Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.01.2019 03:55 Uhr

Amouage - Luxusdüfte aus dem Orient

Amouage steht für Exklusivität. Vor über 25 Jahren wurde das Parfumhaus im Oman vom Sultanat selbst gegründet, das damit der langen Tradition der Parfumherstellung in ihrem Land neues Leben einhauchen wollte. Entstanden sind einige der luxuriösesten Duftkreationen der Welt.
Im Jahr 2015 kam mit Amouage Bracken Man (Farnkraut) ein intensiver, würzig-erdiger Männerduft auf den Markt, der wie seine Vorgänger zu begeistern weiß. Patchouli und Moschus bilden die warme Basisnote von Amouage Bracken Man. In der Herznote entfaltet sich die harmonische Verbindung von Rosengeranie und Zimt mit edlem Zedern- und Sandelholz. Ein wahres Meisterwerk der Düfte überrascht in der Kopfnote. Hier geben Zitrone, Bergamotte, Zypresse, Lavendel, Muskat und Gewürznelke dem erdigen Duft eine Spur von frischer Leichtigkeit, ohne dabei die männliche Würze zu übertönen.
Wie alle Düfte aus dem Hause Amouage ist auch Amouage Bracken Man äußerst langanhaltend und umhüllt den Körper von morgens bis abends. Es ist vor allem ein Parfum für besondere Anlässe, das Männern jedes Alters ein authentisches Gefühl von Luxus beschert. Selbstbewusstsein, Stärke und ein Hauch von Orient sind mit Amouage Bracken Man garantiert.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Passend zum Herrenduft erschien im gleichen Jahr mit Amouage Bracken Woman das weibliche Pendant.

Parfumkunst aus der Hauptstadt des Duftes

Für Amouage Bracken Man hat Creative Director Christopher Chong gleich zwei der besten Parfümeure der Welt engagiert. Olivier Cresp und Fabrice Pellegrin sind die Nasen hinter dem edlen Duft.
Pellegrin ist wie Cresp Teil des berühmten Schweizer Unternehmens Firmenich und wurde 2017 mit dem prestigeträchtigen Titel "Parfümeur des Jahres" ausgezeichnet. Er steckt hinter edlen Duftkreationen wie Luna Blossom von Nina Ricci und Scandal von Jean Paul Gaultier.
Olivier Cresp arbeitete bereits für namhafte Marken wie Thierry Mugler, Yves Saint Laurent und Paco Rabanne. Er wurde im französischen Grasse geboren, das allgemein hin als Hauptstadt des Parfums gilt. Die Berufung zum Parfümeur wurde ihm bereits in die Wiege gelegt. Sowohl sein Großvater als auch sein Vater waren im Handel für Rohstoffe zur Parfumherstellung tätig. Auch Cresps Schwester und sein Sohn arbeiten als Parfümeure.
Mit Firmenich haben sich Pellegrin und Cresp eines der besten Häuser für Parfumkunst ausgesucht. Seit über 100 Jahren werden hier hochwertige und innovative Düfte hergestellt und viele Markens setzten ihr Vertrauen in das Schweizer Unternehmen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch der Auftrag für das luxuriöse Amouage Bracken Man an zwei Parfümeure von Firmenich ging. Mit dem ganzen Wissen und der Erfahrung aus der äußerst erfolgreichen Firmengeschichten entstehen an den über 60 Standorten von Firmenich aufregende Dufte, die ihresgleichen suchen. Die Ergebnisse werden ihrem großen Namen gerecht. Aus der Zusammenarbeit von Olivier Cresp, Fabrice Pellegrin und den kreativen Köpfen von Amouage entstand mit Amouage Bracken Man einer der außergewöhnlichsten Herrendüfte des letzten Jahrzehntes.

Arabische Tradition trifft moderne Eleganz

So edel und einzigartig wie die Parfums von Amouage zeigen sich auch die Flakons der Marke aus dem Oman. Der klassische Glasflakon besticht durch elegant abgerundete Ecken. Aufgedruckt in Gold zeigt sich ein Farnkraut, welches der Namensgeber für den Duft war. Dezent sind mittig Logo und Schriftzug platziert.
Wie bei alle Herrendüften ist auch der Verschluss des Flakons von Amouage Bracken Man inspiriert vom Griff des sogenannten Khanja. Der traditionelle arabische Dolch ist Teil der Landesflagge des Oman und somit eine dezente, aber symbolträchtige Verbindung zwischen Land und Parfum. Auf dem Flakon von Amouage Bracken Man ist der Verschluss in edlem Weiß gehalten und mit einem kleinen, grünen Stein versehen. Das Design von Amouage Bracken Man ist für Herrendüfte durchaus ungewöhnlich, was zu der Exklusivität des Duftes beiträgt. Amouage erzeugt keine Produkte für die Masse. Es ist das aufregend Außergewöhnliche, das hier verkauft wird.

Die Kraft der minimalistischen Bildsprache

Bei all seinen Werbekampagnen setzt Amouage auf elegante Zurückhaltung. Im Gegensatz zu anderen Häusern verzichtet die Marke auf den Einsatz von Berühmtheiten und Models und lässt ihre hochwertigen Duftkreationen für sich selbst sprechen.
Für die Werbefotos von Amouage Bracken Man setzte man auf die Kraft von Naturaufnahmen. Der formschön designte Flakon steht inmitten von strahlend grünen Farnen und Gräsern auf runden Steinen, umgeben vom klaren Wasser eines Sees. Eine Libelle befindet sich im Anflug auf den Duft. Es ist ein einfaches, aber wirkungsvolles Bild. Während andere Düfte von Amouage wie etwa Journey und Myths mit dem Prunk orientalischen Reichtums spielen, nimmt sich Amouage Bracken Man sichtlich zurück. Hier soll ein anderer Typ Mann angesprochen werden, der eine leichtere und jugendliche Art von Luxus schätzt.
Amouage engagiert regelmäßig die besten Fotografen ihres Gebietes für die Werbekampagnen der Düfte. Darunter befinden sich Größen wie David Parfitt und Josh Caudwell, die schon zahlreiche andere Parfums und Kosmetikprodukte gekonnt in Szene gesetzt haben. Wie bei den Fotografien für Amouage Bracken Man wurden auch bei den Kampagnen für andere Düfte des Hauses vor allem kräftige Farben und Naturelemente eingesetzt.
Legendär ist dabei vor allem das Foto für Amouage Epic aus dem Jahr 2009. Es zeigt den smaragdgrünen Flakon in einem Meer aus tiefschwarzer Flüssigkeit, das an von der Natur perfekt abgeschliffene Steine erinnert. Eine Bildkomposition, so royal wie Amouage selbst. Die Marke aus dem Oman kann sich sicher sein, mit ihren unterschiedlichsten Kreationen eine vielseitige Stammkundschaft anzusprechen. Amouage Bracken Man macht dabei den nächsten Schritt.