Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Ausdrucksstarke Eleganz

Der Duft Amouage Gold Man stammt aus dem Jahr 1983 und präsentiert sich mit blumigen und animalischen Noten. Die Kopfnote startet den Duftreigen mit zarter Heckenrose, feinem Maiglöckchen und kostbarem Weihrauch. Weiter geht es mit dem eleganten Herz aus sanfter Iriswurzel, duftendem Jasmin und aromatischer Myrrhe. Die sinnliche und warme Basis setzt sich aus edlem Amber, kühlem Eichenmoos, intensivem Moschus, würzigem Patschuli, ausdrucksstarkem Sandelholz, eleganter Zeder und Zibet zusammen. Sie verleiht Amouage Gold Man den besonders lang anhaltenden Charakter.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Bei Amouage Gold Man handelt es sich um den perfekten Duft für alle Herren, die sympathisch unbeschwert durch ihr Leben gehen. Er klingt nach ausdrucksstarker Eleganz und steht für viele gelungene Abende. Amouage Gold Man ist eine sehr üppige Kreation, die sich außergewöhnlich um die Haut ihres Trägers schmiegt. Er ist floral und blumig, aber auch würzig und sehr abwechslungsreich. Nur die erlesensten Ingredienzien wurden verwendet, um diesen Duft zu erschaffen. Amouage Gold Man ist warm, andererseits aber auch holzig und lässt bereits beim ersten Kontakt erahnen, wie tief und ausgeprägt sein Charakter ist. Hierbei handelt es sich um einen Duft, der typischerweise am Abend aufgetragen wird, denn er ist reichhaltig und kräftig. Er ist luxuriös und kostbar zugleich.

Guy Robert

Der Parfümeur von Amouage Gold Man ist Guy Robert. Er wurde in Frankreich geboren und war als Präsident bei der Sociéte des Parfumeurs tätig. Des Weiteren arbeitete er für große Marken wie Rochas und Dior und er schuf mit Amouage Gold Man im Jahr 1983 den damals teuersten Duft der Welt.
Das Haus Amouage gehörte für den Parfümeur zu den wunderbarsten Höhepunkten, die er in seiner Karriere erleben durfte, wie er persönlich sagte. Er durfte zur damaligen Zeit auf mehr als 120 natürliche Ingredienzien zurückgreifen, unter anderem Weihrauch, Gold und Myrrhe. Aufgrund dessen wurde der Duft zu etwas besonders Einzigartigem unter allen anderen Düften.
Amouage Gold Man vereint Luxus mit den guten Eigenschaften des Orients. Der Parfümeur widmete sein Leben der Kreation erlesener Düfte und ihnen selbst. Doch er wollte nicht nur außergewöhnliche Düfte für Amouage kreieren, sondern er war permanent auf der Suche nach neuen Ingredienzien, die er dann in seinen unzähligen Düften für Gucci oder Hermès nutzen und zu etwas ganz Besonderem werden lassen konnte. Auf diese Weise entstanden die verschiedensten Meisterwerke, die sich als Kostbarkeiten unter allen verfügbaren Düften erwiesen.
Der Parfümeur stammte selbst aus einer Familie, in denen es bereits verschiedene andere Parfümeure gab. Er war der Neffe von Henri Robert, der bei Chanel tätig war. Auch sein eigener Sohn, François Robert, ist Parfümeur und bereits für einige beliebte Düfte verantwortlich. Von 1949 bis zu seinem Tod im Jahr 2012 arbeitete er für die Häuser The Pink Room, Amouage, Hermès, Rochas, Gucci und Dior. Als junger Mann wurde er zum Parfümeur ausgebildet und bildete in späteren Jahren neue Parfümeure aus.

Signature-Flakon in Gold

Der Flakon von Amouage Gold Man zeigt, dass hier der Name Programm ist. Er ist komplett in Gold gehalten und präsentiert sich in rechteckiger Form mit leicht abgerundeten Kanten. In der Mitte sind das Emblem des Hauses und der Name des Herstellers zu sehen. Der Verschluss des Flakons von Amouage Gold Man ist ebenfalls komplett vergoldet und thront in Form eines orientalischen Säbels über dem Flakon selbst. Im unteren Bereich ist der Name des Dufts zu erkennen. Des Weiteren ist der Flakon mit einem Edelstein verziert.
Insgesamt wirkt die Optik des Flakons von Amouage Gold Man sehr edel und kostbar, was nicht zuletzt an der Goldauflage liegt, mit der er komplett überzogen ist. Auf der anderen Seite begeistert er aber auch mit einem klassischen und eleganten Erscheinungsbild. Deshalb ist der Flakon von Amouage Gold Man das ideale Accessoire, um jedem Bad mehr Tiefe und Seele zu verleihen. Aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften ist er sofort in der Lage, das Ambiente zu bereichern.

Aus dem Oman in die Welt

Schon seit geraumer Zeit, nämlich seit der Antike, ist das Land Oman sagenumwoben und für seinen wunderbaren Weihrauch bekannt. Darüber hinaus kamen auch exotische Düfte immer wieder aus Oman. Der Handel mit kostbaren Düften und Weihrauch blühte jedoch nicht immer, denn er lernte neben Höhen auch Tiefen kennen. Zum Teil hatte man die beiden Produkte schon fast vergessen.
Doch im Jahr 1983 bereitete man diesem Umstand ein Ende. Damals beauftragte das Königshaus ein anderes Mitglied der Königsfamilie damit, die arabische Parfumtradition wieder aufleben zu lassen: Sie sollte zurück nach Hause geholt werden. Das war der Moment, in dem das Unternehmen Amouage gegründet wurde.
Amouage ist international ausgerichtet und bietet luxuriöse Düfte an. Damit die Vision des Gründers wahr werden konnte, wurden weder Kosten, noch Mühen gescheut. Amouage Gold Man war der erste Duft des Unternehmens. Als er auf den Markt kam, wurde er mit großem Erfolg gefeiert.
Der Name des Dufthauses wurde sehr sorgfältig ausgewählt. Er klingt zwar französisch, dennoch ist er es nicht, denn er ist schlichtweg konzeptionell. Amouage setzt sich aus dem arabischen Wort amwaj, dem Begriff für Welle, und aus dem französischen Begriff amour für Liebe zusammen. Der Name bedeutet also nichts anderes als Gefühlswelle.
Doch nicht nur der Name des Hauses ist einzigartig, auch die Düfte selbst sind es. Sie sind anmutig, stark und gefühlvoll und eignen sich wunderbar als spezielles Geschenk für liebe Menschen. Obwohl Amouage Gold Man bereits vor vielen Jahren kreiert wurde, ist er immer noch ein überaus beliebter Duft.