Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Blumig-fruchtig-verführerisch: Der Duft von Calvin Klein Euphoria

Blumig steht für zart, fruchtig für lebenslustig - und verführerisch ist ein Duft, wenn er seine Trägerin mit einem betörenden Sexappeal umgibt. Und das alles steckt in Calvin Klein Euphoria. Gleich nach dem Auftragen entfaltet der Duft seine fruchtige Kopfnote: die Kombination aus paradiesischem Granatapfel und Kaki, der süßen, orangefarbenen Frucht des Kakibaumes, verkörpert unbändige Lebensfreude und frische Energie. Schon nach wenigen Minuten entwickelt sich die Herznote, das Herzstück von Calvin Klein Euphoria: blumige, orientalische Akkorde aus schwarzer Orchidee, Lotusblüte und Champaka, einer südostasiatischen Magnolienart, verströmen Sinnlichkeit und pralle Weiblichkeit.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Abgerundet wird Calvin Kleins Euphoria mit einer Basisnote aus Amber, Mahagoniholz und einer sahnigen Cremenote. Dieses Zusammenspiel führt zu einem warmen, weichen Schlussakkord, der auch noch Stunden später verführerisch auf der Haut duftet. Calvin Klein Euphoria ist eine Duft-Symphonie, die nicht nur ihre Trägerin in Euphorie versetzt. Sie macht begehrenswert und selbstbewusst, verleiht eine faszinierende und betörende Aura. Ja, Euphoria ist schon eine richtige Provokation - aber auf ganz zarte und subtile Weise. Es gibt den Duft als Eau de Parfum Spray - und als Calvin Klein Euphoria Eau de Toilette, die etwas leichtere Variante.

aller Kunden bewerten
Calvin Klein Euphoria positiv
4 oder 5 Sterne

4,92 von 5 Sternen — basierend auf 71 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Einzigartig
Wunderbarer langanhaltender Duft, der auch am Abend noch bewundert wird. Immer und überall tragbar - Arbeit - Sport - Ausgehen. Nur weiterzuempfehlen.
Kommentar von vom
Ich liebe die Lotion
Ich benutze seit Jahren diese Lotion und würde sie immer wieder für mich kaufen - kann sie daher nur wärmsten weiterempfehlen.
Kommentar von vom
Super Deo
Im Gegensatz zu normalen Deos hält das wirklich den ganzen Tag, man muss kein Deo nach sprühen und es riecht super

Dominique Ropion, Loc Dong und Carlos Benaim: die Parfumeure von Calvin Klein Euphoria

Gleich drei "Nasen", wie die Parfümeure in der Fachwelt genannt werden, kreierten gemeinsam den Duft Calvin Klein Euphoria. Und sie gehören alle drei zur internationalen Duftelite, die viele Parfüms komponiert haben, die heute zu den begehrtesten Klassikern zählen - für Frauen und Männer.

Dominique Ropion, der in der Parfümstadt Grass in Südfrankreich studierte, zählt zu den Parfümeuren, die das Extreme lieben. Seine erste Duft-Kreation für Frauen war Amarige von Givenchy. Es folgten Pure Poison von Dior und Carnal Flowers von Frederic Malle. Und schon interessierten sich auch andere namhafte Mode- und Dufthäuser für Dominique Ropion, Armani gehörte dazu, aber auch Mugler und Lancome.

Loc Dong wurde in Saigon geboren und arbeitet seit 2002 beim Dufthaus IFF (International Flavors & Fragrances) in New York. Zu seinen erfolgreichsten Parfums gehören Calvin Kleins Euphoria for Men und Armanis Aqua di Gioia.

Auch Carlos Benaim arbeitet für IFF in New York. Seine Kindheit verbrachte er in Marokko, umgeben von einer Landschaft, in der viele der Duftstoffe wachsen, die er später in seinen Parfums zu neuem Leben erweckte. Seine Ausbildung zum Parfümeur erhielt er von Ernest Shiftan, der amerikanischen Parfümeur-Legende. Sein Markenzeichen wurden die besonders eleganten Akkorde, wie sie unter anderem in Red Door von Elisabeth Arden, in Flower Bomb von Victor & Rolf oder in dem Klassiker Giorgio Armani Code stecken.

Verführungskunst aus Kristall und Stahl: der Flakon von Calvin Klein Euphoria

Der Flakon für das Calvin Klein Euphoria Parfum wurde von Calvin Klein zusammen mit seinem Creative Director Fabien Baron entworfen. Er ist aus transparentem Kristall gefertigt und schimmert in einem zarten Violett. Seine geschwungene Form soll an eine Orchideenblüte erinnern, die sich gerade zu voller Schönheit entfaltet. Es könnte aber auch ein geschliffener Edelstein sein - wertvoll, sinnlich und sexy. Sein Glanz reflektiert das Licht und zieht seinen Betrachter in die Welt der duftenden Geheimnisse.

Im Kontrast zu diesem Kleinod aus transparentem Kristall und zartem Farbspiel steht der Verschluss von Calvin Klein Euphoria: Er ist aus Edelstahl, gradlinig mit Ecken und Kanten. Eine Provokation? Mit Sicherheit. Denn das Markenzeichen von Verpackungskünstler Fabien Baron ist nun mal mit Provokation gewürzter Minimalismus. Und das wird erst richtig deutlich, wenn man sich den Flakon des Eau den Parfum von Calvin Kleins Euphoria anschaut: Der transparente Kristall in Violett wird fast umschlossen von einer Fassung aus glänzendem Edelstahl. Eine starke Präsenz, die aber in keiner Weise im Widerspruch zum eleganten blumig-fruchtig-orientalischen Duft steht. Im Gegenteil. Der Flakon zeigt, dass zarte Verführungskunst auch immer etwas mit Selbstbewusstsein, innerer Stärke und Individualität zu tun hat.

Natalia Vodianova und Lara Stone: die Stars der Werbekampagnen von Calvin Klein Euphoria

Genau so verführerisch und sexy wie das Parfum sind auch die Werbekampagnen zu Calvin Kleins Euphoria. Der Duft, der inzwischen zu den erfolgreichsten Klassiker der Welt gehört, wurde verkörpert durch das russische Topmodel Natalia Vodianova, eine der gefragtesten Topmodels der Welt. Sie ist sowohl auf den Laufstegen der Modedesigner als auch in ihren Printanzeigen zu sehen. Außer für Calvin Klein stand sie unter anderen für Chanel, Versace und Vuitton vor der Kamera.

Der Clip zu Calvin Klein euphoria, mit dem russischen Fotomodell Natalia Vodianova, entstand 2013 unter der Leitung von Steven Meisel.

Das Star-Model mit der geheimnisvollen Aura trägt im Werbespot ein zartes, langes Gewand in Dunkel-violett, in der Farbe des Flakons. Sie umweht ein violetter Schleier, der den Duft zu dem männlichen Model Carson Parker trägt - und ihn schwach werden lässt. Die erotische Szene taucht ein in ein geheimnisvolles Licht, untermalt mit sphärischer Musik. Ja, Natalia Vodianova provoziert ihren Partner, aber die zärtlichen Berührungen der Beiden lassen erahnen, welche Leidenschaft der blumig-exotische Duft von Calvin Klein Euphoria entfacht.

Aber auch das niederländische Top-Model Lara Stone gehört zu den Werbegesichtern von Calvin Klein Euphoria. Auf den Laufstegen sah man sie bei Chanel, Lanvin, Miu Miu, Prada, Dolce & Gabbana, Hermes, um nur ein paar zu nennen. Für Duft-Anzeigen in den Hochglanz-Magazinen wurde sie außer von Calvin Klein auch von Jil Sander, Donna Karan und Hugo Boss gebucht. Und selbst die Chefredaktionen von Elle und Vogue waren von ihrer Schönheit fasziniert: Lara Stone war ihr Cover-Model in Frankreich, Italien und Japan.