Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Der Duft

Der Duft der Freiheit – Bond No. 9 The Scent of Peace ist ein erfrischender Duft für Damen mit Zitrus- und floralen Noten. Als Gewinner des FiFi Awards in der Women‘s Nouveau Niche Kategorie im Jahr 2007 gehört der Damenduft zu den Klassikern von Bond No. 9. Das Unternehmen mit Sitz in New York widmet alle Kreationen der Heimatstadt und lässt sich von Orten, Sehenswürdigkeiten und auch den Menschen inspirieren. Als eine der ersten Assoziationen mit New York City kommt wohl die berühmte Freiheitsstatue in den Sinn, die seit ihrer Errichtung auch Symbol für den American Dream und die Freiheit ist.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Der Duft der Freiheit eröffnet mit Noten von Grapefruit und Schwarzer Johannisbeere, die einen spritzigen Auftakt geben. Ergänzt werden sie im Herzen des Bouquets durch grüne Noten und liebliche Maiglöckchen. Die reiche Basis bilden Zedernholz und Moschus, welche auch für ein langlebiges Dufterlebnis sorgen.
aller Kunden bewerten
Bond No. 9 The Scent of Peace positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Ein Charakter Duft
Ich bin verliebt in den Flacon und in den Duft. So sinnlich weiblich mit einer Portion Romantik und schick. Auch wenn der Preis im ersten Moment erschlägt, den Duft haben Sie lange.

Der Parfumeur

Hinter der Kreation Bond No. 9 The Scent of Peace steckt der namhafte Parfümeur Michel Almairac, der an verschiedenen Düften des New Yorker Labels mitgearbeitet hat. Saks Fifth Avenue, West Side, Fire Island und Coney Island sind nur einige seiner Arbeiten für Bond No. 9, die sowohl Damen-, als auch Unisexdüfte umschließen. Seit den späten 1990er Jahren arbeitet der gebürtige Franzose mit Robertet, welche die Entwicklung einiger Bond Düfte übernommen haben.
Zuvor war Almairac unter anderem bei Takasago, Drom und Creations Aromatiques angestellt. Sein Handwerk hat er an der Roure Bertrand Dupont Schule für Parfüms erlernt, die heute zu Givaudan gehört. Almairac wurde in Grasse geboren und kam somit schon früh mit der Parfümbranche in Berührung. Die französische Stadt gilt als weltweite Hauptstadt der Parfüms und ist Heimat oder Wahlheimat vieler bekannter Parfümeure.

Der Flakon

Der Flakon von Bond No. 9 The Scent of Peace ist in zartem Flieder gestaltet. Die Flakons aus dem Hause Bond No. 9 sind durch ihre markante Form mit vier spitz zulaufenden Ecken und einem flachen Deckel zu erkennen. Material, Farben und Aufdrucke werden dann je nach Parfüm variiert.
Für das Damenparfüm wurde satiniertes Glas verwendet, was den femininen und sanften Charakter des Duftes unterstreicht. Das runde Logo mit dem Schriftzug NYC und dem Namen des Parfüms umgeben verschiedene Spiralen. Hauptmotiv ist eine Taube, allgemein das wohl bekannteste Symbol für Frieden. Das runde Emblem ist der Körper, um den die Umrisse der Taube skizziert worden sind.

Die Werbung

Der Duft Bond No. 9 The Scent of Peace wurde nach den Terroranschlägen auf New York City am 11. September 2001 vorgestellt. Als Reaktion auf die Anschläge soll der Duft den Frieden, nicht nur in der Stadt, sondern weltweit, symbolisieren. Die Taube ist dabei das Trägersymbol und auf dem Flakon zu sehen. Tatsächlich wurden 2 Dollar der Verkaufserlöse aus dem Jahr 2006 an UNICEF gespendet.
Der bekannte Bond Guy, Werbesprecher und Kultfigur von Bond No. 9, der alle Düfte des Unternehmens vorstellt und bewirbt, hat für Bond No. 9 The Scent of Peace sogar die Vereinten Nationen besucht. Einheimische und Touristen gleichermaßen werden zu ihren ersten Eindrücken des Duftes befragt, der den Duft des Friedens einfangen soll. Zur Auflockerung der Kampagne wurden auch einige kurze Szenen mit Passanten eingefügt, die gerade keine Zeit für eine Befragung hatten oder nur im Vorbeigehen einen kurzen Kommentar abgeben. Trotz des ernsten Anlasses und des klassischen Friedensthemas ist der Werbespot zum Parfüm gewohnt unterhaltsam und kurzweilig gestaltet.