Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 21.01.2019 03:54 Uhr

Der Duft

Mit einem verführerischen Bouquet aus Rosen und exotischen Blumen ist Bond No. 9 West Side eine Parfüm-Hommage an eines der bekanntesten musikalischen Viertel der Welt. An der West Side in New York City reihen sich zahlreiche Konzerthallen, Theater, Ballette, Opern oder auch der berühmt-berüchtigte Studio 54 Club aneinander. Ebenso wie ein erlesenes Musikstück, wurde auch bei der Komposition des Duftes auf den Einklang der verschiedenen Noten geachtet. So verbinden sich Rosen, Pfingstrosen und exotische Ylang-Ylang zu einer floralen Mischung. Abgerundet wird diese durch eine warme Basis aus Amber, Sandelholz, Vanille und Moschus. Auf diese Weise erhält der Duft eine süßere und sanftere Note. Trotz des klassischen Rosenthemas wird der Duft tatsächlich als Unisex beschrieben und reiht sich damit in zahlreiche Parfümkreationen von Bond No. 9, die für Damen und Herren gleichermaßen geeignet sind, ein.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Seit dem Jahr 2003 stellt das New Yorker Unternehmen fast unentwegt neue Düfte vor. So sind bereits über 85 verschiedene Variationen erschienen, die alle von Straßen, Sehenswürdigkeiten, Vierteln oder Vororten von New York City inspiriert sind. Die Firma hat ihren Sitz im Herzen der Stadt in Manhattan und hat Dank origineller und luxuriöser Kompositionen auch über die Grenzen von NYC hinaus viele Fans gefunden.
aller Kunden bewerten
Bond No. 9 West Side positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sinnlich betörend
Dieser Duft fasziniert jedesmal aufs Neue. Mich selbst als Trägerin und genauso das Gegenüber. Man kann diesem Duft nicht widerstehen. Unausweichlich taucht man in eine Welt der Sinne ein. Etwas ganz Besonderes für eine besondere Trägerin!

Der Parfumeur

Kein klassischer Star und Promi, aber ein Meister seines Handwerks ist auch Michel Almairac, der Bond No. 9 West Side zusammengestellt hat. Man könnte sagen, seine Profession wurde ihm in die Wiege gelegt: Grasse in Frankreich gilt gemeinhin als Welthauptstadt der Parfümerie und ist auch Geburtsort von Almairac. Er besuchte die Roure Bertrand Dupont Parfümschule, die heute zu Givaudan gehört. In seiner Karriere hat er unter anderem für Creations Aromatiques, Takasago oder Drom gearbeitet und gehört seit den spätern 1990er Jahren zu Robertet. Zu Almairacs bekanntesten Kreationen gehören Bottega Veneta Eau de Parfum, Burberry Body, Chloé Eau de Parfum und Chloé Roses, Chopard Casmir, Gucci Eau de Gucci oder auch verschiedene Salvador Dali Düfte. Für Bond No. 9 hat er neben dem vom Musikviertel inspirierten Parfüm auch Bryant Park, Fire Island, Saks Fifth Avenue und Scents of Peace entworfen.

Der Flakon

Die Musik ist auch Vorlage für das Design von Bond No. 9 West Side: Ein großer Notenschlüssel ziert den Glasflakon. Auf rotem Grund heben sich Gelb- und Blautöne sowie goldfarbene Details deutlich ab. Statt akkurater Linien wirken sowohl die Linien wie auch die Farben handgezeichnet und fließend. Damit passt der Druck zum künstlerischen und kreativen Umfeld der West Side, an das der Duft eine Hommage ist. Zahlreiche Stars und Sternchen haben bereits an der West Side gesungen, getanzt oder geschauspielert und auch die Flakons von Bond No. 9 erinnern in ihrer Form entfernt an Sterne. Abgeschlossen wird die Flasche mit vier spitzen Ecken von einem flachen Deckel, der erneut das leuchtende Rot aufgreift.

Die Werbung

Obwohl man bei Bond No. 9 West Side schnell an eine Werbekampagne mit Tänzern, Schauspielern oder einer Musicalnummer denken könnte, entschied sich das New Yorker Unternehmen für eine weitere Episode von Bonding with NYC. Die kurzen Werbespots stellen nicht nur den jeweiligen Duft, sondern auch den namengebenden Ort in der Stadt vor. Der charismatische Bond Guy befragt Passanten, sowohl Einheimische wie auch Touristen, zu ihren Eindrücken und natürlich ihrer Meinung zum Parfüm. Während der Fashion Week hat er dabei besonders viele mode- und kosmetikbegeisterte Leute vor die Kamera bekommen. Wie der Bond Guy treffend sagt, wollte Bond No. 9 die Emotionen von Musik und Kunst als Parfüm verewigen und zumindest die leicht verrückten New Yorker Modefans sind sofort vom blumigen Bouquet begeistert.