuriöser Inhalt. Der untere Bereich mutet mit zylindrischen Formen an, während der Flakon sich im oberen Bereich ein wenig zuspitzt. Ganz unten befindet sich eine Plattform, die ihm den notwendigen Stand verleiht. Auch die Farbe des Flakons von Bois 1920 La Vaniglia ist ein Hinweis auf pure Weiblichkeit, denn er ist, bis auf den Verschluss, komplett in tiefem Rosa gehalten. In der Mitte des Flakons ist der Name des Herstellers in erhabenen Buchstaben und Zahlen zu sehen. Der Verschluss in goldener Farbe wirkt majestätisch und fügt sich mit seinen runden Formen perfekt in das Gesamtbild des Flakons von Bois 1920 La Vaniglia ein. Der untere Teil ist zylindrisch, ganz oben befindet sich eine runde Scheibe, die den krönenden Abschluss bildet. Die gesamte Optik wirkt verspielt und elegant. Daher ist der Flakon das passende Accessoire für ein feminin eingerichtetes Bad.

Familientradition

Für viele Menschen ist das Label Bois 1920 der absolute Inbegriff von Stärke und Leidenschaft. Das Unternehmen, das sich in Familienhand befindet, wird aktuell von Enzo Galardi geführt. Gegründet wurde es allerdings bereits 1920.
Damals sammelte Guido Galardi in der Region Florenz Lavendel, denn er wollte erste Rezepturen entwickeln. Er kreierte Düfte, Öle und weitere Produkte, Sein Herz schlug für feine Düfte und er hoffte, eines Tages ein Dufthaus in Florenz eröffnen zu können, um seinen Kunden exzellente Parfums anzubieten. Dieser Traum wurde durch die Bottega Italiana Spigo zur Wirklichkeit. Sein Laden befand sich im Zentrum von Florenz und wurde schon bald zum Geheimtipp.
Leider konnte er seinen Traum auf Dauer nicht aufrechterhalten, da sein Sohn nicht in die Fußstapfen seines Vaters treten wollte und andere Zukunftspläne hatte. So begrub Guido Galardi seinen Traum.
Doch das Leben geht manchmal andere Wege, als sich Menschen zunächst vorstellen konnten. Renato Galardi schlug andere Wege ein, doch der Enkel von Guido Galardi war seinem Großvater sehr ähnlich und interessierte sich sehr für die Welt der Düfte. Schon als Kind schaute er seinem Großvater häufig über die Schulter und war von den vielen Ingredienzien fasziniert. So gab er sich ebenfalls daran, Formeln und Rezepturen auszuprobieren und erschuf wunderbare Kreationen. Im Alter von vierzehn Jahren ging er zu Piero, bei dem es sich um ein bekanntes Dufthaus handelte. 1985 schließlich wurde er offiziell zum Parfümeur. In seinem Beruf ist er seit dieser Zeit erfolgreich tätig. Er führt Bois 1920 und schuf bereits Düfte wie Classic 1920, Come la Luna, Itruk und La Vaniglia.