Wunschliste Telefon 0800 / 5550025
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 17.09.2019 03:57 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis
Mehr Informationen:

Der Primer für die Wimpern - Die Chanel La Base Mascara

Die Chanel La Base Mascara ist Pflege und Primer in einem. Sie kann als Grundlage vor der Wimperntusche oder wie eine Art Maske für die Wimpern verwendet werden. Die Formel hilft, die Wimpern zu verdichten und zu stärken. Sie unterstützt zudem wie ein Primer die Haltbarkeit der klassischen Chanel Mascaras. Die Wimpern werden einzeln umhüllt und sehen intensiv glänzend aus. Zugleich entsteht eine ebenmäßige Basis, so dass die Farbe der Mascaras noch besser zur Geltung kommt. Nicht zuletzt beim Trend der bunten Wimperntuschen in Grün, Navy, Aubergine und anderen Nuancen ist dies hilfreich. Die La Base Mascara hat eine Formel, die mit Meadowfoam angereichert ist. Das Öl hat reparierende und stärkende Eigenschaften. Silikone helfen weiterhin, die Wimpern in Form zu halten und bilden einen schützenden Film. Meadowfoam oder das Wiesenschaumkraut ist ein Heilöl, das für verschiedene Anwendungen benutzt wird. Die Sumpfblume ist unter anderem im Süden der Vereinigten Staaten zu finden. Das raffinierte Öl hat fast keinen eigenen Duft, was es für die Anwendung in Kosmetik ebenfalls ideal macht. Es besteht aus über 95 Prozent langkettigen, ungesättigten Fettsäuren. Es hat eine sehr stabile Struktur und hilft, die Feuchtigkeit in Haut und Haaren zu erhalten. Es ist ähnlich zum Jojobaöl und hinterlässt eine eher glatte, aber nicht fettende Haut. Es dient als Basis für viele Formulierungen und ist ideal für Kosmetik und Pflege für die sensible Augenpartie. Auch die Mascara Base von Chanel ist unter augenärztlicher Aufsicht getestet worden. Sie kann ebenfalls für Trägerinnen von Kontaktlinsen verwendet werden. Sie dient als erster Schritt unter der weiteren Mascara oder kann alternativ als Maske für die Nacht aufgetragen werden. Auf diese Weise erhalten die Wimpern während des Schlafs noch Pflege. So eignet sie sich gut für dünne, zarte und leicht abbrechende Wimpern. Tag für Tag können sie gestärkt und widerstandsfähiger werden. Nach Bedarf kann der Primer natürlich leicht wieder abgeschminkt werden.

Mit großzügiger Bürste - Das Design der Chanel La Base Mascara

Die Chanel La Base Mascara ist wie eine klassische Wimperntusche entworfen. Jedoch ist sie durch ihre komplett weiße Farbe sofort leicht zu unterscheiden. Die Hülle folgt dem Designstil von Chanel. Es ist eine quadratische Grundform mit leicht abgerundeten Ecken. In der Mitte dient passend zum weiß ein silberfarbener Streifen als Zierde. Dagegen haben die schwarzen Produkte eine Borte in Gold. Es ist ein metallisch glänzender Akzent, der sich von dem hochglänzenden Kunststoff abhebt. Am Deckel ist eine Bürste integriert. Sie hat eine Standardform mit normalen Borsten und einem leicht spitzer zusammenlaufenden Design. So erfasst sie die Wimpern gut und lässt sich gleichmäßig am oberen und unteren Wimpernkranz auftragen. Das Logo der Marke Chanel, die verschlungenen CC, sind auf der Oberseite der Tube zu sehen. Sie sind ebenfalls in Silber aufgedruckt. Damit hebt sich die Basis gut von der normalen Mascara ab und kann immer gleich gefunden werden. Wie alle Wimperntuschen sollte sie nach dem Öffnen regelmäßig ausgetauscht werden.

Vorbereitung und Pflege - Die Chanel La Base Mascara

Die Chanel La Base Mascara ist ein Primer mit zusätzlichem Plus an Pflege. Als Grundierung bereitet sie die Wimpern vor und unterstützt eine längere Haltbarkeit der normalen Mascara. Dazu kreiert sie einen schützenden und stärkenden Film mit Hilfe von Silikonen. Die Wimpern werden einzeln mit dem Produkt umhüllt und so bereits verstärkt. Sie sehen verdichtet aus und haben durch die etwas weiße Farbe eine neutrale Basis. Gerade für farbige Wimperntuschen kann dies die Farbintensität verbessern. Die Bürste hat ein klassisches Design und kann auch kürzere Wimpern am Innenwinkel des Auges oder am unteren Wimpernrand erfassen. Die Formel ist weiterhin mit dem Öl des Wiesenschaumkrauts angereichert. Es nährt die Wimpern mit Hilfe einer Großzahl an ungesättigten Fettsäuren. Zudem hat es die Eigenschaft, Feuchtigkeit zu speichern. Es ist dem Jojobaöl in Struktur und Textur ähnlich, eignet sich aber besonders gut für die Anwendung im Augenbereich. Die Chanel La Base Mascara ist augenärztlich getestet worden. Sie kann von Kontaktlinsenträgern ebenfalls gut verwendet werden. Neben dem Auftrag vor der Mascara, kann sie als Nachtpflege genutzt werden. Dazu wird am Abend auf die gereinigten Wimpern eine dünne Schicht aufgetragen. Wie eine intensive Pflegemaske werden sie dann über Nacht gekräftigt. Die Base ist damit vielseitig anwendbar. Sie kann allen, die eher dünne, brüchige Wimpern haben, helfen, diese täglich zu pflegen und aufzubauen. Bei schwierigen Wetterbedingungen oder sehr langen Tagen und Nächten kann sie als vorbereitender Primer helfen, die Haltbarkeit des Make-ups zu verbessern. Für farbige Mascara unterstützt sie eine brillante Farbabgabe. Sie kann als Duo mit beliebigen Chanel Mascaras kombiniert werden oder alleine als Nachtpflege benutzt werden. Wie alle Wimperntuschen sollten sie nach dem Anbruch in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden. So bleibt die Formel in bester Qualität und die Tusche bleibt immer hygienisch sauber. Um eine Verschmutzung der Bürsten zu vermeiden, sollten Chanel La Base Mascara und Tuschen immer kurz antrocknen, bevor die nächste Schicht aufgetragen wird.