Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.08.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Der Duft

Die exklusive New Yorker High Society-Marke Bond No. 9 steht für Extravaganz und Luxus pur. Demnach hüllt der Klassiker Chelsea Flowers seine Trägerin gekonnt in eine luxuriöse, elegante und extravagante Sillage aus Blütenträumen ein. Denn der Duft Chelsea Flowers vereint gekonnt Noten wie Mimose, Tulpe und weiße Pfingstrose im Kopf, hüllt sie über ein Herz aus Hyazinthe, Magnolie und Rose und entfaltet sich in einer Basis aus Baummoos, Moschus, Vetiver und Sandelholz. Die Sillage des Duftes ist sehr lebendig, frisch und blumig, drängt sich aber keinesfalls auf und schleicht sich eher dezent in die Nasen der Menschen, denen die Trägerin begegnet. Dennoch ist Chelsea Flowers ein junger und fruchtiger Duft, der vor allem junge Frauen anspricht.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Der Parfumeur

Der kreative Kopf, der hinter der blumig-frischen Sillage des Duftes steht, ist auch bei Chelsea Flowers der bekannte Parfumeur Laurent Le Guernec. Le Guernec war nämlich bisher für zahlreiche Düfte aus dem Hause Bond No. 9 verantwortlich. Ausnahmen gab es bisher nur wenige. Ob es daran liegt, dass Le Guernec zu den gefragtesten Namen der Parfumszene gehört oder ob es daran liegt, dass er den Nerv des Labels und dessen Kundinnen so gut zu treffen vermag, ließ die Marke bisher offen. Le Guernec geht jedoch auch bei Labeln und Marken wie Avon, Michael Kors und Marc Jacobs ein und aus. Zudem entwarf er bereits Düfte für Stars und Trendsetterinnen wie Sarah Jessica Parker aus der Erfolgsserie Sex and the City und für die Popdiva Mariah Carey.

Der Flakon

Bond No. 9 setzt bei jedem Duft auf dieselbe Flakonform: einen Stern. Wie bei jedem Parfum aus dem exklusiven New Yorker Haus wurde jedoch auch das Design im Detail individuell gestaltet, sodass sich jeder Duft von Bond No. 9 vom anderen unterscheidet. Chelsea Flowers wurde 2003 kreiert und präsentiert sich daher, im Vergleich zu heutigen Designs von Bond No. 9, relativ schlicht. Denn der Flakon besteht aus klarem Glas und einem transparenten Verschluss, welcher nicht verschnörkelt wurde. Das einzige auffallende Augenmerk ist an Chelsea Flowers das Emblem der Marke und der Name des Duftes, die sich gemeinsam auf der Vorderseite des Flakons zeigen. Auch hier setzte man aber auf Zurückhaltung, auf leicht geschwungene Linien beim Schriftzug und auf einen harmonischen Kontrast. Das Label der Marke umschmeichelt in warmen orange- und gelbfarbenen Tönen die zart-gelbe Parfumflüssigkeit.

Die Werbung

Bond No. 9 hat sich vor einigen Jahren zu einem Trendsetterlabel gemausert, welches weniger durch aufwendige Werbespots als durch Mundpropaganda bekannt gemacht wurde. Denn bevor die breite Masse das Label und seine Düfte für sich entdeckte, entdeckte es erst die New Yorker Trendszene für sich. Deshalb setzt die Marke nach wie vor eher weniger auf teure und aufwendige Werbekampagnen, sondern verlässt sich nach wie vor bevorzugt auf die Mundpropaganda. Hier und da gab es aber - auch bei Chelsea Flowers - ein paar dezent in Szene gesetzte Werbeplakate, die ausgewählte Plakatwände in New York, Paris, Mailand und Co. zierten. Diese zeigten jedoch stets nur den Flakon des Duftes. Auf ein bekanntes oder auch unbekanntes Gesicht wurde bisher immer verzichtet.