Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Eine mitreißende Chance auf Glück und Fantasie

Die Düfte der Chance -Serie von Chanel sind allesamt inspiriert von der Gründerin des Unternehmens, Coco Chanel. Die unkonventionelle Trendsetterin ergriff eine einmalige Chance, und wurde damit zur erfolgreichsten Modeschöpferin der Welt. Genau das verkörpern die Chance-Düfte: Chancen tauchen plötzlich auf und verschwinden wieder. Es gilt, sie im richtigen Moment zu erkennen und zu ergreifen.

Das Chanel Chance Eau Fraîche spiegelt eine Frau wieder, die ein Gespür für den passenden Augenblick und für einmaligen Chancen hat. Eine Frau, zu der die Chancen kommen, da sie diese Aura, diese Geisteshaltung besitzt. Der frische Chanel Chance Eau Fraîche Duft mit blumigen Noten wird in der Kopfnote mit Zitrone und Zeder eröffnet. Die Herznote fügt dem Dufterlebnis mit Akkorden aus Jasmin, rosa Pfeffer und Wasserhyazinthe Wärme und eine aufregende Sinnlichkeit hinzu. Teakholz, Moschus und Patchouli unterstreichen die warme Note in der Basis des Duftes.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Ergänzend zum Eau de Toilette gibt es das Chanel Chance Eau Fraîche Shower Gel, das die Haut sanft reinigt und pflegt und den Körper in den warmen, blumigen Duft der Chance einhüllt. Die Chanel Chance Eau Fraîche Body Lotion versorgt die Haut den ganzen Tag über mit seidiger Feuchtigkeit und zieht schnell ein.

aller Kunden bewerten
Chanel Chance Eau Fraîche positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 8 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Einfach himmlisch
Es riecht einfach traumhaft und erfrischt die Haut ganz angenehm. Wer das Parfüm schon toll fand sollte sich dieses Produkt unbedingt zulegen:)
Kommentar von vom
Tolles Parfum
Der frische, blumig, zarte Duft hält unglaublich lange und ist super angenehm. Alle sprechen mich auf den Duft an!!! Er ist einfach nur empfehlenswert !
Kommentar von vom
Tolle Sache
Ich habe mir diesen Duft zur Hochzeit zugelegt und in meine tolle Frisur gesprüht. Ich bin absolut angetan und meine Gäste und mein Mann waren es auch. Er passte einfach perfekt!

Der Geniestreich von Starparfümeur Jacques Polge

Jacques Polge, einer der erfolgreichsten Parfümeure unserer Zeit, kreierte im Jahre 2007 den frischen, femininen Duft Chanel Chance Eau Fraîche. Der Franzose wuchs in Avignon auf und absolvierte eine traditionelle Ausbildung zum Pafümeur in Grasse, wo auch der Roman "Das Parfum" von Patrick Süskind spielt. Grasse gilt als Hauptstadt des Parfums.

Seit 1978 ist Jacques Polge einer der Chefparfümeure bei Chanel und hat für das Label weltberühmte Düfte entworfen. Zu seinen bekanntesten Kreationen gehören Chanel Coco (1984), Chanel Egoiste (1990), Allure Homme (1999) und Bleu de Chanel (2010). Er ist bei Chanel erst der dritte Duftentwickler in der Geschichte des Unternehmens, das 1909 gegründet wurde, und damit ein Hüter der Tradition. Er hat die Philosophie der Mademoiselle Chanel verinnerlicht und weiß genau, wie sie die Düfte gerne hätte, würde sie noch leben.

Jacques Polge meidet selbst das Rampenlicht, kaum einer kennt ihn. Er mag die Freiheit, die er ohne Bekanntheit genießen kann. Lediglich seine Düfte sollen berühmt sein. Er arbeitet in einem unauffälligen, sterilen Labor manchmal mehrere Jahre an einem Duft. Inspiration holt er sich jedoch in der Natur. Für ihn sind Düfte etwas Poetisches, und genau das erkennt man in seinen Kreationen für Chanel wieder. Der bescheidene und unscheinbare Polge trägt selbst kein Parfum, da er sagt, es würde ihn bei der Arbeit stören.

Das Haus Chanel wurde von der unkonventionellen Designerin Coco Chanel gegründet und wurde schnell berühmt für sein kleines Schwarzes und den Duft Chanel No. 5, sowie die eleganten Tweedjacken. Die hohe Qualität der handgefertigten Mode und der sorgfältig komponierten Düfte spricht für sich und versprüht Luxus und pure Weiblichkeit.

Die Chance umhüllt von klassischer Eleganz

Der Flakon zur Serie Chanel Chance kommt elegant, schlicht und klassisch daher. Schmal und rund präsentiert sich der edle Glasflakon und versprüht puristischen Charme. Auf der Vorderseite sind mittig der Schriftzug "Chance" in Weiß und darunter "Chanel" in Schwarz zu sehen. Ganz unten auf dem Flakon befindet sich der Zusatz "Eau Fraîche" in einem zarten, pastelligen Rosa, das die zarte Weiblichkeit des Duftes repräsentiert.

Das unaufdringliche Design der Schriftzüge spiegelt die luxuriöse Herkunft des Duftes wider und gibt dem Parfum gleichzeitig genug Raum, um für sich zu wirken. Der Flaschenhals ist mit einem silbernen Ring umrandet und wird gekrönt von einem schlichten, matten würfelförmigen Verschluss aus Milchglas, der im Kontrast zur runden Form des Flakons steht. Damit werden die beiden klassischen geometrischen Formen unkonventionell und interessant miteinander kombiniert. Farblich macht die kostbare Flüssigkeit im Inneren des Chanel Chance Eau Fraîche Flakons ihrem Namen alle Ehre: In einem fröhlichen, frischen Hellgrün schimmert der Duft durch das Glas und erinnert an unbeschwerte Frühlingstage und ein Bouquet aus Blumen.

Unbeschwerte Fröhlichkeit gepaart mit weiblicher Eleganz im Werbespot

Die Werbekampagne zu Chanel Chance Eau Fraîche präsentiert sich agil, fröhlich und sportlich und ist dabei dennoch unglaublich elegant. Der Werbefilm ist insgesamt mit elf Sekunden sehr kurz und betont damit die Botschaft des Duftes: Eine Chance kommt unverhofft und vergeht auch wieder schnell - daher muss man sie sofort ergreifen!

Der Spot beginnt damit, dass eine junge, blonde Frau, die für Chanel typische weiße Handschuhe trägt, einen überdimensionalen Chanel Chance Eau Fraîche Flakon greift und ihn in die Luft wirft. Sie wirbelt ihn lachend herum und kickt ihn dann mit den Knien immer wieder nach oben, als sei der Flakon ein Fußball. Plötzlich öffnet sich wie von einer unsichtbaren Macht die Verschlusskappe und die hellgrüne Flüssigkeit strömt aus dem Flakon. Die junge Frau schafft es aber, den Flakon schnell wieder zu schließen und dreht ihn lachend auf ihrem Zeigefinger.

Das Model trägt ihm Chanel Chance Eau Fraîche Werbespot einen Zopf, die klassische Tweedjacke von Chanel im passenden Hellgrün, opulente Perlenketten und eine sportliche, kurze weiße Stoffhose sowie weiße Stiefel mit einem leichten Absatz. Damit verkörpert sie die sportliche, frische Eleganz des Eau Fraîche, bei der die Weiblichkeit nicht zu kurz kommt durch die sanften, warmen Noten des Chanel Chance Eau Fraîche Duftes.

Die Musik im Hintergrund wirkt fröhlich, sinnlich-weiblich und spontan. Am Ende des Spots wird ein Bild mit pinkfarbenem Hintergrund und dem Schriftzug "Chanel Chance Eau Fraîche" eingeblendet. Jean-Paul Goude führte Regie zum Film. Der französische Grafikdesigner, Fotograf und Werbefilmregisseur hat bereits öfter für Chanel Werbespots gedreht. 1991 setzte er für den Duft "Chanel Coco" Vanessa Paradis in Szene, indem er sie als Vogel in einem Käfig darstellte.