Wunschliste Telefon 030 / 12088042

Chanel Allure, der fruchtig-süße Damenduft

Der Damenduft Chanel Allure wurde 1996 lanciert. Das Eau de Parfum sorgt für eine außergewöhnliche Dufterfahrung, die die olfaktorischen Sinne mit seinen sinnlich femininen Duftstoffen verführt sowie die exotischen Gerüche des Orients einfängt. Eröffnet wird die Duftkreation von einer fruchtigen Kopfnote, die Lust auf mehr macht.

Die Essenz der Bergamotte weckt mit ihren bitteren, säuerlichen und belebend frischen Duftbausteinen Assoziationen zu Zitronen und verströmt zugleich leicht süße Nuancen. Die süße Komponente wird durch die Duftnoten von Mandarine und Pfirsich intensiviert, die zudem saftig und fruchtig anmuten. Im Herzen des Parfums befindet sich ein romantisches Blumenbouquet aus Rose, Jasmin, Seerose und Lotus.

Dieses florale Zusammenspiel entfaltet an Zitronen erinnernde, weiblich anmutende, holzige und pudrige Nuancen, die sich mit blumigen, leicht animalisch daherkommenden sowie aquatischen, dezent süßen Duftnoten zu einem berauschend wirkenden Duftakkord vereinen. Chanel Allure wird von orientalisch anmutenden Basisnoten vollendet. Vetiver zeichnet sich durch trockene, holzige, an Bitterschokolade denken lassende Duftelemente aus. S

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

eine rauchigen Duftfacetten machen das asiatische Süßgras zu einem unvergesslichen Dufterlebnis. Vanille und Sandelholz setzen holzig-balsamische, samtige, warme sowie süßlich milde Duftakzente und versprühen zur Abrundung des Duftes orientalisches Flair. Die Komposition von fruchtigen, sinnlich floralen sowie exotischen Duftnoten ermöglichen der Trägerin die Duftwelten des Orients sowie sinnliche Verführung olfaktorisch zu erfahren.

aller Kunden bewerten
Chanel Allure positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 17 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
sehr gut
Diese Body Lotion benutze ich schon seit Jahren, meist zu besonderen Anlässen. Ich liebe ihren Duft, der auch sehr nachhaltig ist.
Kommentar von vom
Zeitlos Gut
Vom "Allure" bin ich schon seit vielen Jahren begeistert. Das Parfum riecht sehr angenehm, ist dezent, nicht aufdringlich nicht zu blumig. Für mich die Nr.1 - ich bleibe dabei!
Kommentar von vom
Super Körpercreme
Ich benutze seit mehreren Jahren Allure - habe in der Zwischenzeit zwar auch andere Düfte probiert, komme jedoch stets zu Allure zurück. Für mich ein super toller Duft. Die Körpercreme finde ich duftintensiver als die Bodylotion. Leider bekommt man diese recht selten zu kaufen.

Star-Parfumeur Jacques Polge kreierte Chanel Allure

Um einen Duft lancieren zu können, der exotischen Flair versprüht und die olfaktorischen Sinne auf raffinierte Weise verführt, hat sich das Dufthaus von Chanel an ihren hauseigenen Chef-Parfumeur Jacques Polge gewandt. Durch die Komposition von erfrischend fruchtigen, romantisch blumigen sowie holzig würzigen Duftelementen gelang es dem Franzosen ein Parfum zu kreieren, das eine betörende Wirkung erzielt und seine Trägerin zugleich auf eine Duftreise mitnimmt, die ihr die spezifischen Gerüche des Orients näher bringt.

Mit der Verwendung der Duftbausteine von Vetiver, die holzig und trocken daherkommen sowie einerseits Assoziationen zu dem Duft von Bitterschokolade hervorrufen und andererseits rauchige Duftakzente setzen, machte Jacques Polge Chanel Allure zu einem exotischen Dufterlebnis der anderen Art. Seine Kindheit verbrachte er in der Provence.

In den Sommerferien reiste er mit seiner Familie nach Grasse. Der französischen Parfum-Stadt hat er es zu verdanken, dass er sich des Berufes des Parfumeurs überhaupt bewusst war. Dennoch studierte er zunächst Englisch und Literatur. Nachdem er seinen Abschluss absolvierte, ließ sich Jacques Polge in Grasse in der Kunst der Parfumerie ausbilden.

Seine erste Karrierestation war das heutige Unternehmen Givaudan. Im Jahre 1978 trat er den Posten als Chef-Parfumeur bei Chanel an, den er über drei Jahrzehntelang erfolgreich ausführte und den sein Sohn Olivier Polge 2013 von ihm übernahm. Während seiner Tätigkeit als Parfumeur diente im seine unmittelbare Umgebung als Inspirationsquelle für seine Duftkreationen.

Die Gerüche, die er in der Stadt Grasse wahrnahm, prägten seine Kindheit und beeinflussten folglich seine Arbeit. Vor allem der wohlriechende Duft von Jasmin dominierte seine Kindheitserinnerungen. So ist es nicht verwunderlich, dass er die süßen, floralen Duftbausteine der Blume, die sich durch leicht animalische Duftfacetten auszeichnen, in das Blütenbouquet von Chanel Allure eingebunden hat.

Flakon von Chanel Allure glänzt in sinnlichem Rosé-Gold

Ganz im klassisch edlen Stil der Marke Chanel gestaltet, regt der Flakon des Eau de Parfums Chanel Allure die visuellen Sinne an. So zieht er dank seines eleganten, puristischen, einen Hauch von Luxus vermittelnden Designs den Betrachter in seinen Bann. Das gläserne Duftfläschchen präsentiert sich in der Form eines Rechtecks, dessen abgerundete Ecken im Kontrast zu der markanten Geradlinigkeit der Seiten stehen.

Im Inneren des Flakons befindet sich eine Duftkammer, die der Aufbewahrung des sinnlich femininen Parfums dient. Die leicht konkav zu dem Glasgehäuse verlaufenden Seiten der Kammer verleihen dem Flakon einen modernen Look. Ein weiterer optischer Hingucker stellt der zylinderförmige Deckel des Duftes dar. Er erstrahlt in einem glamourös anmutenden Rosé-Gold, das auf die edlen Duftelemente von Chanel Allure hindeutet und perfekt mit dem zarten Pfirsichton des Duftes harmoniert. Ein goldener Ring, der auf den Deckel aufgesetzt ist und in den der Markenname "Chanel" eingraviert ist, verstärkt die Assoziationen zu Luxus.

Französisches Model ist Gesicht von Chanel Allure

Die Werbekampagne zu Chanel Allure präsentiert sich – dem Stil der weltweit gepriesenen Modekreationen von Coco Chanel entsprechend – in zeitloser Eleganz. Der betörende, feminine Duftcharakter des Eau de Parfums wird in klassisch und nostalgisch anmutenden Schwarz-Weiß-Bildern zum Leben erweckt. Das Konzept zur Vermarktung des Eau de Parfums sah vor, die Schönheit der Frau auf sinnliche Weise in Szene zu setzen.

So erkor die Marke Chanel einige Models aus, die sich durch ihre Natürlichkeit auszeichnen sowie in der Lage sind, den Zuschauer mit Blicken und dezenten Gesten zu verführen. Zu den auserwählten Models gehörte u.a. Nadège Dubospertus. Die Französin stellt die Verkörperung von weiblicher Stärke, klassischer Eleganz und romantischer Verspieltheit dar.

Ihre natürliche Ausstrahlung machte sie zur optimalen Repräsentanten für das die olfaktorischen Sinne bezirzende Parfum. Des Weiteren ist anzumerken, dass die in der Kampagne zu sehenden Models aus verschiedenen ethnischen Gruppen stammen. Die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe spielen auf die Vielschichtigkeit der Duftkomposition sowie auf seine exotische Note an. Der Werbespot fängt in aufeinander folgenden Szenen die verführerische Anmut der Models ein.

Halbnah, Nah- und Detailaufnahmen sowie die Einstellung "Amerikanisch" legen den Fokus auf die Protagonistinnen. Die eingeblendeten Sequenzen zeigen, wie die Models unschuldig in die Kamera lächeln, Blickkontakt zu dem Zuschauer suchen, sich spielerisch im Kreis drehen sowie den Duft über ihren Hals streichen.

Komplementiert wird die Inszenierung des Parfums und der Models durch einen Erzähler, der durch seine angenehme Stimme auffällt. Seine die Werbung begleitenden Worte betonen die Einzigartigkeit der Frau sowie ihre magische Anziehungskraft. Die Kampagne visualisiert demzufolge die sinnliche Weiblichkeit von Chanel Allure.