Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.01.2019 03:54 Uhr

Ein epischer Duft: Amouage Epic Man

Der Duft Amouage Epic Man präsentiert sich maskulin mit würzigen und holzigen Noten. Seine Haltbarkeit ist überdurchschnittlich, ebenso seine Sillage. Eröffnet wird der Duft Amouage Epic Man mit einer würzigen Kopfnote aus aromatischem Kardamom, feinem Muskat, Rosa Pfeffer, duftendem Safran, sinnlichem Kreuzkümmel, kostbarem Weihrauch, sinnliche Myrte und zarter Muskatblüte. Das Herz ist eine Kombination aus sanfter Myrrhe und Rosengeranie. Die sinnliche und holzige Basis zeigt sich mit edlem Leder, hochwertigem Oud, intensivem Patchouli, abermals kostbarem Weihrauch, luxuriösem Bibergeil, elegantem Sandelholz, feinem Sandelholz und aromatischem Moschus. Sie schenkt dem Duft Amouage Epic Man einen lang anhaltenden und sympathischen Charakter, der stets in einer angenehmen Erinnerung bleibt.
Amouage Epic Man eignet sich für den Mann, der Großes vorhat und sein Vorhaben tatsächlich umsetzen möchte. Er ist voller Energie und Tatkraft, damit er etwas bewegen kann. Stillstand gibt es bei dem typischen Träger von Amouage Epic Man nicht. So ist er zu jederzeit, ob im Beruf oder privat. Niemals verharrt er, denn er möchte der Welt etwas hinterlassen. Diese Aura unterstützt der Duft perfekt und setzt sie zusätzlich in Szene. Er eignet sich ideal für den Tag und hinterlässt auch am Abend einen positiven Eindruck. Wird er abends aufgetragen, darf es gerne etwas intensiver sein.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Es handelt sich bei Amouage Epic Man um einen faszinierenden Duft, den man einfach lieben muss. Er ist ein lang anhaltender Begleiter, der an der Seite seines Trägers verweilt und seine positiven Eigenschaften hervorhebt.

Die Nase hinter Amouage Epic Man

Die Parfümeurin von Amouage Epic Man heißt Randa Hammami. Aktuell arbeitet sie bei Symrise und hat Düfte wie Amouage Epic Man, Cruel Gardenia für Guerlain und Orchidee Vanille für Van Cleef & Arpels kreiert.
Randa Hammami arbeitet gerne mit den besten Rohstoffen, denn nur so lassen sich außergewöhnliche Düfte erschaffen, die die komplette Schönheit der Pflanzen offenbaren. Bei ihren Kreationen begibt sie sich auf eine berauschende und spannende Reise, die immer wieder neue Welten eröffnet. Egal ob es sich dabei um sinnliche, geheimnisvolle, weibliche oder männliche Düfte handelt, die Ingredienzien sind immer wieder anders, die Formel ändert sich, sodass blumige oder subtile Düfte entstehen.
Die Parfümeurin verwendet für ihre Kreationen zum Beispiel Rohstoffe wie Orchidee und Vanille, aber auch Schokolade, Litschi und Mandarine werden gebraucht, um einen kostbaren Duft zu erschaffen. Weitere Substanzen und Aromen sind Bittermandel, Veilchen oder Bulgarische Rose.
Die Star Parfümeurin hat eine feine Nase für Düfte und weiß genau, wie sie diese zusammenstellen muss, um ein neues kostbares und luxuriöses Parfum zu erschaffen. Ihre Düfte sind balsamisch und holzig und werden zum Beispiel mit Tonkabohne und Zeder angereichert, die der Basis eine langanhaltende Tiefe verleihen. So wird jeder Duft zu einem sinnlichen und großzügigen Erlebnis und drückt viele Emotionen aus. Ihre Düfte sind unwiderstehlich, prägnant und sehr intensiv. Sie eignen sich ideal für Damen und Herren, die auf der Suche nach einem ausdrucksstarken Duft sind. Sie sind aromatisch, verführerisch und unwiderstehlich, wenn sie sich auf die Haut von Trägerin und Träger niederlassen und sie sanft einhüllen. All diese Eigenschaften zeigen sich auch in Amouage Epic Man.

Mystischer Jadeit: Der Flakon von Amouage Epic Man

Der Flakon von Amouage Epic Man ähnelt in der Form den anderen Flakons männlicher Düfte aus dem Hause Amouage. Er ist allerdings grün, da er vom Mineral Jadeit inspiriert wurde. Dieses Mineral ist aufgrund mystischer Kräfte im Orient sehr beliebt.
Der Flakon ist rechteckig und besitzt in der Mitte das typische Emblem des Herstellers in Gold. Darunter ist der Name des Herstellers zu lesen, der ebenfalls in Gold aufgedruckt wurde. Der Verschluss des Flakons von Amouage Epic Man ist ebenfalls goldfarben und ist im unteren Bereich schmal, während er nach obenhin breiter wird. Ganz unten am Verschluss ist der Name des Duftes zu lesen. Insgesamt wirkt die Optik des Flakons von Amouage Epic Man eher dezent und zurückhaltend. Dennoch verleiht ihm gerade diese Eigenschaft eine gewisse klassische Eleganz und Sympathie. Bei Amouage konzentriert man sich lieber auf den kostbaren Inhalt. Der Flakon ist allerdings ein sehr luxuriöses Accessoire für das klassisch elegant eingerichtete Bad.

Episch: Die Werbekampagne zu Amouage Epic Man

Der Spot zu Amouage Epic Man ist ein Film so episch wie der Duft selbst.
Der Werbespot für den Duft Amouage Epic Man beginnt mit dem Blick auf einen glasklaren Bergsee. Er erzählt die Geschichte einer Frau, die sich der Herausforderung stellt, eine unsterbliche Stimme zu erhalten. Dann findet sie sich selbst in den wunderbaren Landschaften der Seidenstraße wieder. Es ist eine Frau zu sehen, die komplett in Schwarz gekleidet ist. Zunächst steht sie am See, dann wird sie gezeigt, wie sie einen Felsen hinaufklettert. Dann sind kurz die galoppierenden Beine eines weißen Pferdes zu sehen. Danach sieht der Zuschauer die Frau einsam auf einem langen Weg stehen. Anschließend ist wieder das Pferd zu sehen, wie es mit seinen Vorderbeinen kniet.
Die nächste Einstellung zeigt nur ein einziges Auge des Tieres. Nun werden die Schatten der Frau und des Pferdes gezeigt, die Frau zieht es hinter sich her. Das folgende Bild zeigt die Frau auf dem Rücken des Pferdes mit suchendem Blick. Dann reitet sie davon. Später ist eine Burg zu sehen, das Ziel ihres Rittes.
Sie schaut sich um und läuft eine Treppe hinauf. Sie tritt in einen Raum ein und sieht sich weiter um. Danach ist sie in verschiedenen Einstellungen zu sehen, bis die Sonne untergeht. Anschließend steht sie auf einem Felsen. Die Frau fängt dort einen schwarzen Schal auf und bewegt sich zur Musik, die im Hintergrund zu hören ist. Hinter ihr sind mehrere Spiegel aufgestellt, in denen sie überall zu sehen ist. Dann sieht der Zuschauer sie auf dem Felsen sitzen, ihr Kopf ist gesenkt.