Mehr Informationen:

Klassischer Puder für die Handtasche - Der Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle

Der Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle ist mehr als nur ein Kompaktpuder. Bereits optisch greift er ein ikonisches Design auf und erinnert an die Ursprünge der französischen Luxusmarke. Erstmals ziert eine handschriftliche Chanel Unterschrift das Design. Das bekannte Chanel bzw. CC Logo wird somit um einen persönlichen Charakter ergänzt. Es ist auf einem beigefarbenen Untergrund zu sehen und somit eine Hommage an den Stil der Marke. Ein Spiegel sowie ein praktisch geformter Pinsel ergänzen das Design. Der Deckel neigt sich dabei im optimalen Winkel, um den Teint perfekt zu schminken. Der kompakt gepresste Puder enthält pflanzliche Zellen aus Baumwollblüten. Dazu entfaltet auch weiße Rose eine schützende Wirkung. Die Formel wirkt leicht beruhigend und hat natürlich auch mattierende Eigenschaften. Der Teint erscheint perfektioniert und andere Make-up Produkte können zusätzlich fixiert werden. Für Misch- oder ölige Haut hilft der Puder, überschüssiges Öl zu absorbieren. Trotzdem fühlt sich die Haut sehr angenehm an und sieht natürlich strahlend aus. Je nach Nuance kann der Puder auf dem gesamten Gesicht verwendet werden. Ebenso kann er aber auch zum Konturieren bzw. wie ein Bronzer genutzt werden. Solo getragen entsteht ein sehr dezenter Make-up-Look, der sich unkompliziert schminken lässt. Es ist ideal für unterwegs oder zum Nachschminken nach dem Sport. Im Laufe des Tages oder Abends kann der Kompaktpuder zum Auffrischen benutzt werden. Die Farben orientieren sich an den anderen Teintprodukten von Chanel. Passend zum Make-up kann es intensiviert oder fixiert werden. Ein Ton dunkler kreiert einen von der Sonne geküssten Teint oder hilft, die Konturen zu definieren. Auf diese Weise können auch zwei Puder kombiniert werden. Der enthaltene Pinsel hat eine Halbmond-Form. Sie eignet sich gut, um Wangenknochen und Co. zu betonen. Die Les Beiges Kollektion mit Teintprodukten von Chanel gibt es mittlerweile in verschiedenen Texturen und Varianten. Der Poudre Belle Mine Naturelle ist der Kompaktpuder mit leicht pflegendem Effekt.

Im zeitlos eleganten Design - Die Dose des Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle

Der Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle wurde exklusiv noch einmal designt. Erstmals trägt die Dose eine Signatur von Chanel in Handschrift. Es ist ein zeitloses und trotzdem leicht Retro-inspiriertes Design. Die Oberseite ist aus einem hellen, beigefarbenen Kunststoff, der untere Teil sowie die Rahmung sind in schwarz gehalten. Das Autogramm ist ebenfalls in schwarz gut zu lesen. Es kehrt als Prägung auf dem Puder wieder. Die Grundform ist rechteckig, jedoch leicht gewölbt. Die Dose ist somit sehr griffig und wirkt hochwertig. Im Deckel ist ein Spiegel zu finden. Dazu gehört noch ein Pinsel im Mini-Format. Er hat Haare aus Synthetikfasern. Sie sind wie ein Halbmond angeordnet. Damit kann der Puder optimal auf dem Teint aufgetragen und verteilt werden. Er kann zum Fixieren des Make-ups oder zum Auffrischen verwendet werden. Die Dose ist selbst in kleinen Handtaschen am Abend platzsparend und überzeugt durch ihr elegantes Außendesign.

Hochwertiger Kompaktpuder mit Pflanzenextrakten - Der Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle

Der Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle ist ein kompakter Puder. Er enthält pflanzliche Extrakte, die zugleich pflegen und schützen. Sie unterstützen ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Weiße Rose und Baumwollblüten haben sogar eine beruhigende Wirkung. Der Puder mit Tönung kann alleine oder über einer Foundation verwendet werden. Er kann helfen, cremige Texturen besser zu fixieren und den Teint langhaltend zu mattieren. Trotzdem soll er eine natürliche Leuchtkraft und Lebendigkeit behalten. Mit Nuancen, die ein wenig dunkler als der eigene Teint sind, kann dieser aufgewärmt werden. Wie eine Art Bronzer kreiert der Puder dann eine zarte Bräune oder hilft beim Konturieren. Der enthaltene Pinsel ist dafür ideal. Er ist wie ein Halbmond geformt und hat weiche Härchen aus Synthetik. Mit der breiten Seite kann das Gesicht schnell nachgepudert werden. Mit der schmalen Kante können die Wangenknochen, die Nasenflügel oder andere Partien gut konturiert werden. Die Dose erscheint in einem limitierten, exklusiven Design. Inspiriert vom klassischen Stil von Chanel ist sie in beige mit schwarzen Akzenten gestaltet. Darauf ist erstmals die Unterschrift von Chanel zu lesen. Die Handschrift findet sich auch als Prägung im Puder wieder. Der Deckel neigt sich genau so, dass der integrierte Spiegel optimal zu verwenden ist. Dies erleichtert einen gleichmäßigen Auftrag und hilft auch auf dem Sprung, den Teint schnell zu kontrollieren. Die Bezeichnung der Nuancen folgt den anderen Teintprodukten von Chanel. Dies erleichtert die Auswahl sowie die Abstimmung von Make-up, Concealer, Puder und mehr. Der Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle N°10 ist ein heller, eher rosafarbener Beigeton für blasse Teints. Eine pfirsichfarbenere Interpretation ist Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle N°20. Ähnlich aber minimal dunkler ist die Abstufung Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle N°25. Im mittleren Farbspektrum gibt es mit der Farbe Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle N°30 einen eher gelblichen bis pfirsichfarbenen Ton. Ein mittlerer Terracotta Ton ist Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle N°40. Je nach individuellem Hautton können die Farben zum Konturieren oder zum Aufwärmen des Teints wie ein Bronzer verwendet werden. Eine der dunkleren Varianten ist auch Chanel Les Beiges Poudre Belle Mine Naturelle N°50. Es ist ein leicht rosafarbenes Hellbraun.