Wunschliste Telefon 030 / 12088042
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Streichpreis = Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 22.01.2017 03:18 Uhr

Der Duft

Der Duft Chanel Coco Noir ist ein opulenter, fast barocker Duft. Er ist eine Hommage an die Chanel-Gründerin Coco Chanel, die die Farbe Schwarz verehrte und ihr mit ihren Kreationen zu Ruhm verhalf. "Vor mit wagte es niemand, Schwarz zu tragen" so Coco Chanel. In Venedig betrauerte Gabrielle Chanel einst den Tod ihres Geliebten Boy Capel, den einzigen Mann den Sie jemals liebte. In dieser Stadt erlebte sie einen Neuanfang und eine Auferstehung. Venedig faszinierte und begeisterte sie vom ersten Augenblick an. Ihre Sichtweise für die Schönheit und das Leben änderte sich in dieser Stadt grundlegend und spiegelte sich auch künftig in ihren Kreationen und ihrem Leben wider. Der Duft Coco Noir erinnert an diese Zeit der Auferstehung und des Neuanfangs. " Eine nächtliche Vision des Orients, der in Venedig beginnt und gleichzeitig endet, setzte sich in mir fest und das war es, worauf ich hinauswollte", beschreibt Jacques Polge seine Inspiration, die an den sanften Schimmer von nachtschwarzem Samt erinnert. Coco Noir ist ein leuchtender orientalischer Duft mit einer lebendigen Kopfnote von Grapefruit, Orange und Bergamotte. Darauf folgen in der üppigen Herznote weiche, blumige Akzente von Jasmin, Rose, Patchouli und Geranien. Die Basis wird von sehr sinnlichen Akkorden aus Weihrauch, Moschus, Vanille und Tonkabohnen dominiert und rundet diesen aussergewöhnlichen Duft perfekt ab. Ein Duft voller Opulenz, Sinnlichkeit und Pracht.

Kopfnoten

:

Herznoten

:

Basisnoten

:

aller Kunden bewerten
Chanel Coco Noir positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 4 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Chanel Coco Noir Eau de Parfum Spray (100 ml)
Sinnlich, verführerisch, würzig, genial
Ein gelungener Duft von Chanel mit einer würzigen Note. Ich trage ihn nicht nur in den Abendstunden sondern auch tagsüber und habe mich schlichtweg vom ersten Schnuppern an einer kostenlosen Probe verliebt. Leider recht teuer, aber meiner Meinung nach auch jeden Cent wert.
Kommentar von vom
Chanel Coco Noir Shower Gel (200 ml)
So schön
Duschen ist für mich immer was besonderes. Anders kann ich nicht in meinen Tag starten. Der Duft verzaubert mich jeden Tag aufs neue
Kommentar von vom
Chanel Coco Noir Body Lotion (200 ml)
Tolle Lotion
Dsa ist meine Lotion die ich täglich benutze und das gutedabei ist das ich mich direkt nach dem cremen wieder anziehen kann und nichts klebt und der Duft ist auch einfach Klasse.

Der Parfumeur

Der Parfumeur von Chanel Coco Noir ist der Hausparfumeur des Hauses Chanel Jacques Polge. Polge ist seit dem Jahr 1978 der dritte Parfumeur in der Geschichte des Couturier-Hauses, der fast ausschließlich für Chanel arbeitet. Er kreierte so bekannte und erfolgreiche Düft wie Chanel- 1932, 28 La Pausa, 31 rue Cambon, Allure, Allure Homme, Allure Sensuelle, Antaeus, Beige, Bel Respiro, Bleu de Chanel, Bois Noir,Chance, Chance Eau Fraiche, Chance Eau Tendre, Coco, Coco Mademoiselle, Coromandel, Cuir de Russie, N°5 Eau Premiere, N°22, N°19 Poudre, sowie Düfte für Emanuel Ungaro, Tiffany und Yves Saint Laurent.

Der Flakon

Der Flakon von Chanel Coco Noir ist opulent und luxuriös wie der Duft selbst. Der schwarze Glasflakon ist dem Flakon des Klassikers Chanel N°5 nachempfunden und unterscheidet sich nur durch die Farbe des Glases. Tiefschwarz und undurchdringlich schein der Flakon zu sein. Edel wie ein schwarzer Diamant wird er durch die geschliffenen Kanten. Luxuriös und doch einfach durch die dezenten goldenen Akzente und die schlichte weiße Schrift.

Die Werbung

Die Werbekampagne für Chanel Coco Noir ist eher dezent und reduziert. Der lackschwarze Flakon spricht für sich und verheißt ein beeindruckendes Dufterlebnis. Ein kurzer Film zeigt wie der Falkon aus tiefem Schwarz fast mystisch auftaucht und die Umgebung einnimmt. Eine stille, aber beeindruckende Hommage an Coco Chanel.

Ein düsterer, geheimnisvoller Spot, der den Duft Coco Noir elegant in Scene setzt.