Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Der Duft

Chanel Égoïste Platinum ist ein holziger Herrenduft, der durch einen intensiven Moschuscharakter und leicht blumige Elemente dominiert wird. Der 1993 von Jacques Polge kreierte Herrenduft, wirkt durch eine untypisch blumigen Duftelemente auch heute noch sehr modern und innovativ, da Blütenaromen in den 90er Jahren nur sehr selten auch in Herrendüften verwendet wurden. Eröffnet wird das holzig maskuline Eau de Toilette durch eine aromatische Kopfnote aus Rosmarin, Lavendel, spritzigem Neroli und Getreidearomen. In der Herznote entfaltet Chanel Égoïste Platinum dann seine blumigen Duftelemente aus Jasmin und Geranien, die durch aromatische Salbeiaromen und herbes Galbanum-Harz abgerundet werden. Die Basisnote des anziehenden Chanel Duftes Chanel Égoïste Platinum besteht zu einem Teil aus den holzigen Elementen Zedern- und Sandelholz, zu einem weiteren Teil aus aromatisch herben Aromen wie Ambra, Eichenmoos und Vetiver und zu einem dritten Teil aus einer intensiven Moschusnote, die für den typischen Moschus-Charakter des Eau de Toilette verantwortlich ist.

Kopfnoten

:

Herznoten

:

Basisnoten

:

aller Kunden bewerten
Chanel Égoïste Platinum positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 11 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Chanel Égoïste Platinum Eau de Toilette Spray (100 ml)
Klassiker
Ein dezenter klassischer Duft, mit dem nicht Hinz und Kunz rumrennt. Hoffentlich wird Chanel Égoïste Platinum noch eine Weile produziert.
Kommentar von vom
Chanel Égoïste Platinum Deodorant Stick (75 ml)
Frische den ganzen Tag über
Ein Deoschutz der wirklich mal das hält was er verspricht. Und das den ganzen Tag über. Sehr schonend zur Haut.
Kommentar von vom
Chanel Égoïste Platinum Deodorant Spray (100 ml)
Hält lange vor
Super Schutz vor Transpiration und Gerüchen. Zudem ist der Chanel Duft klasse und hält den ganzen Tag. Ich bleibe dabei.

Der Parfumeur

Chanel Égoïste Platinum wurde im Jahr 1993 vom französischen Parfumeur Jacques Polge kreiert, der seit vielen Jahren für sämtliche Duftkreationen des französischen Modelabels verantwortlich ist. Neben den Herrendüften Chanel Égoïste Platinum, Chanel Allure Homme und Chanel Allure Homme Sport kreierte Polge auch die bekannten Chanel Damendüfte Chanel Chance, Chanel Chance Eau Fraiche, Chanel Chance Eau Tendre, den bekannten Chanel Dameduftklassiker Coco und Coco Mademoiselle. Außerdem kreierte Jacques Polge einige Düfte für das amerikanische Schmucklabel Tiffany. Jacques Polge, der seit dem Jahr 1978 für Chanel arbeitet, ist der Vater des ebenfalls sehr erfolgreichen Parfumeurs Olivier Polge, der in den letzten Jahren für zahlreiche seiner Kreationen mit dem internationalen Parfumpreis, dem FIFI Award ausgezeichnet wurde.

Der Flakon

Optisch präsentiert sich der Chanel Herrenduft Chanel Égoïste Platinum in einem klassisch maskulinen und undaufdringlichen Flakon. Der durchsichtige Glasflakon wurde in einer handlich länglichen und rechteckigen Form gestaltet, die den Duft besonders benutzerfreundlich macht. Durch die Milchglasoptik des Flakons, schimmert zart gelbliche Flüssigkeit des Duftes von Chanel Égoïste Platinum nur leicht durch das Glas hindurch. Geziert wird der Flakon von Chanel Égoïste Platinum durch eine silber verspiegelte und ebenfalls rechteckige Verschlusskappe, die sich perfekt an die Form des Flakons anpasst. Verpackt ist der Flakon in einer rechteckigen Kartonverpackung, die ebenfalls silber verspiegelt wurde. Sowohl der Flakon, als auch die Kartonverpackung wurden mit dem Namen des Duftes "Platinum Égoiste", als auch mit dem Chanel-Logo bedruckt.

Die Werbung

Chanel Égoïste Platinum wurde das erste Mal im Jahr 1994 mit einem aussagekräftigen Werbespot beworben. In dem Spot, der sowohl Kampfgeist und Stärke, als auch Selbstbewusstsein und Männlichkeit ausstrahlen soll, ist ein durchtrainiertes Männermodel zu sehen, das gegen seinen eigenen Schatten kämpft. Auch die Anzeigenkampagnen werden wesentlich von diesen Attributen dominiert.