Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 18.01.2019 03:54 Uhr

Mehr als eine Frühlingsaffäre

Passend zum Namen wurde der Duft Bond No. 9 New York Spring Fling im Frühling 2018 lanciert. Spring Fling bedeutet tatsächlich so viel wie "Frühlingsaffäre" und spielt nicht nur auf die vielen Frühlingsromanzen an. Mit Bond No. 9 New York Spring Fling will das Label eine neue Richtung einschlagen, den trüben Winter vertreiben und sich nicht nur auf den Frühling, sondern auch auf den Sommer und die warmen Herbsttage freuen.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Im violetten Flakon verbirgt sich eine Kopfnote aus fruchtigen Noten, Passionsblumen und Maiglöckchen. Die Herznote besteht aus süßem Jasmin, harzigem Geißblatt und feinen Freesien. Aromatischer Amber und Moschus ergänzen mit Teak die Basis von Bond No. 9 New York Spring Fling. So ist das Eau de Parfum nicht nur eine Affäre mit und für den Frühling, es ist eine dauerhafte Liebe. Haltbarkeit und Sillage sind bei Bond No. 9 New York Spring Fling überdurchschnittlich, so dass ein Hauch des Duftes ausreicht, um der Trägerin den ganzen Tag oder während der Nacht begleitend zur Seite zu stehen. Schließlich ist Bond No. 9 New York Spring Fling ein echter Allrounder, der sich tagsüber im Beruf oder in der Freizeit genauso präsent zeigt, wie abends im Club oder bei romantischen Stunden zu zweit.

Talent und New York lassen grüßen

Laurice Rahmé arbeitete für Annick Goutal und Creed, bevor sie sich 2003 daran machte, ihr eigenes Label in New York zu gründen. Das berühmte Künstlerviertel NoHo, genauer gesagt die Bond Street No.9, ist immer noch die Heimat des Labels. Denn inmitten des pulsierenden Herzens von New York erschuf und erschafft die kreative Dame Düfte, die hauptsächlich von der Megametropole inspiriert werden. Fast alle Parfums von Bond No.9 tragen auch etwas von New York im Namen oder sind eine Anspielung auf bestimmte Eigenschaften des Big Apple.
Für Laurice Rahmé ist New York ein unerschöpflicher Quell der Inspiration, der sie jeden Tag aufs Neue überrascht. Deshalb weigert sie sich auch hartnäckig, ihr Label zu verkaufen, denn sie möchte unabhängig bleiben, als Angestellte zu arbeiten, liegt ihr nicht. Sie will weiterhin ihren Ideen nachgehen und die Kontrolle über die Entwicklung des Unternehmens behalten. Das kann sie jedoch nur als selbstständige Designerin, die sich immer wieder Innovationen widmet und dabei ihre Grenzen erforscht, an sie stößt und sie überschreitet.
Diese Unnachgiebigkeit hat dazu geführt, dass die Düfte von Bond No.9 schon zahlreiche Preise gewannen und es ist nicht einmal unwahrscheinlich, dass auch Bond No. 9 New York Spring Fling dieser Erfolg zu Teil wird. New York Spring Fling, eine Frühlingsaffäre mit New York, drückt die ganze Liebe von Laurice Rahmé zu der niemals schlafenden Stadt aus. Es ist keine jugendliche Schwärmerei, es ist eine erwachsene Affäre, die vom Central Park, der grünen Lunge der Stadt, über den Times Square bis nach Brooklyn reicht. Die blumigen Noten des Duftes stellen diesen Weg durch die Stadt dar, die grüner ist als man glaubt.

Künstler-Kooperation

Fast alle Düfte von Bond No.9 sind in Sterne gewandet. Damit möchte sich die Gründerin des Labels, Laurice Rahmé, nicht nur von anderen abheben und einen Widererkennungswert schaffen. Angesiedelt in der Bond No.9 im angesagten Künstlerviertel NoHo in Manhattan, nahm sie gerne die Dienste eines nahe gelegenen Ateliers an, welches für sie die ersten Flakons schuf. Bis heute arbeiten die beiden Marken zusammen und erschaffen wunderschöne bunte, sternenförmige Flakons.
Bond No. 9 New York Spring Fling wird in einem Stern mit kräftiger violetter Farbe, gekrönt von einer pinken Blume, präsentiert. Diese Blume ist eine der wenigen Ausnahmen bei Bond No.9, sind doch die Flakons normalerweise mit einem eher klassischen Verschluss versehen, dessen Design-Details je nach Duft angepasst werden. Trotzdem steht auch der Bond No. 9 New York Spring Fling Flakon für die Stadt, die niemals schläft, in der alles möglich ist und man sich die Sterne vom Himmel holen kann. Genau das macht das Label auch mit diesem Flakon und überreicht einen duftenden Stern.

Elegant, sexy, weiblich und erwachsen

Abgesehen von Fotos des Flakons sucht man eine Werbekampagne für Bond No. 9 New York Spring Fling vergeblich. Das ist recht typisch für Bond No.9. denn die exklusive Marke aus Manhattan hält sich mit Werbung eher bedeckt. Dort lässt man lieber Qualität und die ausgewogene Harmonie der Düfte für sich sprechen. Auch die Flakons, die mit ihren bunten und ausgefallenen Designs immer wieder begeistern, tragen zur Bekanntheit des Labels bei. Tatsächlich werden die Flakons von Bond No.9 sogar unter Freunden der Marke als Sammlerobjekte getauscht. Mit Sicherheit wird auch der Bond No. 9 New York Spring Fling Flakon bald getauscht. So erreicht das 2003 gegründete Parfumhaus durch reine Mundpropaganda mehr als es durch Werbung erreichen würde. Darüber hinaus erhält sich die Marke so auch ihre Exklusivität, denn die Düfte sind im gehobenen Preissegment angesiedelt und wollen auch gar kein Produkt für den Mainstream werden.
So eigenwillig wie die Flakons ist auch die Gründerin von Bond No.9. Denn Bond No.9 ist die erste amerikanische Parfümerie, die nicht nur von einer Frau gegründet, sondern auch von einer Frau geleitet wird. Laurice Rahmé kümmert sich um jeden einzelnen Aspekt eines jeden Duftes, der lanciert wird, von der Duftentwicklung über das Flakon-Design bis hin zu den Designs der Bond No.9 Boutiquen. Eine besondere Ehre wurde Laurice Rahmé zuteil, als sie als erster Parfümeur mit dem internationalen Friedenspreis der United Nations Women ausgezeichnet wurde.
So sprechen zahlreiche Erfolge für Laurice Rahmé und ihr New Yorker Parfumhaus da ist es nicht verwunderlich, dass eine Werbung für Bond No. 9 New York Spring Fling fehlt.