Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.03.2019 03:55 Uhr

Ein besonderer Duft

Der Duft Amouage Beloved Man stammt aus dem Jahr 2013 und überzeugt mit würzigen und holzigen Tönen. Im Auftakt setzt sich die fruchtige Kopfnote aus saftiger Orange, herber Grapefruit und duftendem Elemiharz zusammen. Das Herz dagegen zeigt sich mit aromatischer Rosengeranie, feinem Jasmin, sanfter Iris und würzigem Safran von einer ganz anderen Seite. Abgerundet wird Amouage Beloved Man durch eine sinnliche und betörende Basis aus elegantem Zedernholz, edlem Guajakholz, kostbarem Leder, exotischem Patchouli, zartem Vetiver und intensivem Moschus. Sie schenkt ihm den besonders lang anhaltenden Charakter, der sich in die Erinnerung eingräbt.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Amouage Beloved Man brilliert mit orientalischen und würzigen Noten, die durch florale Akzente betont werden. Erschaffen wurde dieser Duft unter der Anleitung von Christopher Chong, dem Art Director von Amouage, in Grasse. Er sagte dazu, dass jeder Mensch gewisse Erinnerungen mit einem Duft verknüpft und so ist es auch bei diesem. Es handelt sich um einen sehr intimen Duft, der sich aus erlesenen und ausgewählten Rohstoffen zusammensetzt und ein warmes und weiches Gefühl vermittelt. Auch bei der Damenwelt kommt er deshalb gut an. Die einzelnen Komponenten sind ideal miteinander verbunden und ergänzen sich auf wunderbare Weise. Das Zusammenspiel der Ingredienzien ist meisterlich umgesetzt und macht Amouage Beloved Man zu einem besonderen Duft.

Die junge Französin hinter dem Duft

Die Nase hinter von Amouage Beloved Man ist Alexandra Carlin. Sie ist von der Kraft der Worte fasziniert, sodass sie sich immer von der Welt der Literatur angezogen und inspiriert fühlte. Aber auch Orte, die die Atmosphäre eines Buches wiedergeben, ziehen sie an. Deshalb gefällt es ihr sehr, diese Gefühle in ihre Düfe zu übersetzen.
Die Parfümeurin besitzt eine ausgefeilte künstlerische Sensibilität und schätzt es, sich mit Düften ausdrücken zu können. Sie reitet und tanzt gerne, vor allem indische Tänze haben es ihr angetan, diese übt sie regelmäßig. Die Parfumkunst offenbarte sich ihr als ihre ureigene Berufung im Alter von 18 Jahren. Für sie war es ein Weg, Geschichten erzählen zu können. So war sie entschlossen, im Beruf der Parfümeurin ihre Erfüllung zu finden und meldete sich 2002 an der ISIPCA Parfumschule in Versailles an. Fünf Jahre später wurde die Französin bei Symrise als Juniourparfümeurin eingestellt.
Für sie sind die Rohstoffe, aus denen sie ihre Düfte entwickelt, reich an Gefühlen und Sinnlichkeit. Einige essenzielle Öle bewegen ihre Gefühle zutiefst. Diese untersucht sie unermüdlich, um sie zu verstehen und sie angemessen in einen Duft zu übertragen.
So reich wie die Welt der Literatur ist, so vielseitig und reich sind die von ihr erschaffenen Düfte. Dass die junge Parfümeurin ein untrügliches Gespür für kostbare und hochwertige Düfte hat, bewies sie unter anderem mit Kreationen wie Immortelle Tribal von Givenchy, Oriflame von M by Marcel Mariongu, Honour Woman von Amouage, Iceberg White von Iceberg, White Soul von Ted Lapidus, Leather Essence und Red Power von Ferrari, sowie Victoria’s Secret Dream Angels Blush.

Ein violetter Edelstein

Der Flakon von Amouage Beloved Man präsentiert sich in rechteckiger Form. Er ist vollkommen durchsichtig, deshalb ist ein Blick auf den wertvollen Inhalt immer möglich, den er auf würdige Weise beherbergt. Im mittleren Drittel des Flakons ist das Emblem des Hauses Amouage zu sehen, das an die strahlende Sonne erinnert. Direkt darunter befindet sich der Name des Herstellers. Emblem und Name sind goldfarben. Der Verschluss des Flakons von Amouage Beloved Man ist ideal auf die restliche Optik abgestimmt und ist der Form eines arabischen Dolches nachempfunden. Ganz unten am Verschluss ist der Name des Dufts eingraviert. Im oberen Bereich mittig ist ein violetter Edelstein eingelassen, der Das Erscheinungsbild des Flakons von Amouage Beloved Man krönt.
Die gesamte Optik des Flakons ist sehr edel und elegant, obwohl er eher zurückhaltend in seiner Aufmachung ist. Gerade das sorgt dafür, dass er als Accessoire für jedes Bad geeignet ist, weil er sich in das Ambiente integriert ohne aufdringlich zu wirken.

Aus dem Oman in die Welt

Amouage - dieser Name ist der Inbegriff für Eleganz, Sinnlichkeit und puren Luxus. Das Unternehmen ist bereits seit mehr als 25 Jahren als luxuriöses Dufthaus tätig und wurde im Oman gegründet. Damals sollte das Erbe der arabischen Parfumherstellung wieder aufleben. Bei den Düften, die aus diesem Hause stammen, handelt es sich um außergewöhnliche und einzigartige Kreationen, die für Sinnlichkeit und Raffinesse stehen. Sie berühren die Seele des Trägers oder der Trägerin und zeichnen sich durch erlesene und kostbarste Ingredienzien aus, wie beispielsweise den hochwertigen Weihrauch aus dem Land des Herstellers. Natürlich gilt das auch für Beloved Man.
Aktuell sind die Düfte von Amouage in mehr als 30 Ländern erhältlich und erfüllen die höchsten Ansprüche. Das liegt daran, dass die alte arabische Parfumtradition mit der modernen Welt der Technik verbunden wird. Der Name Amouage klingt zwar französisch, doch dabei handelt es sich um einen Kunstbegriff. Dieser setzt sich aus dem arabischen Wort amwaj, das für Welle steht und amour, der französischen Bezeichnung für Liebe zusammen. Man kann also sagen, dass Amouage übersetzt für Gefühlswelle steht.
Doch nicht nur der Name des Hauses ist einzigartig, seine Düfte sind es ebenso, denn sie sind ein Synonym für Luxus. Das zeigen die verschiedenen Kreationen, die allesamt große Erfolge verbuchen konnten. Allen voran der erste Duft Amouage Gold, der mittlerweile zu den Klassikern von Amouage gehört.
Die Düfte von Amouage zeichen sich durch ihren lang anhaltenden und oft würzigen Charakter aus, der durch orientalische Noten und Töne geprägt ist. Dies zeigt sich unter anderem in Amouage Ciel Man, Dia Man und Epic Man.