Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 17.06.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Amouage Myths Woman: Ein aufregender Duft für neue Wege, die Weiblichkeit zu entdecken

Der neue Duft Amouage Myths Woman vereint Weiblichkeit und das Ambiente orientalischer Mythen in sich und verspricht ein luxuriöses Dufterlebnis für anspruchsvolle Frauen. Kreiert wurde das edle Parfum vom Dufthaus Amouage, welches für luxuriöse Parfums steht und vor 25 Jahren im Oman gegründet wurde.
Während der Stil und das Aussehen der Duftflasche ganz und gar auf einen exotisch, orientalischen Duft hindeuten, verströmt das Parfum selbst bereits beim ersten Öffnen eine besondere Anziehung mit blumig- grünen Duftnoten. Amouage Myths Woman ist ein ungewöhnliches Parfum, das Gegensätze vereint. Trotz seiner Stärke duftet es frisch und aromatisch und verzichtet zugleich auf eine schwere Süße.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Ein absolutes Highlight in der Welt der luxuriösen Frauendüfte, das von einem typischen Damenduft weit entfernt ist. Dieser exzellente Frauenduft ist eine absolut gelungene Verbindung von Narzissen und Veilchenblättern mit Galbanherz und Chrysanthemen als Kopfnote. Während die Aromen der Kopfnote sanft in den Hintergrund treten, erscheinen Patchouli, Ambra und ein Hauch von Gartennelke als Herznote. In seiner Basis wird der Duft von herben sowie frischen Akzenten von hellem Leder, Moschus und Moos abgerundet. Diese Duftkomposition vereinigt außergewöhnliche Elemente in sich und verzaubert alle Frauen, die ihre Weiblichkeit zelebrieren möchten und es wagen, dabei neue Wege einzuschlagen.

Amouage Myths Woman: Aus weiblicher Hand mit Professionalität und Leidenschaft erschaffen

Der außergewöhnliche Duft Amouage Myths Woman, der visuelle und olfaktorische Gegensätze vereint, wurde von der weltweit bekannten und angesehenen Pafümeurin Nathalie Lorson kreiert. Sie wurde in der französischen Stadt Grasse, die als Welthauptstadt des Parfums bekannt ist, geboren und kam durch ihren Vater, der als Chemiker bei einem der weltweit größten Produzenten von Duftstoffen und Aromen arbeitete, bereits als junges Mädchen mit der Welt der Düfte in Berührung.
Die Zukunft von Nathalie Lorson als Parfümeurin war demnach vorbestimmt und somit machte sie ihre Grundausbildung bei Roure Bertrand Dupont, einem angesehenen französischen Hersteller und Verkäufer von Parfuminhaltsstoffen. Um ihre Ausbildung zu verfeinern, besuchte sie ab 1980 die renommierte Schule für Parfümerie Givaudan Perfumery School in Paris und begann ihre berufliche Karriere im Jahr 1987 bei dem internationalen Unternehmen International Flavors & Fragrances Inc.
Durch ihr Geschick, ihre Leidenschaft und natürlich ihre fundierte Ausbildung, erwarb sie sich sehr schnell einen exzellenten Ruf in der Branche und fand ihren weiteren beruflichen Weg bei der Firma Firmenich. Seit 2000 gehört sie als Parfümeurin zu dem weltweit größten, privaten Duftunternehmen, das Duftstoffe sowie Aromen für die beliebtesten Duftmarken produziert.
Im Zuge ihrer Arbeit bei Firmenich, kamen zahlreiche begehrte Düfte aus ihren kreativen Hände, wie beispielsweise Givenchy Gentlemen oder Jil Sander Sun Delight. Auch bekannte Persönlichkeiten, wie Isabella Rossellini, Kate Moss und Lady Gaga, haben sich, im Rahmen ihrer Parfumeigenkreationen, das Know-how und die Professionalität von Nathalie Lorson zu Nutze gemacht.
Zudem hat sie auch des Öfteren mit Größen des Parfumbusiness, wie dem Meisterparfümeur von VOGUE, Olivier Cresp, zusammengearbeitet. Nathalie Lorsons unvergleichbare Unterschrift als Parfümeurin, ist in ihrer Auswahl von Duftstoffen charakteristisch abgerundet, sanft und sinnlich. Dies ist auch bei Amouage Myths Woman unverkennbar.

Amouage Myths Woman in einem edlen, klassischen Kostüm mit mythologischen Akzenten

Wie nicht anders zu erwarten, präsentiert Amouage seinen Frauenduft der Serie Amouage Myths Woman in einem typisch klassischen Kostüm. Der Kreativdirektor von Amouage, Christopher Chong, hat den Flakon entworfen und damit erneut die Linie von Amouage künstlerisch perfekt in Szene gesetzt. Die besondere, in dunklen, kontrastierenden Farbtönen gehaltene, Erscheinung des Flakons, lässt zunächst ein orientalisch- exotisches Duftwasser annehmen.
Die Duftflasche besteht aus Kristallglas und ist in einem üppigen, dunklen Violettton gehalten, der sich nach oben hin in einen helleren Rosa Ton verwandelt. Ein spezielles Augenmerk wurde bei dem Entwurf auf die Verschlusskappe des Fläschchens gelegt, die mit 24 karätigem Gold und funkelnden, geschmackvollen Kristallen von Swarovski veredelt wurde.
Wie bereits das Herrenparfum aus der Amouage Myths Serie, wurde auch das Gegenstück für Frauen mit einer prunkvoll und farbenprächtig designten Verpackung versehen. Die Kartonage von Amouage Myths Woman zeigt den chinesischen Phönix Fenghuang, ein Fabelwesen, welches als Symbol des Glücks, der Barmherzigkeit und der Weiblichkeit gilt. Untermalt mit hervorstechenden, an die Kunst der Malerei angelehnten Farbtönen, erinnert sein buntes Aussehen an einen Pfau.

Das Amouage Myths Woman Parfum und eine Welt voll geheimnisvollem Zauber

Der Werbespot zu Amouage Myths Woman bringt das orientalisch- prunkvolle, visuelle Konzept dieser Duftserie gekonnt zum Ausdruck. Die Geschichte hinter dem ausdrucksvollen Damenparfum, wird in dem Video mit typisch mystischen sowie mythologischen Elementen erzählt.
Der Kreativdirektor Christopher Chong selbst hat sich für die Eröffnungsszene des Videos bereitgestellt und ist hier in klassisch, elegantem Frack, in einer in sich gekehrten, nachdenklichen Pose zu sehen. Diese Szene stellt den Kreativprozess zur Umsetzung von Amouage Myths Woman dar. Untermalt wird sie Szene von einem asiatisch klingenden Frauengesang. In einem langsamen Übergang verschwindet sein Bildnis und eine typische Lampe aus dem Orient, in rot leuchtenden Farben, in einem Hauch eines zarten, weißen Schleiers, wird sichtbar. Der Frauengesang wird von diesem Augenblick an mit mystischen Musikklängen, mit vereinzelt hervorstechenden Trommelakzenten, begleitet.
Während sich das Bild der Lampe langsam auflöst, bleibt der Schleier zurück und enthüllt den Namen der Duftserie im Vordergrund einer Wüstenlandschaft mit aufgehender Sonne. Mit der alten Lampe, der Wüste, dem Sonnenuntergang und der Musikuntermalung wird mit typisch orientalischen, mystischen Elementen das Duftkonzept von Amouage Myths Woman herausgearbeitet. In der darauffolgenden Szene verschwindet der Name Myths in den hell leuchtenden Sonnenstrahlen und wechselt in ein scheinbar traditionelles chinesisches Fest über bei welchem junge Frauen sich, in traditionelle, chinesische Festtagsgewänder gehüllt, tanzend zur Musik bewegen. Mit dem kurzen Erscheinen des chinesischen Fabelwesens Fenghuang in roter Farbe wird zudem die Verkörperung des Duftes in den Fokus genommen.
Der Werbespot endet schließlich mit dem langsamen Erscheinen von zwei Duftflakons von Amouage Myth Woman aus lodernden Flammen. Der Werbefilm zum Parfum konzentriert sich voll und ganz auf das visuelle Konzept des Duftes und lässt dabei keine mystischen und orientalischen Elemente aus. Vom äußeren Eindruck her steckt in dem Fläschchen der Hauch des Geheimnisvollen aus 1001 Nacht. Der Duft selbst überrascht schließlich mit seinen grün-blumigen Duftnoten aufs Neue.