Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.06.2018 03:54 Uhr  ·  2 100ml Grundpreis = € 137,98

Chanel Cristalle Eau Verte - ein Duft naturgrüner Frische

Das Eau de Toilette Concentrée Chanel Cristalle Eau Verte präsentiert einen zauberhaft eleganten Duft für Damen, der die grüne, frische Natur einfängt und mit dezenten blumigen Noten die Sinne erblühen lässt. Eau Verte bedeutet grünes Wasser. Der Duft ergänzt die Parfumkollektion Cristalle von Chanel als eine herrliche Variation des Eau de Toilette Cristalle - als Original aus dem Jahr 1974.

Chanel Cristalle Eau Verte entfaltet eine entspannende Atmosphäre von frischer Luft in grüner Natur, durch die ein kristallklar strahlendes Sonnenlicht funkelt und ein zarter Blumenduft von erblühenden Magnolien verzaubernd emporsteigt. Das Dufterlebnis beginnt mit einer grünen, erfrischenden und knackigen Kopfnote aus feinen Hesperidennoten wie Bergamotte, Limetten, Neroli und sizilianischer Zitrone. Auf dieser grünen Zitrusfrische erblühen die wundervoll floralen Noten der Magnolien mit einer noblen Zartheit im Herzen des Duftes. In der Basisnote runden die faszinierenden Nuancen von Jasmin Absolue und Schwertlilien (Iris) den Duft vervollkommnend ab.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Ein meisterhaft komponierter Duft voller Reinheit und Klarheit, der nicht nur als Frühlings- und Sommerduft die Sinne belebend erfrischt und die Femininität elegant unterstreicht, sondern auch zu jeder Zeit mit seinem Hauch von grüner Natur im strahlenden Licht seine Trägerin mit einer unbeschwerten Aura umhüllt.

aller Kunden bewerten
Chanel Cristalle Eau Verte positiv
4 oder 5 Sterne

4 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Toller Duft
Ein Traum von Frühling. Man träumt sich auf eine Wiese mit ganz viel frischem Tau und Maiglöckchen. Richtig toll

Chanel Cristalle Eau Verte und sein Parfümeur

Der meisterhafte Schöpfer des herrlichen Damenduftes Chanel Cristalle Eau Verte ist der französische Starparfümeur Jaques Polge. International berühmt ist Jaques Polge nicht nur als herausragender Parfümeur einer Vielzahl exzellenter Edeldüfte, sondern vor allem auch als Chefparfümeur des Hauses Chanel von 1978 bis 2015. Seine Nachfolge trat sein ebenso talentierter Sohn Olivier Polge an, nachdem er in Rente gegangen war.

Im Jahr 1943 in Avignon in der Provence geboren, begeisterte sich Jaques Polge schon in früher Kindheit für die Düfte der Natur. Insbesondere in den Sommerferien in der Parfumstadt Grasse faszinierten ihn die herrlichen Düfte der Felder und südfranzösischen Gärten voller Rosen, Jasmin, Veilchen und Orangenblüten. Jaques Polge absolvierte ein Universitätsstudium in Englisch und Literatur, bevor er in Grasse eine Ausbildung in der Parfümerie abschloss. 

Sein Mentor und Meister war der Parfümeur Jean Carles (1892-1966), der nicht nur für Düfte wie Christian Dior Miss Dior (1947) und angesehene Trainingstechniken zu Geruchsstoffen (Jean Carles Method) weltberühmt war, sondern auch als Gründer, Direktor und Lehrmeister der Parfumschule L'Ecole de Parfumerie de Roure.

Nach der Ausbildung arbeitete Jaques Polge für Roure (heute Givaudan), bevor er 1978 hauseigener Parfümeur bei Chanel wurde. Im Verlauf seiner Karriere kreierte Jaques Polge sehr viele Düfte der feinsten Art. Dazu gehören unter anderem Yves Saint Laurent Rive Gauche (1970 mit Michel Hy), Emanuel Ungaro Diva (1982), Chanel Coco (1984), Egoiste (1990), Coco Mademoiselle (2001), Coco Noir (2012), die Duftreihe Allure (1998-2012) oder Bleu de Chanel (2010). Tatsächlich kreierte Jaques Polge auch das Eau de Parfum zu Chanel Cristalle aus dem Jahr 1993.

Flakondesign in puristischer Eleganz

Der Flakon von Chanel Cristalle Eau Verte wird in einem klaren, natürlichen und sehr edlen Stil präsentiert. Das Flakondesign des originalen Kultdufts Chanel Cristalle wird hier fortgeführt. Ein zeitloses Design, das in puristischer Eleganz erstrahlt.

Ein paar feine Unterschiede machen jedoch auf die Individualität und markanten Eigenschaften von Cristalle Eau Verte aufmerksam. Der Flakon besitzt eine rechteckige, säulenartig hohe Gestalt mit einer attraktiven, massiven Statur aus kristallklarem Glas. Auf dem Glaskörper thront ein silberglänzender, spiegelglatter Aufsatz mit nobler Sprühvorrichtung. Anders als das schwarze Top vom Original ist der Verschlussdeckel hier in einem reinen Weiß gestaltet, der sich in seiner geradlinigen hohen Form ebenmäßig in das minimalistische Gesamtdesign einfügt.

Das Duftwasser schimmert entsprechend seines Charakters und Namens Eau Verte in einem zarten Naturgrün durch das Glas, während die silberglänzenden Schriftzüge das funkelnde Flakondesign luxuriös abrunden. Der Zerstäuberflakon liegt komfortabel in der Hand und ermöglicht das Auftragen des Duftwassers in graziöser Gestik.

Die Atmosphäre der grünen Natur

Der Damenduft Chanel Cristalle Eau Verte wurde als Eau de Toilette Concentrée von Chanel im Jahr 2009 lanciert. Mit diesem grünen, frischen Magnolienduft erweiterte Chanel die feminine Parfumkollektion Cristalle, die im Jahr 1974 mit dem Eau de Toilette Cristalle eröffnet und 1993 mit dem Eau de Parfum Cristalle fortgesetzt wurde. Die Inspiration lieferte Gabrielle "Coco" Chanel. Ihre Vorliebe für das Leben an der frischen Luft in der Natur sowie ihr Sinn für eine natürliche und zugleich elegante Femininität gaben den Ausschlag für die Entwicklung der naturverbundenen Cristalle Düfte.

Der Name Cristalle weist auf die Reinheit, Klarheit und Transparenz des Duftes hin. Chanel Cristalle Eau Verte porträtiert die pflanzengrüne Natur gepaart mit frischer Luft, reinem Wasser und einem funkelnden Tageslicht.

In der Werbekampagne wird der Duft samt seiner Inspiration durch die unbeschwerte Atmosphäre in der freien reinen Natur ohne Worte ausdrucksvoll dargestellt. Untermalt von dem Song Let Go der britischen Musikband Frou Frou führt der Werbeclip den Blick von den gepflasterten und umbauten Straßen einer Stadt, auf denen tagtäglich Massen von Menschen eng aneinander laufend hektisch und eilig unterwegs sind, in Richtung des strahlend blauen Himmels und schließlich zu der außerhalb liegenden Natur. Ein Ausflug von einer stressigen Stadt in die fühlbar unbeschwerte Atmosphäre der ruhigen, reinen und idyllischen Natur. Der Film entführt zu grünen Wiesen, Gräsern mit Tautropfen, sprudelndem Wasser und Laubbäumen mit hellgrünen Blättern, zwischen denen das funkelnde Sonnenlicht harmonisch erstrahlt. Durch die frische Luft umherschwebende Seifenblasen verdeutlichen die Idylle und Unbeschwertheit dieser Atmosphäre.

Inmitten dieser wundervoll erholsamen grünen Natur erscheint am Ende Chanel Cristalle Eau Verte.